Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   windrose
schrieb am 09.09.2006 11:18
... wer von euch hier im Schwangeren-Forum ist nach einem negativen 1. ICSI Versuch, danach mit einem Kyro-Versuch schwanger geworden?

Bin total hin und her gerissen, ob man es wirklich nochmal wagen sollte, bei einem negativ ist die Enttäuschung doch sehr groß...

Dann halt nicht, damit kann ich mich im Moment besser arrangieren als alles andere.

Danke schon mal vorab für Eure Worte

lg die Windrose




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   Enita
schrieb am 09.09.2006 11:52
Hier ich! Bei der zweiten Kryo haben sich zwei Eisbärchen festgebissen, jetzt bin ich in der 19. Woche.

Ich würde es also auf jeden Fall machen, ich weiß, die statistischen Chancen klingen nicht so toll, aber dafür kostet es auch nicht viel und Du hast die Hormonbelastung nicht (zumindest wurde bei mir in den natürlichen Zyklus transferiert).

Außerdem stellt sich die Frage, was Ihr mit den Eisbärchen macht, wenn keinen Transfer, wenn sie schon mal da sind, dann würde ich es auch mit ihnen versuchen.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!!!

Enita


  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   Danielle
schrieb am 09.09.2006 12:08
Ich bin nach 4 ICSIS und 2 Kryos beim 3. Kryo-Versuch ss geworden. Hab auch nicht mehr dran geglaubt, zumal die Chancen ja wohl geringer sein sollen. Doch dann hab ich mal wieder gelesen, daß, wenn die Embryos das auftauen überstehen, die Chancen mit einem "frischen" ICSI-Versuch gleich zu setzen sind.




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   schneefink
schrieb am 09.09.2006 12:48
Hallo,

gehöre auch dazu und ich habe bei diesem Versuch überhaupt nicht dran geglaubt. Die drei negativen vorher waren einfach zu viel, wollte aber noch die Downregulierung nutzen. Habe mich dann verhalten als wäre nichts, keine körperliche Schonung, beruflichen Streß hatte ich damals sehr viel und Alkohol habe ich auch wie sonst getrunken (abends mal ein Glas Wein oder auf einer Feier Sekt) und siehe da es hat sollen sein...

Viele Grüße und nicht aufgeben
Schneefink




  Werbung
  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
avatar    Pagira
schrieb am 09.09.2006 13:05
Hier! Ich gehöre auch dazu! winken

Ich glaube, dass es gar nicht so schlecht ist, wenn man nicht allzu grosse Erwartungen hat und es vielleicht bei mir gerade deshalb mit der ersten Kryo geklappt hat!

Unbedingt probieren! Eisbärchen sind super!!! grins

Alles alles Gute

Pagira




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   Fini
schrieb am 09.09.2006 13:11
Hallo,

meine 1. Kryo war negativ. Danach hatte ich eine ICSI, die war positiv und jetzt die 2. Kryo war auch wieder positiv (nach 2 1/2 Jahren tiefgefroren).

Das wäre für uns geldtechnisch auch die letzte Möglichkeit gewesen.




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   Hope810
schrieb am 09.09.2006 14:51
Huhuwinken

ich war bei einem Kryoversuch schwanger (bei ICSI hab ich's nie so weit geschafft), leider hat sich HCG dann nicht weiterentwickelt- das hatte aber mit der Tatsache "Kryo" nichts zu tun...

Maeusle hat Zwillis aus einem Kryo-ET & Ela71 ist zZ schwanger nach Kryo, Brunobaer ist nach ET mit nur einem Eisbärchen auch schwangerIch freu mich...(findest du unter "Wer ist Wer")... Kryo lohnt sich auf alle Fälle & ich war immer froh, dass ich durch ie Eisbärchen doch immer noch ein Fünkchen Hoffnung hatteJa

Alles Gute!!!




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   Anastasia21
schrieb am 09.09.2006 15:03
Ich auch!! Ja
Und nach der neg. ICSI hätte ich nicht gedacht, dass das so schön klappt! Aber heute ist schon Halbzeit Ich freu mich

Also Eisbärchen sind superklasse!!




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   starlight73
schrieb am 09.09.2006 16:39
Hallo winkewinke

ich kann mich auch dazugesellen smile Nach 3 negativen ICSI bin ich beim 2. Kryoversuch schwanger geworden. Am Ticker kannst Du sehen, dass die schwanger schon ganz schön weit fortgeschritten ist. Es war auch unser letzter Versuch und wir hatten fast nicht mehr mit dem Erfolg gerechnet.

Gruß und viel Glück wünscht starlight Blume




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   windrose
schrieb am 09.09.2006 17:13
Danke für die zahlreichen Antworten smile Ich freu mich

Hört sich, wenn man das liest doch gleich viel positiver an, als die ollen Statistiken...

Sagt mal was hat Euch denn der Kryoversuch gekostet?

lg die Windrose




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   schneefink
schrieb am 09.09.2006 17:47
Hallo,

ca. 800,- EUR inkl. der Medis (war downreguliert).

Liebe Grüße
schneefink




  Re: Fragen zu Kryo Schwangerschaft...
no avatar
   Dineh
schrieb am 10.09.2006 18:48
HAllo,
ich bin nach IVF nach 2. Kryo schwanger geworden..und behalte die Bärchen die wir auf Eis haben auch noch ne Weile....

LG






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020