Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  KH wegen hartem Bauch wer noch
no avatar
   Diana1973mai
schrieb am 02.09.2006 16:17
Hallo Mädels

Am Mittwoch hatte ich mächtig Streß mit meiner Cheffin und promt kahmen die Vorwehen in der Nacht hatte ich sie alle 5 Minuten. Dann ins KH und nach dem US nichts mehr CTG hat nichts angezeigt keine Wehe. Trotzdem sollte ich dableiben MuMu und Gebärmutterhals sind ok. Ich bekomme einen Tropf aber immer wenn sie den abmachen kommen wieder Wehen. Kennt jemand das ich will unbedingt nach Hause liegen kann ich auch da. Also hat jenand schon mal Tabletten gegen die Wehen bekommen. Und sehr wichtig wer kennt sich mit dem Beschäftigungsverbot aus der Dok meinte das trifft für mich zu mit Arbeiten ist nichts mehr.

Viele Grüße Diana




  Re: KH wegen hartem Bauch wer noch
no avatar
   frunsi
schrieb am 02.09.2006 16:47
Hallo Diana,
ich kann gut verstehen, dass du einen Koller kriegst. Ich war in der 24 SSW eine Woche im KH wegen vorzeitigen Wehen. Allerdings war mein MuMu bereits geöffnet und der GMH verkürzt- habe dann eine Cerclage bekommen und liege seitdem zu Hause. Ich nehme Wehenhemmer (Partusisten- Tabletten, das gleiche Medikament, dass ich im KH per Infusion bekommen habe) und komme damit gut zurecht. Bis jetzt keine Wehen mehr. Selbst ich habe es jetzt schon bis zur 33 Woche geschafft, obwohl das am Anfang keiner geglaubt hat. Ich drücke Dir die Daumen, dass du bald wieder nach Hause kommst und Dich da schonen kannst. Mit dem Beschäftigungsverbot kenne ich mich leider nicht aus, aber das wird dir bestimmt erteilt werden, Ruhe und ganz viel schonen sind schließlich jetzt das wichtigste.
Liebe Grüße
frunsi




  Re: KH wegen hartem Bauch wer noch
no avatar
   Cherda
schrieb am 02.09.2006 18:59
Hi Diana!

Du bist im Krankenhaus online?? Oder haste posten lassen?? Naja, ist ja auch egal....
Ich hab auch immer wieder mal Wehen und habe jetzt auch die Partusisten-Tabletten bekommen. Finde die aber grausam!!! Ich bekomme richtig Herzrasen von dem Zeug und meine Zuckerwerte schießen in die Höhe. Hab sie jetzt in Absprache mit der Ärtzin mal wieder abgesetzt und am Montag soll geguckt werden obs auch OHNE geht (was<das CTG so macht).
So ganz verstehe ich nicht warum du im KHS bleiben musst, wenn doch GMH und MuMu okay sind und im CTG keine Wehen...?? Wie du schon sagst: Liegen kann man ja auch zuhause, das machen schon viele hier!
Mit dem BV kenn ich mich auch nicht so aus, weiß nur dass du dann die volle 100% deines Gehaltes weiterbezahlt bekommst und nicht nur 67(?)`% wie beim Krankengeld.

Gute Besserung, ich dass du bald nach Hause darfst!

lG CHerda




  Re: KH wegen hartem Bauch wer noch
no avatar
   !Sani
schrieb am 02.09.2006 20:32
Beschäftigungsverbot ist im Mutterschutzgesetz vorgesehen, wenn Gesundheit von Mutter und/oder Kind in Gefahr sind. Der Arzt spricht es aus und muss es genau begründen. Kann auch teilweise gelten, also z.B. Verbot bestimmter Arbeiten, oder Verbot, mehr als x Tage zu arbeiten (so ist es bei mir: ich arbeite nur noch drei Tage die Woche wegen vorzeitiger Wehen). Dabei läuft der Lohn voll weiter, genau wie im Mutterschutz. Das ist also wesentlich günstiger als eine Krankschreibung (für dich, nicht für den AG).

Liebe Grüße

Sani




  Werbung
  Re: KH wegen hartem Bauch wer noch
no avatar
   Hope810
schrieb am 02.09.2006 23:22


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020