Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  bin neu hier und hab einige Fragen, bitte um euren Rat
no avatar
   brina30
schrieb am 06.09.2006 09:21
Hallo Ihr Lieben, winken winken

ich habe vorgestern erfahren, dass ich schwanger bin und war völlig aus dem Häuschen. Es hat gleich bei der 1.ICSI geklappt. Heut ist der ES+17 und nun meine Fragen:
Wie lange habt ihr das Utrogest noch genommen? (hatte schon damals kaum Gelbkörper)
Mir ist ziemlich schwindlig und ich könnte nur schalfen. Habe auch eine leichte ÜS. Kommt es daher oder sind das schon Anzeichen von der Schwangerschaft? Wann wird die ÜS aufhören? Ich weiß, viele Fragen.... aber ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen. Lg Brina

Beitrag geändert am : (Mi, 06.09.06 09:21)


  Re: bin neu hier und hab einige Fragen, bitte um euren Rat
avatar    Sarah 80
schrieb am 06.09.2006 09:33
Hallo,

erst mal herzlichen Glückwunsch !
Das kommt mir Alles sehr bekannt vor smile
Ich habe Progesteronkapseln bis zur 11 Woche genommen.
Eine leichte Überstimulation hatte ich auch. Bei mir ist es so in der 12. Woche besser geworden. Da ist auch die Müdigkeit und Übelkeit viel besser geworden.

Liebe Grüße Sarah




  Re: bin neu hier und hab einige Fragen, bitte um euren Rat
no avatar
   Ladyluna
schrieb am 06.09.2006 09:36
Hallo Brina,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur schwanger !
Bei mir hat es auch direkt bei der 1. ICSI geklappt.
Die Symptome, die du beschreibst kenne ich nur zu gut!
Müde bin ich immer noch, aber die Kreislaufprobleme wurden recht schnell besser.
Ich hatte damals Crinone. Das hab ich etwa noch bis zur siebten Woche genommen,
aber nur nach Bluttest und Rücksprache mit dem Arzt abgesetzt.
Die ÜS wurde bei mir mit der Schwangerschaft leider erstmal immer schlimmer Dumm
Erst so in der 12. Wochen haben sich meine ES dann entschieden mal wieder kleiner zu werden.
Aber muss ja nicht bei jedem so sein.
Wünsche dir auf jeden Fall schnelle Besserung und eine schöne Kugelzeit.

LG Ladyluna




  Re: bin neu hier und hab einige Fragen, bitte um euren Rat
no avatar
   Cherda
schrieb am 06.09.2006 09:37
Erst mal Herzlichen Glückwunsch Ich freu mich zur SS!
Müdigkeit gehört dazu, die ist vor allem in den ersten 12 Wochen am Schlimmsten. Schlafe soviel wie du kannst!
Die Überstimu wird wohl auch noch ein bißchen dauern, aber so nach und nach dann nachlassen.
Utrogest hab ich bis zur 13. SSW genommen

lG Cherda




  Werbung
  Re: bin neu hier und hab einige Fragen, bitte um euren Rat
no avatar
   caro_2804
schrieb am 06.09.2006 09:39
Hallo Brina,

herzlichen Glückwunsch zur schwanger

Ich habe das Utrogest bis zur 12. Woche genommen. Schlafen konnte ich zu der Zeit auch fast die ganze Zeit. Dafür ist das Progestron verwantwortlich.
Die ÜS kann noch etwas anhalten geht dann aber zurück. Ich hatte eine extrem starke ÜS mit 3l Wasser in Bauch und Lunge, Zysten und riesigen Eierstöcken. Bei mir ist sie dann wirklich in der 11. Woche verschwunden und der Wasserbauch, ging in einen Blähbauch über und der dann in den Babybauch.
Wenn Du nur eine leichte ÜS wird Deine sicherlich bald verschwinden.

LG
Caro




  Re: bin neu hier und hab einige Fragen, bitte um euren Rat
no avatar
   noahline
schrieb am 06.09.2006 09:40
Herzlichen Glückwunsch zur schwanger

Das mit dem müde, kenne ich total. Wirkliche 1. schwangerAnzeichen hatte ich erst ab der 7/8 SSW. Mir war immer schlecht, müde war ich eh die ganze Zeit. Leider ist das bis zur 16 SSW nicht besser geworden. Langsam lässt es nach. Aber egal, daß wichtigste ist jetzt ja da Kleine. Also schön pflegen.

Lieber Gruss und alles Gute






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020