Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ständig gereizt und lustlos
no avatar
   aprilia
schrieb am 10.09.2006 17:59
Hallo ihr Lieben,
wollte mal fragen, wem es in er Schwangerschaft ähnlich ergeht. Ich denke nämlich schon langsam, ich hab sie nicht mehr alle.
Ich bin jetzt in der 7.SSW und ständig müde und gereizt. Mein Mann tut mir schon leid, weil ich dauernd meine schlechte Laune an ihm auslasse. Dann wiederum könnte ich ohne Grund so losheulen. Also ich mache mir schon Sorgen, ob ich nicht depressiv werde. Was kann man denn dagegen tun? Eigentlich freue ich mich doch total auf dieses Baby.Und die ständige Sorge, ob alles o.k. ist, machts auch nicht besser. Sorry, ich wollte euch nicht volljammern. Ich hoffe, daß es mit fortschreitender Schwangerschaft mal besser wird.
L.G. Aprilia


  Re: Ständig gereizt und lustlos
no avatar
   gritikat
schrieb am 10.09.2006 19:02
das ist gaaanz normal. Dein Körper stellt sich um und muß mit der wahnsinnigen Hormonumstellung erstmal klarkommen. Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt- alles ist dabei. Ich erinnere mich nur zu deutlich! Es beruhigt sich aber mit der Zeit. Man wird etwas gelassener. Fakt ist, dein Körper leistet in der Schwangerschaft Schwerstarbeit, physisch und mental. Du wirst also mal mehr mal weniger mit Deinen Hormonen und Gefühlsschwankungen kämpfen...

Mein Tipp: mach Dinge, die dir Spaß machen. Lesen, spazieren gehn, Eis essen, faulenzen, Kino, Pizza bestellen, Liebesfilme schauen und furchtbar heulen...
Erklär deinem Mann mal in ner sonnigen Minute, daß dein Missmut weniger mit ihm zu tun hat... Er wirds verstehen. Meiner mußte ne Menge abhalten in der Zeit, er hat sich wacker geschlagen... grins

Alles Gute!




  Re: Ständig gereizt und lustlos
no avatar
   aim
schrieb am 10.09.2006 21:21
Hallo!

Kann gritikat nur beipflichten.
Man kann sich nicht vorstellen, was Körper und Psyche in den ersten drei Monaten für (unsichtbare) Schwerstarbeit leisten. Da ist das gereizt, niedergeschlagen, lustlos-sein absolut normal.
Aber nach den berüchtigten 3 Monaten wird es merklich besser und bald ist man wie ein neuer Mensch und fühlt sich wieder richtig gut - Dir wirds auch so gehen. Bis dahin sollte man eben versuchen, es sich richtig gut gehen zu lassen smile

LG,






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020