Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Probleme beim GV- wer noch?
no avatar
   Yella69
schrieb am 03.09.2006 17:13
Hallo, ihr Lieben,
jetzt hab' ich auch mal ein Problem bzw. eine Frage. Mein Mann und ich durften die ersten 12 Wochen keinen GV haben (hatte schon 2 FG und von der 7.-10. Woche immer mal bräunlichen Ausfluss). Leider war schon vor der schwanger unser Sexleben immer wieder getrübt von Infektionen (e-coli, Blasenentzündungen, Pilz), die immer nach dem Sex auftraten. Ich scheine da extrem empfänglich zu sein, mein Mann hat nie Beschwerden, ist trotzdem jedes Mal mitbehandelt bzw. ebenfalls auf Bakterien untersucht worden, immer ohne Befund. Eine Zeitlang war es so schlimm, vor allem mit Blasenentzündungen, dass ich profilaktisch nach jedem Sex ein schwach dosiertes Antibiotikum einwerfen musste. Natürlich halte ich mich an alle Vorsichtsmaßnahmen (nach dem GV aufs Klo, viel trinken usw.) Heute wollten wir nun endlich wieder loslegen, nachdem ich es schon über eine Woche hinausgezögert hatte. Denn ich habe eine Sch...Angst, dass ich mir dabei wieder eine Infektion einfange und mit viel Pech unser Kleines dadurch verliere. Ich bin also schon etwas krampfig an die Sache herangegangen, obwohl ich eigentlich große Lust hatte Ich werd rot . Ich wollte es aber lieber mit Kondom probieren. Zuerst kam mein Mann gar nicht erst richtig "rein" (sorry für die Details), dann empfand ich es als nicht wirklich schmerzhaft, aber doch sehr unangenehm, sodass wir den "Versuch" abgebrochen haben. Das war natürlich extrem unbefriedigend und mir tat vor allem mein Mann wahnsinnig Leid.
traurig Zwar haben wir uns hinterher- wie in den letzten Monaten auch- auf andere Weise befriedigt und auch darüber gesprochen, aber dennoch...ich vermisse unser Intimsein schon sehr. Ich bin so hin- und hergerissen. Einerseits will ich gern wieder regelmäßig GV haben, andererseits habe ich Angst, unser Baby zu gefährden, wenn ich wieder eine Infektion bekomme. Nun sind wir doch schon so weit gekommen mit der schwanger. Hat jemand von euch ähnliche Probleme oder vielleicht einen Rat für uns? Meint ihr, das unangenehme Gefühl beim GV kam dadurch, dass ich einfach Angst hatte oder sollte ich zum FA? Mein Mann ist supergeduldig und verständnisvoll, aber wenn ich mir vorstelle, dass das noch ein halbes Jahr so geht...
Danke fürs Lesen, hoffe auf Tipps,
lieben Gruß,
Yella




  Re: Probleme beim GV- wer noch?
no avatar
   Twister
schrieb am 03.09.2006 17:18
danach wird es auch nicht besser... nach der Geburt muss der mann bzw. die frau sich auch noch gedulden...

versuche dass nächstemal zu entspannen und GV unter Druck ist Sch... dann verzichtet lieber... und habt eben etwas anders euren spaß zwinker




  Re: Probleme beim GV- wer noch?
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 03.09.2006 17:24
hi

hm ich würde vielleicht mal mit meiner FA drüber reden.

vielleicht kann man da ja was machen.

wir hatten auch GV "Verbot" aber nur für eine woche und ich hatte ne richtige blutung und nicht nur SB. aber wir haben uns dann gesagt dass wir das nicht so verkrampft sehen sollen.

aber mit den infektionen ist natürlich ne andere sache.
frag doch nächstes mal einfach deine FA.

Lg
Sheyla




  Re: Probleme beim GV- wer noch?
no avatar
   Felis
schrieb am 03.09.2006 17:24
Hallo du,

ich kenne das Problem leider sehr gut.
Du solltest auf jeden Fall mal mit deinem FA sprechen, denn vielleicht liegt es wirklich an deiner Angst und die kann er dir wahrscheinlich am besten nehmen. Außerdem kann er dir sicher raten, was man zum Beispiel als Gleitgel verwenden könnte (meine Ärztin empfohl mir Babyöl).

Leider muss ich sagen, dass bei uns gar nichts hilft. Ich bin durch die starke Durchblutung des Intimbereichs so empfindlich, dass es einfach nur unangenehm ist. Da wir aber ohnehin fast die ganze Zeit Verbot hatten (und zwar alles, auch keinen Orgasmus), beschränken wir uns inzwischen auf's Kuscheln und genießen die Vorfreude.

dass ihr das Problem lösen könnt. Und falls nicht... die Zeit geht vorbei zwinker




  Werbung
  Re: Probleme beim GV- wer noch?
no avatar
   fienchen !!!
schrieb am 03.09.2006 17:27
Hallo,

ich kann dich da schon verstehen.
Mein Mann und ich sind auch sehr vorsichtig geworden mit dem GV.
Bei uns hat er Angst das Baby zu gefährden, auf das wir so lange gewartet haben. Da hilft wirklich nur eins, entspannen und es ruhig angehen lassen.
Verkrampfen und unter Druck setzen sind wirklich sch.... !

Gruß fienchen !!!




  Re: Probleme beim GV- wer noch?
avatar    silwer
schrieb am 03.09.2006 18:18
Vielleicht solltet ihr euch nicht unter Druck setzten, heute muß es sein. Fangt doch einfach nach lust und laune an und guckt dann wie weit ihr geht. Du hast ja selber schon geschrieben das es auch noch andere möglichkeiten gibt.
Gegen probleme beim Eindringen und schmerzen/ unangenehmes Gefühl dabei hilft meistens schon ein Gleitgel.

Gruß
Silwer


  Re: Probleme beim GV- wer noch?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 03.09.2006 18:42
Huhu!
Wir sind schon immer nicht ganz so "aktiv" gewesen und jetzt während der Schwangerschaft hab ich ständig Pilzinfektionen, die ich mir allerdings nicht von meinem Mann hole, sondern die hormonell bedingt sind. Hab dadurch natürlich nicht wirklich Lust auf Sex, weil alles wund ist und wehtut. Bin froh, dass mein Männe da kein Problem mit hat. Wir kuscheln jetzt auch stattdessen ... knutsch Er meinte neulich, dass er sich immer noch in dem Erfolg sonnt, dass sein Superspermium es geschafft hat!! grins
Setzt euch jedenfalls bloß nicht unter Druck, das macht kaputt! Dann lieber gar keinen GV. Es gibt durchaus andere Möglichkeiten, zu zweit Spaß zu haben ...
Lieben Gruß!
Wackelwaninchen




  Re: Probleme beim GV- wer noch?
no avatar
   noahline
schrieb am 03.09.2006 22:13
Ich kann Dir nur einen Rat bezüglich der Blasenentzündung geben und das ist ja kritischer, wenn man schwanger ist.
Ich trinke jeden Tag ca. 50 ml Cranberry Saft. Gibt es im Reformhaus.
Da er ziemlich bitter ist, mische ich ihn immer mit granini Pfirsichsaft.
Das ist wie natürliches Antibiotikum für die Blase. Ich bin da auch ziemlich anfällig und wenn ich das Zeug regelmäßig trinke, habe ich keine Probleme. Ich habe einmal geschlampt in der schwanger und eine Woche nix getrunken und prompt nach dem GV eine Blasenentzündung. War halt nicht so toll, da ich Antibiotika nehmen musst. SEitdem ich es wieder nehme, keine Probleme mehr.
Man will ja schließlich nicht abstinent leben den Rest der schwanger.

Lieber Gruss




  Re: Probleme beim GV- wer noch?
no avatar
   LeeLee
schrieb am 04.09.2006 07:51
Vor dem GV würde ich duschen, und ein Glas Wasser o.ä. trinken.
Und als zusätzlichen Schutz würde ich Kondome benutzen.

Nach dem GV würde ich dann versuchen das Wasser wieder auszupieseln.

So verhinderst du z. B. eine Blaseninfektion.

Vielleicht ist dir bei den Vorsichtsmaßnahmen ein wenig wohler und du entspannst dich mehr.

Ob du Gleitgel nehmen darfst weiß ich nicht, das würde ich erst nachfragen. Vielleicht kannst du mit klarem Wasser vorher ein wenig anfeuchten.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020