Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  An alle mit Gestations-Diabeties und alle die wissen
no avatar
   Pinguine
schrieb am 04.09.2006 12:08
Erstmal Hallo zusammen.

Mich würde mal interessieren, wie hoch die Gefahr einer Schwangerschaftdiabeties beim 2 oder dritten Kind besteht. Wer hat Erfahrung damit?

Lg Dany




  Re: An alle mit Gestations-Diabeties und alle die wissen
no avatar
   ele
schrieb am 04.09.2006 15:57
Hallo Dany,

also fast die gleiche Frage wurde letzte Woche schon gestellt und ich hatte mich auch mal "drangehängt" mit der Bitte um Antwort, weil wir im nächsten Jahr noch mal einen Anlauf für Baby Nr. 3 starten möchten.

Unser Großer ist jetzt gerade vier geworden und unsere "Kleine" wird morgen 19 Monate alt. Beim ersten Kind wurde ich nicht auf SS-Diabetes untersucht, beim zweiten Kind hatte ich in der 29. SSW Zucker im Urin, habe diesen Gluckosetest gemacht, mein Nüchtern-Wert war o. k. aber die Werte nach 1 Stunde und nach 2 Stunden waren erhöht. Ich habe mich glücklicherweise mit einer Diät durch die Schwangerschaft gekämpft und mußte kein Insulin spritzen. Mich interssiert jetzt auch, ob ich wieder mit einer Diabetes rechnen muss.

Jetzt aber zu Deiner Frage:

Also letzte Woche haben zwei Frauen geantwortet, die beide sagten beim, zweiten Kind war es sogar schlimmer, d. h. sie mußten eher spritzen als beim ersten bzw. mußten spritzen, obwohl sie beim ersten Kind mit einer Diät zu recht gekommen sind. Das hört sich leider nicht so gut an, mein Diabetologe hat mir aber erzählt, seine Schwester habe beim zweiten Kind eine Gestations-Diabetes gehabt und beim ersten und dritten Kind nicht.

Viele Grüße und alles Gute

Gabriele

Beitrag geändert am : (Mo, 04.09.06 15:59)


  Re: An alle mit Gestations-Diabeties und alle die wissen
avatar    Pixy
schrieb am 04.09.2006 19:30
Hallo,

also die Gefahr ist schon groß, dass man das wieder entwickelt. Ich bin ja nun auch zum 2. Mal schwanger und hatte in der ersten Schwangerschaft nen SS-Diabetes. Nun war zwar mein Zuckertest noch unauffällig aber ich merke halt schon, wenn ich es essensmäßig krachen lasse grins dann sind meine Werte überschritten.

Aber genausogut kann es sein, dass in der 2. Schwangerschaft gar nix ist. Das ist wirklich sehr unterschiedlich.




  Danke
no avatar
   Pinguine
schrieb am 05.09.2006 08:16
für eure Antworten und eine schöne Kugelzeit wünsche ich euch.

Lg Dany






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020