Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Mutterkuchen
no avatar
   purzel27
schrieb am 11.09.2006 14:46
Hallo Ihr Lieben,

ich bin nun nach 2 Jahren (1 Fehlgeburt) in der 15 Woche Schwanger und super glücklich.

Jetzt teitle mir mein Arzt mit das mein Mutterkuchen zu tief liegt, falls ich Blutungen bekomme muß ich sofort ins Krankenhaus fahren. Jetzt habe ich natürlich super große Angst
das etwas schlimmes passieren könnte.

Habt ihr vielleicht Erfahrungen die mich beruhigen könnten.

Liebe Grüße


  Re: Mutterkuchen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 11.09.2006 14:52
Ich denke dass du dir keine großen Sorgen machen musst.

Ich hatte auch zu Beginn der schwanger eine plazenta prävia, also wie du der Mutterkuchen lag vorm bzw teilweise über dem Muttermund.

Bei mir ist er mit dem wachsen der Gebärmutter schön mit hochgewachsen und ich hab jetzt nur noch eine Vorderwandplazenta.




  Re: Mutterkuchen
no avatar
   Cherda
schrieb am 11.09.2006 15:18
War bei mir auch so, daher auch 2x Blutungen (13. und 15. SSW). Meine FÄ meinte, dass die Plazenta bei den meisten Frauen spätestens in der 20. SSW höher liegt. War dann auch so.
Und das sind bei dir ja nur noch ein paar Wochen, die schaffste!!

lG CHerda




  Re: Mutterkuchen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 11.09.2006 22:06
Das Ganze nennt sich im Fachjargon Plazenta Praevia, wobei man zwischen einer Totalis und einer Marginalis unterscheiden muss. Die Marginalis liegt teils vorm Muttermund, die Totalis komplett.

Ich hatte während meiner zweiten Schwangerschaft eine PP Marginalis, hatte nie Blutungen. Mein FA riet mir aber, um Blutungen zu vermeiden, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten und mich zu schonen.

In den meisten Fällen zieht sich die Plazenta während des Wachstums nach oben, bei mir leider nicht traurig
Wenn sich die Plazenta nicht nach oben bewegt und teils oder sogar ganz vorm Ausgang liegt, ist eine vaginale Entbindung nicht möglich, da geht nur der Kaiserschnitt.

Solltest du tatsächlich Blutungen bekommen, ist meist nur ein Äderchen geplatzt. Man wird dich beobachten und dir Bettruhe verordnen, aber ansonsten dürfte nichts passieren (wurde mir auf jeden Fall damals so erklärt)






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020