Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  welches magnesium-präparat soll ich nehmen?
avatar    roterose
schrieb am 05.09.2006 12:28
hallo ihr lieben,

welches magnesium-präparat nehmt ihr?
ich habe nachts seit ein paar tagen immer wadenkrämpfe und das ziehen im UL wird auch wieder stärker.
meine FÄ hat gesagt, ich soll dann magnesium nehmen, doch welches und wieviel?
sie ist leider noch 2 wochen im urlaub...




  Re: welches magnesium-präparat soll ich nehmen?
no avatar
   nursteph
schrieb am 05.09.2006 12:37
hallo,
ich nehme verla 300, täglich ein so ein päckchen, also 300 mg magnesium. das schon seit beginn der schwangerschaft und bis zum ende. frag deine fä doch einfach, was sie empfiehlt und auch, wieviel.




  Re: welches magnesium-präparat soll ich nehmen?
no avatar
   noahline
schrieb am 05.09.2006 13:00
Ich nehme Magnetrans 150 mg. Bis zu 6 Tabletten am Tag, was ja immerhin 900 mg ist. Ich habe aber trotzdem immer noch Kontraktionen und eine steinharte GEbärmutter. Ich probiere jetzt auch mal magnesium verla auch wieder 6 Tabletten am Tag. Das soll besser aufgenommen werden und nicht so Probleme machen wie Magnetrans. Ich leide seit der Einnahme an regelmäßigem Durchfall. Was ja auch nicht witzig ist.

Viele grüße




  Re: welches magnesium-präparat soll ich nehmen?
no avatar
   schnuffelpuppe
Status:
schrieb am 05.09.2006 13:46
Ich nehme auch Magnetrans forte 150mg. Allerdings nur morgens und abends eine Kapsel (dosis vom Arzt verordnet). Hab kaum Probleme mit GM-Krämpfen, -ziehen ect., nur ab und an die Mutterbänder.

Durch zu viel Magnesium wird der Stuhl weicher und man wird noch müder als man in der Schwangerschaft eh schon ist...




  Werbung
  Re: welches magnesium-präparat soll ich nehmen?
no avatar
   Cherda
schrieb am 05.09.2006 14:51
Ich nehme Magnesiocard 2,5 mmol und davon 3x2 Tabletten (à 60 mg) täglich.

lG Cherda






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020