Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schwanger durch Kryo
no avatar
   Steffi75
schrieb am 11.09.2006 09:43
Hallo Ihr!

Ich muss mal gerade bei Euch reinschauen. Eigentlich bin ich im Kinderwunsch-Forum, aber da hoffentlich bald meine erste Kryo ansteht, wollte ich bei Euch mal nachhören ob eine Schwanger durch Kryo geworden ist. Ich möchte mir doch so gerne ein paar Schwangerschaftviren von Euch holen. Sollte es Kryoschwangere geben: Wie lief das bei Euch? Stimuliert oder ohne Medis? Wann wurde der Transfer gemacht? Welche Medis nach Transfer? Wie waren die lieben Eierlein? Ich weiß, so viele Fragen! Ich möchte doch nur alles richtig machen. Es wäre sehr schön, ein paar Antworten zu bekommen!

LG Steffi




  Re: Schwanger durch Kryo
no avatar
   Anastasia21
schrieb am 11.09.2006 09:56
Hallo Steffi,

also bei mir hat gleich die erste Kryo eingeschlagen.
Bei mir wurde der Zyklus nur mit Östrogenpflastern unterstützt.
Ich hab Folsäure die ganze Zeit über genommen, 3 Tagen vor Transfer Crinone und ab Transfer dann noch ASS 100.

Der TF war 6 Tage nach dem Auftauen, also Blastos.
3 hab ich dann zurück bekommen.
Eins hat sich festgebissen.

Viele schwanger-Viren ins KiWu-Forum!!




  Re: Schwanger durch Kryo
no avatar
   Astrid*
schrieb am 11.09.2006 10:19
Hallo Steffi,
bei mir hat es auch sofort beim erstem mal geklappt.
Ich wurde vom 3-13 Tag mit 37,5 Einheiten Gonal-F vorbereitet, habe dann am 14 Tag Choragon gespritzt. Ab dem 16 Tag musste ich 3*2 Utrogest und 2 Estradiol nehmen. am 18 und 22 Tag wurde dann noch mal Choragon nachgespritzt. Habe zusätzlich noch Folsäure genommen.
Habe einen drei und einen fünf-Zeller in B und C- Qualität zurückbekommen.
Beide sind putz munter.
Also es funktioniert.
Ich denke aber, dass die Medis die Du bekommen wirst von deiner Vorgeschichte abhängen.

Wünsche Dir viel Glück
LG
Sonne
Astrid*




  Re: Schwanger durch Kryo
no avatar
   brunobaer
schrieb am 11.09.2006 11:03
Huhu Astrid,
nachdem ich vier ICSIs hatte, hat der Kryoversuch mit nur einem Kryo!!!!!!! geklappt.
Ich habe ab ZT 4 Progynova bekommen (steigernd) und hatte am 15.ZT den Transfer von meinem Glückskrümel. (4 Zeller).
Habe von Anfang an heparin gespritzt und magnesiumtabletten genommen. Folio nehm ich eh schon ewig!!!!!!!
Mit 3x2 Utrogest hab ich einen Tag vor Transfer begonnen.
Viel Glück!!!!!!
Brunobaer




  Werbung
  Re: Schwanger durch Kryo
avatar    hannovergirl2006
schrieb am 11.09.2006 11:37
Hallo!

Auch bei mir war der erste Kryotransfer erfolgreich,


Ich wünsche dir ganz viel Glück und drücke dir die Dauemn.

Ausserdem puste ich mal ganz viele Schwangerschaftsvieren rüber.



LG
Diana




  Re: Schwanger durch Kryo
no avatar
   Fini
schrieb am 11.09.2006 12:33
Hallo,

der jetzige Kryoversuch war erfolgreich. Mit Medis (Progynova) stimuliert und 1 Tag vor Transfer angefangen mit Utrogest, das auch bis jetzt weitergenommen. Progynova nicht mehr (Nebenwirkung: Blutdruck explodiert, mußte ich absetzen).

Jetzt nehme ich halt Utrogest und Folsäure. Dir alles Gute!!

Ach so, eingesetzt wurden 2 x 4 Zeller, beide festgebissen, einen verloren zwischen der 6.-8. SSW.



Beitrag geändert am : (Mo, 11.09.06 12:34)


  Re: Schwanger durch Kryo
no avatar
   Shining
schrieb am 11.09.2006 12:40
Hy,

auch ich bin beim 2.Kyroversuch schwanger geworden.
Medikamente : Progynova und ein Tag vor Transfer Utrogest

Viel Glück
Shining




  Re: Schwanger durch Kryo
no avatar
   Dineh
schrieb am 11.09.2006 14:37
HAllo,
bin auch durch Kryo ss geworden. HAtte Progynova, ich glaub noch Estrifam und Utrogest...

LG




  Re: Schwanger durch Kryo
no avatar
   Jule1707
schrieb am 11.09.2006 15:09
Hallo, ich hatte erst eine IVF( neg.wegen Überstimulation), dann Kryo ( Neg.eventl. wegen meiner starken Erkältung) und der 3.Kryoversuch hat geklappt. Ich hatte Gonal F und nach Transfer Utrogest und Estradiol und alle 2 Tage eine Spritze, aber wie die hieß weiß ich nicht mehr. Utrogest sollte ich eigentlich bis zur 12.SSW nehmen, aber ich konnte es glaube schon nach der 7.SSW absetzten.
Viel Glück also und versuch nach dem Transfer nicht zu viel daran zu denken. Nicht positiv und nicht negativ. Man steigert sich zu schnell da rein. Aber schonen würde ich mich schon. Also öfters mal hinlegen, keine Stress oder Sport.




  Re: Schwanger durch Kryo
no avatar
   schneefink
schrieb am 11.09.2006 20:54
Hallo,

gehöre auch dazu und ich habe bei diesem Versuch überhaupt nicht dran geglaubt. Die drei negativen vorher waren einfach zu viel, wollte aber noch die Downregulierung nutzen. Habe mich dann verhalten als wäre nichts, keine körperliche Schonung, beruflichen Streß hatte ich damals sehr viel und Alkohol habe ich auch wie sonst getrunken (abends mal ein Glas Wein oder auf einer Feier Sekt). Medis waren Progynova, Utrogest und ASS 100. Es waren laut Biologe zwei sehr schöne Morulas, eine ist geblieben.

Ich denke nach meiner persönlichen Geschichte, Du kannst nichts richtig oder falsch machen - es klappt oder auch nicht - egal was Du tust.

Viele Grüße und einen großen Schwung Viren
Schneefink






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020