Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  an alle frühschwangeren: wie ist das bei euch? (arbeit)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.09.2006 11:15
hallo! winken

ich nehme mal an, dass die meisten von euch arbeiten. ich bin lehrerin und habe (noch) ferien, am mo beginnt aber wieder die schule. mir geht es soooooo schlecht, hänge ständig überm klo und noch viel schlimmer, mein kreislauf lässt mich seit ein paar tagen völlig im stich. ich könnte immer und überall umkippen. ich traue mich schon nicht mehr in ein geschäft, weil ich immer angst habe, dass ein unglück passiert.

wie macht ihr das bei der arbeit? geht es, wenn man sich zusammenreißt? oder geht ihr bis ans ende eurer kräfte?

es würde mich echt interessieren, wie das bei euch so ist. mache mir ziemliche sorgen wegen dem schulanfang.

glg,

melony Katze




  Re: an alle frühschwangeren: wie ist das bei euch? (arbeit)
no avatar
   Hope810
schrieb am 05.09.2006 11:25
Huhuwinken

bin zwar keine Lehrerin, nur Bankkauffrau, aber irgendwie haben wir ja beide mit "Kunden" zwinker zu tun & können nicht einfach mal für Stunden auf dem Klo verschwindenzwinker

Ich war am Anfang wg der ständigen Übelkeit krankgeschrieben- konnte nachmittags gar nicht mehr aufstehen ....

Sprich mit deiner Ärztin darüberJa

Gute Besserung!!!




  Re: an alle frühschwangeren: wie ist das bei euch? (arbeit)
no avatar
   Twister
schrieb am 05.09.2006 11:48
ich denke das ist bei jedem anders... ich bin Unternehmensberaterin und muss mich dem Kunden präsentieren...

ich habe etwas runter geschraubt und zur not bin ich ins hotel und habe mich erstmal hingelegt... ich hatte immer totale panik, wenn ich nicht mehr arbeite, dass mir die ecke auf den kopf fällt...

allerdings war ich die ersten wochen (bis 9. SSW) krank geschrieben...

dann war ich 3 Wochen arbeiten und dann hatte ich 5 wochen unbezahlten urlaub... und das war gut so...

jetzt arbeite ich normal...




  Re: an alle frühschwangeren: wie ist das bei euch? (arbeit)
no avatar
   Sonnenscheinmaus
Status:
schrieb am 05.09.2006 11:51
Arbeite in der Gastronomie und bin auch seit Anfang an wegen der Übelkeit und krank geschrieben.

Ich glaube bei den ganzen Gerüchen würde es mich ständig umhauen Ich werd rot

Also am besten mit Deinem Arzt sprechen.

Gute Besserung.


LG Sandra




  Werbung
  Re: an alle frühschwangeren: wie ist das bei euch? (arbeit)
avatar    roterose
schrieb am 05.09.2006 12:35
ich arbeite als technische zeichnerin in einem büro mit meinem chef.
ich hing anfangs auch des öfteren über der schüssel und mein chef hat´s mitgekriegt. er wußte aber schon ziemlich bald von meiner schwangerschaft.
ich fands teilweise blöd, aber ich hab mich einfach nie richtig getraut deswegen krank zu machen.
ich war bis jetzt 2 tage wegen ss krank geschrieben, weil´s wirklich nicht anders ging...

bei deinem job als lehrerin mußt du ja oft stehen, ich weiß nicht, ob das gut für die übelkeit ist...
probier es aus und wenn es nicht geht, bleib zu hause...




  Re: an alle frühschwangeren: wie ist das bei euch? (arbeit)
no avatar
   petra1309
schrieb am 05.09.2006 13:51
Hallo melony,

ich bin auch Lehrerin und hab noch bis zum 15.9. Ferien. Im Moment geht's mir ganz gut. Kaum Übelkeit. Weiß natürlich nicht, wie das bis in 2 Wochen ist. Aber ich denke auch, wenn's gar nicht geht, muss man sich halt krank schreiben lassen. So blöd das am Schuljahresanfang auch ist. Aber da kommt noch mehr blödes traurig Schließlich muss ich wenn alles gut geht und der Krümel bei uns bleibt, kurz vor dem Abi eine Klasse abgeben und eine weitere nach gerade mal einem halben Jahr Abi-Vorbereitung. Aber was soll's? Ich hab beschlossen, jetzt einfach nur an mich und mein Baby zu denken und nicht immer nur an die anderen.

Alles Gute für Dich und den Schulanfang! Woher bist Du denn, wo die Schule nächste Woche beginnt?




  Re: an alle frühschwangeren: wie ist das bei euch? (arbeit)
no avatar
   schnuffelpuppe
Status:
schrieb am 05.09.2006 14:07
Ich bin in der IT-Branche, bei uns gibts fast nur Männer und die sind zum großen Teil schon Väter.
Zum Glück hatte ich keine Probleme mit Übelkeit, nur ab und an mal Kreislaufstörungen... die fallen aber vor dem PC nicht auf smile
Sehen tut man ja jetzt auch noch nix und da mein Chef im Urlaub ist hab ich es noch niemandem gesagt... nur das ich kein Kaffee mehr mag ist aufgefallen (bin der 1-Kanne-Kaffee-am-Tag-Trinker)




  Schule
no avatar
   testuda
schrieb am 05.09.2006 14:48
Auch ich bin Lehrerin - naja fast, bin im letzten Halbjahr des Referendariats. Zum Glück ist mir bisher (8+0) nicht so schlecht, dass ich mich übergeben muss, wenn es aber so wäre, hätte ich ein ernstes Problem. Ich habe noch Unterrichtsbesuche und dann kommen bald die Prüfungen. Wenn ich länger als ein paar Tage krank sein sollte, wäre das äußerst ungünstig.

Schade finde ich auch, dass ich nach dem Referendariat ja wohl kaum einen Job bekommen werde. Wer stellt schon eine Kugel ein! Wäre ja auch zu viel verlangt.

Außerdem geht mir grad vieles am Ar... vorbei. Die Schule und die Prüfungen werden für mich persönlich grad immer unwichtiger. Das ist nicht gut. Ich brauche doch eine gute Note, sonst wird mich auch nach der Babypause keiner einstellen.

Aber ich kann meine Vorredner nur bestätigen. Wir und unsere Babys sind z.Z. einfach wichtiger. Ist halt so. Der Staat will doch, dass wir uns vermehren - leere Kassen, Renten einzahlen... - dann müssen die Arbeitgeber und Schulen halt auch ihren Beitrag dazu leisten, indem sie auch mal ein paar Tage ohne uns auskommen, wenn es echt nicht anders geht.... ist halt so.


  Re: an alle frühschwangeren: wie ist das bei euch? (arbeit)
avatar    maryxx
schrieb am 05.09.2006 15:36
Also ich bin Assistentin der Geschäftsleitung und nebenher arbeite ich noch als Model. Ich hatte dieses Jahr eigentlich nur ein bis zwei Modeljobs pro Monat, doch seit 6 Wochen (also ungefähr seitdem ich schwanger bin), rennen sie mir die Bude ein. Ich habe Buchungen ohne Ende und weiß schon gar nicht mehr, wie ich das mit meinem Hauptjob vereinbaren soll. Was leider ziemlich viel Stress bedeutet, da ich dadurch ständig unterwegs bin.

Im Büro habe ich mit meinen Übelkeits- und Unterleibsattacken eigentlich nie ein Problem gehabt. Da kann man ja sitzen und auch schnell mal zur Toilette flitzen. Beim Modeln ist das aber natürlich etwas anderes. Gott sei Dank sind die Profi-Make-ups so gut, dass man meine grünliche Hauttönung abdecken konnte. Aber die fröhlichen Gesichter fallen einem kurz vor dem Schüsselsprint natürlich schwerer als sonst. Und mit Unterleibskrämpfen mal locker lächelnd dazustehen ist auch kein Spaß.

Allerdings ist ja ein Ende in Aussicht, denn spätestens wenn man das Bäuchlein sieht, ist nichts mehr mit der Modelei. Daher nehme ich jetzt eben noch mit was geht, um finanziell einigermaßen in Ordnung zu kommen, da es bei meinem Partner, der selbständig ist im Moment nicht wirklich gut läuft.




  Re: Schule
no avatar
   petra1309
schrieb am 05.09.2006 18:06
Ist das beim Staat auch ein Problem bei der Einstellung? Ein Betrieb würde Dich ss sicher nicht wollen, aber Vater Staat vielleicht schon? Oder bin ich zu naiv? Ich wünsch Dir für die anstehenden Prüfungen alles Gute. Bei mir ist es auch erst 2 Jahre her, also weiß ich noch sehr gut, wie ätzend das alles ist. Aber wenn's vorbei ist, dann ist es auch vergessen!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020