Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Arbeitet hier zufällig jemand bei einer Krankenkasse?
avatar    Candia
schrieb am 05.09.2006 15:25
Hallo winken

Ich bin auf der Suche nach jemandem, der bei einer Krankenkasse arbeitet, bzw. der die gleiche Konstellation hat wie wir, und mir ein paar Infos zur Mitversicherung unseres Muckels nach der Geburt geben kann.

Bei uns schaut´s so aus, dass ich privat versichert bin, und mein Mann gesetzlich. Eigentlich ja ein klarer Fall, dass unser Kind dann auch privat versichert werden muß.
Nun meine ich aber irgendwo im Hinterkopf zu haben (von einem Seminar zum Thema Elternzeit, dass ich vor Jahren mal gemacht hab - bin Personalsachbearbeiterin zwinker), dass es unter bestimmten Voraussetzungen (Verdienst glaub ich) auch möglich ist, dass das Kind über den Vater in der gesetzlichen KK familienversichert werden kann. Stimmt das noch? Was gibt es da genau für Bestimmungen? Kann mir das jemand sagen? Gern auch per PN!

LG Tina




  Re: Arbeitet hier zufällig jemand bei einer Krankenkasse?
avatar    santorini
schrieb am 05.09.2006 15:36
Hallo Tina,

bei uns herrscht die gleiche Konstellation vor. Ich privat, mein Mann gesetzlich versichert. Und ich weiß von mehreren Kollegen mit der gleichen Versicherungslage, dass sie die Kinder beim Partner familienversichert haben. Es ist also prinzipiell möglich. Ich würde mal die KK Deines Mannes anrufen und mich erkundigen.

LG Santorini




  Ja! Ich! smile
no avatar
   kirsche79
schrieb am 05.09.2006 15:54
Hi du,

dein Zwerg kann bei deinem Mann in die Familienversicherung, wenn er mehr verdient als du!

So einfach ist da smile (in der Kurzform!)

LG und weiterhin alles Gute!




  Re: Arbeitet hier zufällig jemand bei einer Krankenkasse?
avatar    Candia
schrieb am 05.09.2006 15:55
Danke Santorini, dann liege ich also nicht völlig falsch und das ist zumindest möglich!
In meinem Kollegenkreis sind die Kinder nämlich alle privat versichert bei dieser Konstellation.
Mal schauen, was es da für Bedingungen gibt...

LG Tina




  Werbung
  Re: Arbeitet hier zufällig jemand bei einer Krankenkasse?
avatar    Candia
schrieb am 05.09.2006 15:58
@kirsche: Vielen Dank, da muss ich aber nochmal doof nachfragen: das heißt also, wenn ich in Elternzeit gehe und dann Elterngeld beziehe, gilt dann das Elterngeld als mein Gehalt? Ich hab ne Frage

LG Tina




  Re: Arbeitet hier zufällig jemand bei einer Krankenkasse?
no avatar
   kirsche79
schrieb am 05.09.2006 16:00
das ist ne gute Frage!

Ob Elterngeld zum Gesamteinkommen im Sinne der Sozialversicherung gehört ist wohl noch nicht raus.

Aber ich gehe mal schwer davon aus, daß dein Mann brutto mehr verdienen wird, als 1800,00 öre, die du ja max. an Elterngeld bekommen kannst!

Damit hat sich die Sache dann auch erledigt! Bussi




  Re: Arbeitet hier zufällig jemand bei einer Krankenkasse?
avatar    Candia
schrieb am 05.09.2006 16:01
Super liebe Kirsche, ich danke dir! Bussi

LG Tina






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020