Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Blutung wegen tiefliegender Plazenta
avatar    Pagira
schrieb am 06.09.2006 20:48
Hallo Ihr Lieben

Am letzten Wochenende bekam ich plötzlich ziemlich heftige Schmierblutungen und ich hatte so ein ziehen im Bauch. Ohnmacht
Da wir nicht zu Hause, sondern in einer anderen Stadt unterwegs waren, fuhren wir dirket ins KH.
Der Doc(so ein zersträuter Professor Typ Ich bin konfus) meinte dann ich hättte eine tiefliegende Plazenta, welche wahrscheinlich durch Berührungen mit dem Muttermund die Blutung ausgelöst hätte.

Aha...und jetzt Ich hab ne Frage
Wisst Ihr mit ob ich mit weiteren Komplikationen rechnen muss oder kann sich das im Verlauf der schwanger noch verändern?

War so erleichtert, dass es dem Krümel gut geht, wollte einfach nur noch nach Hause! Ja

Und jetzt nach dem ersten Schrecken, mach ich mir natürlich Gedanken!

Weiss jemand mehr darüber?

Danke und liebe Grüsse
Pagira winkewinke



Beitrag geändert am : (Mi, 06.09.06 20:49)


  Re: Blutung wegen tiefliegender Plazenta
no avatar
   charlienchen71
schrieb am 06.09.2006 21:26
Hallo,
sei erstmal das mit der plazenta kenn ich nicht aber ich weiss dass man sich bei schmierblutung bettruhe gönnen muss .
gute besserung




  Re: Blutung wegen tiefliegender Plazenta
no avatar
   aim
schrieb am 06.09.2006 22:56
Hallo!

Hatte auch Blutungen wegen tiefliegender Plazenta. Es kann durchaus sein, dass die Plazenta mit dem Wachstum der Gebärmutter noch nach oben wandert - bei mir war es zum Glück so.
Falls nicht, könnte es sein, dass Du mit einem KS entbinden musst.
Doch wahrscheinlich sieht bei der nächsten normalen VU alles schon besser aus. Auf jeden Fall ist nun viel Liegen angesagt.

LG,




  Re: Blutung wegen tiefliegender Plazenta
avatar    sonne70
schrieb am 07.09.2006 10:46
Hallo,

meine ist zum Glück auch nach oben gewandert. Wenn sie es nicht tut, ist das wohl nicht so prickelnd - dann ist in der Regel KS angesagt. Und immer, wenn Du Blutungen hast, mußt Du sofort ins Krankenhaus. Placenta praevia haben aber nur ca. 4 % der Schwangeren. Kannst ja mal danach googlen, findet sich jede Menge. Aber erst mal würde ich abwarten - sie kann nach Aussage meiner FÄ bis ca. 29. SSW hochwandern.

Ich drück Dir ganz dolle die Daumen, daß sie es bald tut.

Lieben Gruß
die Sonne




  Werbung
  Re: Blutung wegen tiefliegender Plazenta
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 07.09.2006 12:10
Ich hatte eine Placenta Praevia totalis. Hier kurz die Regeln bei sowas

- viel ruhen
- nicht heben
- viel liegen (kein Druck nach unten)
- kein Sex
- keine heißen Bäder
- bei der geringsten Blutung sofort (!) ins KH zur Kontrolle

Vielleicht zieht sich die Placenta ja noch vom Muttermund weg nach oben.

Alles gute




  Re: Blutung wegen tiefliegender Plazenta
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.09.2006 12:19
Hatte das auch, habe aber erst letzte Woche im KH erfahren das ich eine tiefsitzende Plazenta habe. Habe heute meine VU frage meine FÄ dann mal aus was genau das bedeutet




  Re: Blutung wegen tiefliegender Plazenta
avatar    Pagira
schrieb am 07.09.2006 13:01
Vielen Dank für all die Infos! Das ist super

Werde es dem Fall in Zukunft wohl ein bisschen Ruhig angehen müssen! Ja

Vielleicht verändert es sich ja noch ein bisschen zu meinen Gunsten! beten

Liebe Grüsse
Pagira






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020