Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  migräne wer kennt sich damit aus?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.08.2006 17:14
wie fühlt sich das an und wie lange ist so ein anfall? kann es auch vorkommen das man ein /zwei wochen lang einen schmerz verspürt auf der selben stelle?




  Re: migräne wer kennt sich damit aus?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.08.2006 17:34
Hi!
Also ich bin auch so ein "Migräne-Fall"...Ja

Bei mir ist es so, das ich zu Beginn an den Aussenseiten der Augen so "Zacken" sehe, die das Sehfeld einschränken. Dann weiss ich, das die Migräne nicht mehr weit ist. Meist kommt sie dann in der Nacht oder am nächsten Tag und dauert dann so 4 Stunden bei mir und ich kann nur im dunkeln liegen. Vor meiner Schwangerschaft hab ich, wenn diese Zacken kamen, ein Glas Wasser mit etwas Salz drin getrunken. Eeeeekelig, aber es hat die Migräne verhindert. Jetzt, in der 22. SSW trau ich mich nicht mehr das zu trinken und bringe die Migräne halt hinter mich.

Aber ob sie 2 Wochen lang anhalten kann???? Keine Ahnung. Aber vorstellen kann ich es mir nicht.

Schönen Abend noch....




  Re: migräne wer kennt sich damit aus?
no avatar
   nessie1207
schrieb am 31.08.2006 18:34
Also, mein längster Migräneanfall hat trotz Medikamente (allerdings nur normale Schmerzmittel - kein echtes Migränemittel, weil das durfte ich da schon nicht mehr nehmen) 5 Tage gedauert. Bei mir sind die Schmerzen dann auch fast immer einseitig und fast unerträglich. Meistens ist mir zusätzlich noch schlecht und ab und an muss ich mich

Am Anfang der schwanger ist die Migräne bei mir auch schlimmer geworden. Aber 2 Wochen scheint mir doch recht lang zu sein - ich würd auf jeden Fall mal zum Arzt

Gute Besserung !!


LG,
nessie1207




  Re: migräne wer kennt sich damit aus?
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 31.08.2006 20:09
Lass auch mal den Rücken Kontrollieren.

Ich hatte nen verklemmten Nerv und wochenlang mit Kopfschmerzen zu tun, die auch so richtig in Migräneattacken ausarteten.

Ne richtige Attacke hatte ich aber auch noch nie 2 Wochen lang. Hatte auch die Sichtfeld beeinträchtigende Migräne.




  Werbung
  Re: migräne wer kennt sich damit aus?
no avatar
   miss-j
schrieb am 01.09.2006 10:14
Ich hab seit ich 14 bin Migräne... *bäh* Also mein längster Anfall OHNE Medis dauerte 5 tage und mit Medis geht die Migräne innerhalb von ein paar Std weg aber manchmal hat es auch 2 tage gedauert! Das sind allerdings spezielle Medis gegen Migräne die man in der Schwangerschaft nicht nehmen darf, man nennt sie Triptane!
Meine Migräne ist in der Schwangerschaft sehr reduziert aber wenn ich welche bekomme dauert sie natürlich lange weil ich meine Tabletten nicht nehmen darf! Vor der Schwangerschaft waren es ca. 3 - 4 Anfälle im Monat und jetzt in der Schwangerschaft hatte ich wenn ich mich recht entsinne 3 schlimme Anfälle die mehrere Tage dauerten!
Es gibt 2 Arten von Migräne, die mit Aura und die ohne... bei der mit Aura bekommt man ein flimmern oder flackern vorm Auge was wandert und wenn es plötzlich verschwindet setzt der Kopfschmerz ein! Die Ohne Aura ist die die ich habe.
Migräne ist eigentlich immer einseitig und oft drückt es hinter einem Auge...sie wird fast immer von Übelkeit und Erbrechen begleitet (egal was man zu sich nimmt es kommt wieder raus, auch Wasser), man ist Geräusch-, Licht-, Geruchsempfindlich, man muss öfter pipi und wenn der Anfall beginnt kann man oft heißhungerattacken beobachten!
Medis wie Paracetamol helfen bei mir und in den meisten Migränefällen ÜBERHAUPT nicht!

Deine Kopfschmerzen könnten von einem Magnesium- oder Eisenmangel herrühren und das solltest du unbedingt überprüfen lassen! Ganz wichtig ist es auch wirklich VIEL zu trinken jeden tag (ich weiß das sagen alle immer aber glaub mir es hilft auch wenn man sich manchmal dazu zwingen muss)
Solange du diese Kopfschmerzen hast und nicht weißt ob es Migräne ist solltest du auf keinen Fall in die heiße Badewanne gehen denn Migräne wird dadurch sehr verschlimmert und du könntest einen Kreislaufzusammenbruch bekommen! Und viel Bewegung oder sogar Sport macht Migräne in den meisten Fällen auch schlimmer!

Puh das ist jetzt ganz schön lang geworden aber das Thema Migräne ist soooo umfangreich...hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020