Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  SS-Vorsorge durch Hebi?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.09.2006 19:20
Hallo alle zusammen!
Ich spiel grad mit dem Gedanken, mir eine Hebamme zu "besorgen" zwinker (klingt irgendwie blöd), und hab jetzt schon mehrfach gehört, dass die die SS-Vorsorge übernehmen kann, sodass man nur noch für US zum Arzt geht.
Was genau kann denn die Hebi alles machen? Macht die auch die Urintests und Abstriche? Und Bluttests? Kann ich mir irgendwie kaum vorstellen, weil das doch typische ärztliche Untersuchungen sind, oder? Aber was bleibt denn dann noch?
Vielleicht 'ne völlig blöde Frage, aber ich bin ja noch Anfängerin ... Ich werd rot
Lieben Gruß!
Wackelwaninchen




  Re: SS-Vorsorge durch Hebi?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.09.2006 19:39
Ist die Frage wirklich so blöd? Ich hab ne Frage Ich hab ne Frage sehr treurig




  Re: SS-Vorsorge durch Hebi?
no avatar
   Hope810
schrieb am 04.09.2006 19:45
Hmmmm, meine Hebi wechselt sich ab der 30.Wo mit meiner Ärztin ab- dh. Untersuchung machen sie abwechselndJa- die arbeiten zusammen. Wie es sonst ist, kenne ich nur vom Hören-Sagen...

Urintest macht sie, Mumu abtasten auchJa Blut glaube ich eher nicht und US auch nicht. CTG jaJa

Kann dir also nicht aus Erfahrung helfenzwinker




  Re: SS-Vorsorge durch Hebi?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.09.2006 19:53
Ah, dann macht sie also doch 'ne ganze Menge ... smile Frag mich nur, wie das mit Abstrichen ist, weil das bei mir leider immer wieder nötig ist (wegen Pilzinfektionen).
Warum machst du die Vorsorge erst ab der 30. Woche bei der Hebamme? Hat das 'nen Grund? Könnte man ja prinzipiell auch schon früher oder ist das unüblich?
Danke schon mal für die Antwort! Bussi




  Werbung
  Re: SS-Vorsorge durch Hebi?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.09.2006 20:19
Die Hebammen können alles außer Us-Untersuchungen machen.
Ich bin die ganze schwanger von meiner Hebamme betreut worden und habe Ärzte nicht vermisst, es war mehr als genug sie zum Schallen zu sehen...grins




  Re: SS-Vorsorge durch Hebi?
no avatar
   friesenmaus
schrieb am 04.09.2006 21:21
HAllöchen

Du kannst dich von anfang bis ende von eienr hebamme begleiten lassen habe ich auch gemacht und fand es wunderschön ich habe den direkten vergleich weil ich eien schwangerschaft nur durch einen arzt betreut wurde und eine nur von einer hebamme.....würde das nur machen es war einfühlsamer informativer und *geborgener*.

viel spaß und glück bei der suche. im kreis Unna kann ich dir wen empfehlen und düsseldorf. wenn du von dort kommst melde dich

Gruss


  Re: SS-Vorsorge durch Hebi?
no avatar
   Twister
schrieb am 05.09.2006 10:53
Hallo Wackelwaninchen,

meine Hebamme macht alles ausser Ultrashall...
Ich bin sehr zufrieden!!!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020