Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  In Demut soll man leben... (lang!)
no avatar
   k+v
schrieb am 10.09.2006 01:02
Ich husche nun schon seit einiger Zeit als "werdender Papa" durch dieses Forum und erfreue mich immer wieder an den schönen und glücklischen Geschichten der werdenden Mütter. Aber ich habe auch andere Zeiten erlebt, denn seit ca. 4-5 Jahren hatten meine Frau und ich einen unerfüllten Kinderwunsch. Doch nun hat sich einiges geändert, denn "wir" sind - trotz einiger Komplikationenn - in froher Hoffnung.

Ich besuche dieses Forum nun schon recht lang und war auch schon vor der Schwangerschaft "aktiver" Kandidat im im "1er" Bereich (Kinderwusch Forum). Evtl. liegt es ja auch am Alter (ich geh' nun ja stramm auch die 40 zu), aber die Gedanken zu dem Thema ändern sich halt.

Gerade habe ich den Thread von Manitoba (https://www.wunschkinder.net/forum/read-2-299140-299140.html) gelesen und sie hat mein vollstes Mitgefühl und mein herzlichestes, aufrichtigtes Beileid. Ich wünsche den beiden alles gute und an die Beiden sei gesagt, dass ihr Sohn sie immer beobachten wird und sie ihn irgendwann wiedersehen werden.

Dieser Thread hat mich zu tiefst bewegt und mir (für mich) verdeutlicht, das wir Menschen eigentlich nichts in der Hand haben. Wir haben keinen Einfluss auf die wirklich wesentlichen Dinge, sondern wir reagieren nur. Alles passiert und wir können in Wirklichkeit nicht viel tun.

Aus diesem Grund sollten wir jeden glücklichen Augenblick in vollen Zügen geniessen und jeden traurigen Augenblick in Demut hinnehmen und auf Besseres vertrauen.

Ich wünsche allen viel Kraft und vor allem sehr viel Zuversicht!



Wir haben es nicht in der Hand was passiert, aber wir haben die Chance etwas sehr Schönes zu erleben und zu geniessen.

Ich wünsche allen werdenden Müttern (und denen die es werden wollen) alles gute dieser Welt!




  Re: In Demut soll man leben... (lang!)
no avatar
   pustekuchen
schrieb am 10.09.2006 03:30
Mich hat der traurige Beitrag ebenso sehr bewegt und nachdenklich gestimmt....

....und ich mache mir immer wieder bewusst, was für ein Glück wir haben: Unser erster Sonnenschein ist gesund und glücklich und auch mit dem Brüderchen ist bisher alles in Ordnung. Ich wünsche mir so sehr, dass es so bleibt! Manchmal hat man natürlich Angst, da man weiß, dass man nichts beeinflussen kann.... Ich hoffe aber einfach, dass ich meinem Körper vertrauen kann........
Ich wünsche euch alles alles erdenklich Gute für euer kleines Wunder und eine wunderbare Kugelzeit smile Danke für das rührende Posting !




  Re: In Demut soll man leben... (lang!)
no avatar
   kiba
Status:
schrieb am 10.09.2006 10:16
Wirklich schön geschrieben und wahr...

Kiba




  Re: In Demut soll man leben... (lang!)
no avatar
   MissLucy
Status:
schrieb am 10.09.2006 13:13
hallo volker,

ja an deinem geschriebenen ist allerhand wahres dran...

ich selbst kann dem aus persönlicher erfahrung nachempfinden...

seit dem ich damals die erfahrung machen musste, sehe ich auch viele dinge anders und um einiges bewusster...

auch mein umfeld sieht die welt nun mit anderen augen ..

ich finde es zwar schön das man sich durch solche themen mehr gedanken zum leben macht , auf der anderen seite macht es mich traurig das man nur durch solches das schöne im leben sieht... und nicht immer daran festhält...


ich wünsche jedem eine schöne schwangerschaft , und vor allem viel kraft die hürden des lebens zu meistern...

liebe grüße und einen schönen sonntag






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020