Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Magnesium und Stillen
no avatar
   LeeLee
schrieb am 10.09.2006 18:12
Hallo Mädels,

ich hab letztens in einem anderem Forum, dass durch einen Arzt betreut wird, gelesen, dass Magnesium im Verdacht steht, den Milchfluß negativ zu beeinflussen.

In der Studie ging es eigentlich um die Wehentätigkeit bei der Geburt. Die wurde aber durch das Magnesium nicht negativ beeinflußt. Nur der Milchfluß.

Deshalb soll man Magnesium in den letzten 4 Wochen vor der Geburt nicht nehmen.

Obs nun stimmt weiß ich nicht. Vielleicht interessiert es ja trotzdem jemanden.




  Re: Magnesium und Stillen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.09.2006 18:13
Ich hab auch gehört, dass man Magnesium ab der 37. SSw absetzen soll.
Aber nur deshalb weil es Wehen "aufhält".

Ich denke mal das ist wieder einer dieser vielen Punkte wo es viele Meinungen dazu gibt.




  Re: Magnesium und Stillen
no avatar
   Felis
schrieb am 10.09.2006 19:34
Ich kenne es auch nur so, dass man Magnesium in den letzten Wochen eh nicht mehr nehmen soll, damit man ganz normal Wehen entwickeln kann.




  Re: Magnesium und Stillen
avatar    Schnuffel72
schrieb am 10.09.2006 19:55
winken

Hallo Susanne,

Danke für die Mitteilung grins Ich nehme es noch, weil ich ja auch keine Wehen bekommen soll...also ich werde es bis zum Schluss nehmen. Ja

Sonst alles ok bei Dir/ Euch mein kleiner Wal LOL ( der überhaupt keine Seerobben-Speckrolle hat ) Nein

Spürst Du Deinen kleinen Mann schön ?



Chrissi




  Werbung
  Re: Magnesium und Stillen
no avatar
   tati30
schrieb am 10.09.2006 20:28
Hab ich neulich mit meiner Hebi besprochen, weil ich ja auch Magnesium nehme wg. vorzeitiger Wehen.
Man soll es ca. 4 Wochen vorher absetzen. Selbst wenn dann Wehen kommen, ist es ja (ab der 36. SSW) eh nicht mehr so schlimm. Und dann wirkt es sich wohl auch nicht auf die Milchproduktion aus.
LG Tatjana




  Re: Magnesium und Stillen
no avatar
   LeeLee
schrieb am 10.09.2006 21:02
@ Schnuffelchen!

Du hast es gut, du kannst es ja auch bis zum Schluß nehmen!

Mir geht es ganz gut.
Unser kleiner Mann ist aber nicht sehr aktiv, das macht mir schon wieder Sorgen. Vor allen Dingen, wenn man hier so schlimme Nachrichten liest.

Mein nächster Termin ist Mittwoch. Ich hoffe, dass alles o.k. ist.

Und bei dir? Auch alles Roger? Wie ist es mit deinem RR?
Und mit den Bruttoregistertonnen, die so ein Wal ja auf die Waage bringt LOL LOL






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020