Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ein paar Tage wenig gegessen - schädlich fürs Baby?
no avatar
   Tinaa
schrieb am 08.09.2006 18:11
Hallo! Ich habe einige Tage lang kaum Appetit gehabt und deshalb auch nicht so viel gegessen. Kann das dem Baby eigentlich schaden? Kriegt es dann womöglich nicht genug? Oder schadet das im Zweifelsfall nur mir? LG Tina




  Re: Ein paar Tage wenig gegessen - schädlich fürs Baby?
no avatar
   Felis
schrieb am 08.09.2006 18:19
Iss einfach nach Appetit und Hunger, dein Baby nimmt sich, was es braucht. Aber versuch nicht, dein Gewicht zu halten oder sowas... Zunehmen gehört zur Schwangerschaft zwinker




  Re: Ein paar Tage wenig gegessen - schädlich fürs Baby?
no avatar
   Jade04
schrieb am 08.09.2006 18:36
Hi Tina!

Darüber mach ich mir seit Monaten Gedanken weil ich mich quasie zu fast jedem Biß zwingen muß.Jetzt liegt die Kleine in Beckenendlage und "bohrt" ihr Köpfchen auch noch in meinen Magen und die FÄ sagte, es sei kein Wunder das ich nix essen kann.Jetzt hab ich im 9. Monat sogar 1,2 kg abgenommen ....

In der ganzen Schwangerschaft hab ich bis jetzt nur 4,3 kg zugenommen ABER die Kleine liegt mit ca.2650g an der Obergrenze ihrer Gewichtsklasse grins ....die holen sich was sie brauchen-keine Bange!!!

Lg Jade




  Re: Ein paar Tage wenig gegessen - schädlich fürs Baby?
no avatar
   Ayam
schrieb am 08.09.2006 18:38
Ich esse derzeit auch wesentlich weniger als am Anfang der Schwangerschaft. Ich glaub das ist normal, dass du mal mehr mal weniger hunger hast.
Schliesse mich aber Felis an, dass Diaeten usw. absolut tabu sind waehrend der SS.




  Werbung
  Re: Ein paar Tage wenig gegessen - schädlich fürs Baby?
no avatar
   neckarfee
schrieb am 08.09.2006 18:56
Hallo Tinaa,

ich habe während der Schwangerschaft ca. 10 kg abgenommen (wegen Darmerkrankung) und zum Teil konnte ich auch nur sehr wenig essen.

Unser Baby nimmt sich was sich braucht und wiegt geschätzte 3kg (aktuell 39. Woche).

Aber keine Diäten machen! Kind braucht Mineralstoffe, Vitamine ....

Wenn Du länger appetitlos bist unbedingt mit dem Arzt sprechen.
Die Zeit in der ich nicht so viel essen konnte hat mich enorm viel Kraft gekostet, ich habe mich lange sehr geschwächt gefühlt.
Das ist auch Energie, die später für die Geburt fehlen wird.

Gruß, Neckarfee


  Re: Ein paar Tage wenig gegessen - schädlich fürs Baby?
no avatar
   Tinaa
schrieb am 08.09.2006 19:59
VIelen Dank für eure Antworten! Diät liegt mir völlig fern - hatte nur überhaupt keinen Hunger und immer leichte Übelkeit. Seit heute ist der Appetit auch wieder mehr. Aber ich hatte doch irgendwie Angst, dass das dem Kleinen geschadet haben könnte...
LG Tina




  Re: Ein paar Tage wenig gegessen - schädlich fürs Baby?
no avatar
   Jinili
schrieb am 08.09.2006 20:10
ich ess seit 2 Monaten nich viel.. ich krieg nix runter.. und erbreche oft und hab 5 kg abgenommen..... aber meine würmer wachsen auch wunderbar




  Re: Ein paar Tage wenig gegessen - schädlich fürs Baby?
avatar    FantaSie66
schrieb am 09.09.2006 05:52

Mit Sicherheit hat das keine Auswirkungen, sonst würden die Menschen in der 3. Welt keine Kinder bekommen.
Kinde rnehmen sich, was sie brauchen.
Ich nehme Femibion, damit ich mir keine Soren um die Nährstoffe machen muß, aber mein Doc findets unnötig.

Ich hatte die ganze Zeit ein normal großes KInd. Nun, hatte ich zufällig Magen und Darmgrippe und echt ein paar Tage keinen HUnger, im Gegenteil.

Beim letzten US ( 4 Wochen nach dem davorliegenen) ist mein kleiner Kerl blitzartig so sehr gewachsen, dass er von einem normal großen zu einem sher großen Kind mutiert ist, und er ist deutlich aus der Wachstumskurve herausgefallen, was sogar etwas bedenklich ist.
Meine Tochter ( 8. Klasse) würde sagen, dass das eine antiproportionale Zuordnung wäre..... .
Also am Essen kann das nicht gelegen haben!

Lieben Gruß Steffi



Beitrag geändert am : (Sa, 09.09.06 05:54)





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020