Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
no avatar
   Hexenkind
schrieb am 09.09.2006 09:00
Guten Morgen,

ich habe seit gestern Abend ein kleines weißes Bläschen am Zungenrand.
Habe so das Gefühl das kommt von einem nicht ganz sauberen Glas auf einer Feier, auf der ich gestern war...
Ich hatte schon manchmal solche Bläschen und bisher hat mir immer eine Tinktur aus der Apotheke geholfen
(weiß den Namen gerade nicht). Da ist aber Zimtöl, Salbeiöl usw drin und das soll man ja in der Schwangerschaft nicht nehmen.
Ich hab jetzt schon rausgefunden, dass diese Bläschen Aphten heißen - leider noch nicht, was ich in der Schwangerschaft dagegen
nehmen kann. Weiß einer von euch etwas?




  Re: Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
no avatar
   LeeLee
schrieb am 09.09.2006 09:59
Ich hab auch zwischendurch mal Aphthen. Ich habe da noch nie was draufgetan, die gehen von selbst wieder weg.

Ich würd erstmal abwarten.




  Re: Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
no avatar
   nelly221
schrieb am 09.09.2006 10:04
Also ich kenn murrentinktur die hilft ganz doll mit dem Wattestäbchen drauf.weiß aber nicht ob man das in der ss nehemen darf!! Liebe Grüße Nelly




  Re: Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.09.2006 13:00
Ich hatte letzte Woche auch eine - sehr unangenehm! Hab bis jetzt auch noch kein Mittel gefunden, das wirklich hilft. Ich glaub inzwischen, dass es, egal was man macht, drei Tage dauert und dann ist wieder Ruhe. Aphten kommen übrigens immer dann, wenn das Immunsystem angegriffen ist. Also immer schön viel Vitamin C essen ... zwinker
LG
Wackelwaninchen




  Werbung
  Re: Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
no avatar
   caro_2804
schrieb am 09.09.2006 14:21
Hi, bin auch so eine Aphten Geplagte. Allerdings bekomme ich sie nur am Zahnfleisch und Backentasche.
Mir hilft eine Zahncreme hervorragend. Das ist Zendium, die gibts nur in der Apotheke. Man bekommt diese Dinger damit zwar nicht schneller weg, aber sie kommen bei weitem nicht so häufig. Ohne hab ich fast jede Woche eine gehabt, seitdem ist es vielleicht 2-3 mal im Jahr so. Die Enzyme in der Creme verhindern nämlich den Ausbruch. Eine Tube kostet etwa 2,-€, also auch nicht viel teurer als normale Zahncreme und schmeckt auch nach Pfefferminz.
Mein Vater hat das gleiche Problem und ihm hilft sie genauso, ebenfalls einer Freundin von mir.
Vielleicht hilft sie Dir ja auch.

Lieben Gruß
Caro




  Re: Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
no avatar
   Maddy....
schrieb am 01.08.2008 16:39
hey
ja ich hatte das auch schon etwas öfter. meine mutter meinte immer es liegt daran wenn etwas unsauberes in den mund kommt. ich hab mir dann immer mit einer elmex mundspülung den mund ausgespülhlt... es wurde besser un ging innerhalb einer woche weg. doch jetz hab ich wieder sone bläßchen un die gehn leider nicht so leicht weg. meine zune tut echt total weh =(.
un die bläßchen werden langsamm braun!! ich hba echt angst... soll ich vielleiht auch mal zum arzt gehen?


  Re: Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
no avatar
   bd
schrieb am 14.12.2010 11:16
Ich hatte früher 2-5 Aphten jede Woche. Meistens bei viel Stress schlimmer geworden.
Ich habe dann irgendwann im Internet gelesen, dass die Aphten auch schneller entstehen wenn man Zahnpasta benutzt die viel Schäumungsstoffe enthalten.
Mir wurde dann die Zahnpasta von Weleda empfohlen.

Heißt "Weleda-Sole"
[www.google.de]

ist eine Zahnpasta mit salzkristallen, schmeckt anfangs leicht gewöhnungsbedürftig, zwar sehr frisch aber halt ein bisschen salzig, geht aber recht schnel 2-3 mal putzen ca.
ausserdem macht sie super sauber smile

Probiers mal. mir hats sehr geholfen


  Re: Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
avatar    kiki-30
schrieb am 14.12.2010 13:50
Also ich arbeite sonst beim Zahnarzt und da kommen oft welche mit Apthen.
Einzelne Aphthen heilen nach ein bis zwei Wochen wieder von alleine aus. Allerdings besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie im Laufe des Lebens immer wieder kommen. Sie sind wie ein Herpesinfekt! Sie kommen und gehen einfach und man kann nicht viel machen, direkt Heilmittel gibt es nicht dafür! Trink mal Kamillentee oder hol dir aus der Apotheke eine Salbe die nennt sich Kamistad Gel (das sind aber keine Heilmittel, sie lindern nur etwas den Schmerz), gerade die Salbe betäubt etwas. Auslöser sind oft Stress, Depressionen, Schlafmangel, Überarbeitung, Krankheiten, schlechte Immunlage. Bleibt eine Aphthe länger als 2 Wochen, solltest du mal zum Zahnarzt wo eine Gewebeprobe entnommen werden kann um mögliche andere Ursachen auszuschließen. Auch wenn Aphthen unangenehm sein können: Sie sind nicht gefährlich, nicht ansteckend und verschwinden auch wieder. Sollten sie jedoch sehr oft auftreten sollte man mal schauen ob sie nicht eine andere Ursache haben (andere Krankheiten) und wenn das auch ausgeschlossen ist, dann ist es ratsam, sich Gedanken, um eine gesündere Lebensweise zu machen.

Mehr kann ich leider auch nicht dazu sagensmile!


  Re: Aphten (weiße Bläschen) auf der Zunge
no avatar
   Kucing
Status:
schrieb am 14.12.2010 18:35
Ich bin leider auch immer mal wieder von den scheusslichen Dingern geplagt. Normalerweise hab ich Cruzylan, ein schweizer Mundwasser aus Kräuter, dass mir da super hilft. Unlängst hatte ich aber eine ganze Kolonie, die einfach nicht weg wollte, ich konnt schon kaum mehr essen. Hab dann mit Hilfer meiner Mama mein Konstitutionsmittel rausgefunden (Globuli) und das in einer sehr hohen Potenz 1x am Tag in Wasser gelöst genommen.

Am nächsten Tag hats schon viel weniger weh getan, am dritten Tag war alles weg.

Falls die Teile also nicht verschwinden, geh zum Heilpraktiker, der kann dir sicher helfen!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020