Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
no avatar
   Harzerlady
schrieb am 01.09.2006 06:53
Guten Morgen!

als ich heute nacht zwischendrin mal wach geworden bin, lag ich aufm Bauch. Gut, dass tue ich öfters, aber dieses Mal wars anders... mir tat dabei der Bauch weh!

Wie lange darf man noch auf dem Bauch schlafen ohne dem Kind zu schaden... oder ist das egal?

Schlafe meistens halb auf der Seite, halb aufm Bauch ein... und drehe mich dann irgendwann ganz auf den Bauch oder Rücken!

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben?




  Re: Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 01.09.2006 07:03
Guten Morgen smile
Diese frage interesiert mich auch sehr da ich mich auch noch manschmal nachts dabei ertappe auf dem das ich auf dem bauch liege smile

Lg
Corinna




  Re: Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
no avatar
   Blitzbärchen n.e.
schrieb am 01.09.2006 07:04
Also theoretisch kannst Du bis ET auf dem Bauch schlafen....dem Würmchen schadet es nicht, es ist nur für die Mutter unangenehm grins. Auf dem Rücken konnte ich so ab der 27.-30.SSW nicht mehr liegen, mir wird schwindelig und schlecht, bekomme schlecht Luft. Das liegt daran, dass in der Rückenlage evtl. die oberere Hohlvene abgeklemmt wird und dadruch die Blutzufuhr unterbrochen wird. Das KANN aber nur sein, MUß nicht!! Viele Schwangere können bis zum Schluß auch auf dem Rücken schlafen, zumindest leicht erhöht. Auch meldet sich der Körper dann von selbst. Grundsätzlich gilt, solange Du Dich dabei gut fühlst, ist alles in bester Ordnung! Du kannst nach wie vor einfach so schlafen wie Du willst, die Signale kommen von ganz alleine grins

LG Nicole (37.SSW)


  Re: Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
no avatar
   zuka
schrieb am 01.09.2006 07:44
morgäään winken

ich bin eigentlich auch ein bauchschläfer grins
am anfang der ss war das unmöglich, weil es auch schmerzte, aber seit ca. 1 woche ist es kein problem mehr.
ich schlaf jetzt wieder viel besser als auf der seite.
mein doc meinte letztens, man kann so schlafen wie es einem angenehm ist...aber ich schätze wenn der bauch richtig wächst,
wird sich das baby schon ,
melden, wenn`s ihm stört zwinker




  Werbung
  Re: Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 01.09.2006 08:03
Ich denke, daß der eigene Körper einem schon sagt, wie es richtig ist.
Passieren kann nichts, aber es ist mit der Zeit eben unangenehm.
Ich war zum Glück nie BAuchschläfer und habe auch bis jetzt noch keine Probs mit Rückenschlafen. Und dann gibts ja auch noch 2 Seiten zum Schlafen.

Da hab ich eigentlich das kleinste Problem.




  Re: Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.09.2006 08:41
Ich schlafe jetzt noch ab und an auf dem Bauch.

Hab mir auch Sorgen gemacht und meine Hebi gefragt, sie meinte man könne so l ange man will und so lange es einem gut tut auf dem Bauch schlafen, dem Baby macht das nichts.

Wenn es dir in irgendeiner Schlafposition nicht gut geht drehst du dich automatisch auf eine andere Seite.




  Re: Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
avatar    BöhseYvi
schrieb am 01.09.2006 08:46
Also ich schlaf auch noch auf dem Bauch, und das auch ziemlich gut. Ich denke, dass man merkt wenn es einem nicht mehr gut tut. Dann dreht man sich intuitiv um smile




  Re: Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
no avatar
   Twister
schrieb am 01.09.2006 09:45
das kind macht sich bemerkbar...und man wacht auf und dreht sich automatisch in die lage, die für das kind günstig ist...




  Re: Schlafpositionsfrage - Bauch oder Rücken?
no avatar
   nelly221
schrieb am 01.09.2006 22:04
Hallo mir hat die Hebamme geasgt man soll so schlafen wie man sih wohl fühlt, der Körper sagt einem was gut ist!!
Irgenwann kannst du anicht mher auf dem Bach schlafen weil es weh tut dann legst du dich auf die Seite!!
Dann schlafst du auf dem Rücken und vielleicht wird dir irgenwann schwindelig und du legtst dich dann automatisch auf die Seite!! Die natur aht das schon so eingerihtet das du dem kind nicht schadet!!
Im Schlaf hst du ja keine kontrolle und die Natur würde der fortpflanzung nie soche schwierigkeiten machen!!
Da macht für mich Sinn!!Wenn du kürzer treten sollst dann sagt die natur dem körper werde Müde un schlapp und dann mußt du dich hinlegen usw...!!
Vertrau deinen Gefühlen die machen das schon :o)

Gruß nelly






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020