Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Piercing in der SS
avatar    Mondstaub
Status:
schrieb am 31.08.2006 15:05
Habe eine Frage an diejenigen, die schon eine ziemlich grossen Bauch haben, aber dennoch ein Bauchnabel-Piercing tragen.

Ich hatte mir bei einer der letzten schwanger schon mal ein längeres flexibles SS-Piercing gekauft, damit ich es bei Bedarf wechseln kann.

Habt Ihr, die ihr auch eines tragt, Probleme damit oder geht das ganz gut so?

LG
Sternenreisende winkewinke




  Re: Piercing in der SS
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 31.08.2006 15:15
In meiner 1. schwanger habe ich mein Piercing erst so im 6.-7.Monat rausgenommen und auch kein anderes reingetan, nach der Geburt habe ich es ohne Probleme wieder reinbekommen. Das Loch ist also nicht zugewachsen grins
In dieser schwanger mache ich es genauso. Ich habe schon öfter gehört , auch wenn ein flexibles Piercing benutzt wird, trotzdem die Haut so dolle beansprucht wird das es zu Schwangerstreifen um den Nabel kommen kann.

Wenn Du Dein Piercing schon einige Jahre mit Dir rumträgst (so wie ich auch) und der Einstich keine Probleme mehr macht, würde ich Dir raten es ganz rauszunehmen.
Aber das musst Du natürlich für Dich entscheiden smile




  Re: Piercing in der SS
no avatar
   zaubernase
schrieb am 31.08.2006 15:15
ich habe das auch so gemacht und bis zur 30. woche durchgehalten, aber dann flog es raus.
ich habe mir vorgenommen das ich mir später einfach wieder ein neues machen lasse




  Re: Piercing in der SS
no avatar
   zaubernase
schrieb am 31.08.2006 15:16
ich hatte es über 8 jahre und habe es nicht mehr reinbekommen.... Ich hab ne Frage




  Werbung
  Re: Piercing in der SS
avatar    Mondstaub
Status:
schrieb am 31.08.2006 15:44
Mmmmhhh ... meines habe ich jetzt seit 2,5 Jahre und sonst noch nie Probleme mit Entzündungen oder sonstwas gehabt.

Ich werde mal sehen, wie weit ich mit dem flexiblen, langen Ding zurecht komme. Der Mittestab ist nämlich aus Plastik und ca. 4 cm lang. Kann man individuell abschneiden und das Kügelchen wieder befestigen. Ich frage mich halt, ob das Piercing bei der gespannten Haut überhaupt hält Ich hab ne Frage Naja, werde sehen und lasse es auf mich zukommen zwinker

Danke Euch für Eure Antworten Bussi

LG
Sternenreisende winkewinke




  Re: Piercing in der SS
no avatar
   mini27
schrieb am 31.08.2006 16:44
hallo,
bin jetzt in der 32.woche und hab´s noch immer drin. hier ein bild:
bis jetzt spannt da nichts. mir hat aber auch ein piercer von diesen plastik ding abgeraten - meinte das ist nicht flexibel genug und wenn´s gar nicht mehr geht soll man sich eine etwas dickere anglerschnur besorgen - durchfädeln und zuköpfen - ja, nicht lachen das war sein rat - und das war in dem besten studio von berlin!

ich habe keine streifen und man bemerkt ja selbst wenn´s zu unangenehm wird.

mini




  Re: Piercing in der SS
avatar    Mondstaub
Status:
schrieb am 31.08.2006 17:26
Uuuiiihh! Klasse Photo Ich verneig mich Na, dann werde ich mal sehen, wie lange meines hält und den Tipp mit der Angelschnur (LOL) werde ich im Hinterkopf behalten. Mein Schwi-Pa, der passionierter Angler ist, wird sich zwar vllt. ggf. fragen, was seine Schwi-To damit anfangen will, aber gut ... hi-hi ... zwinker grins

Danke Dir Bussi
Sternenreisende winkewinke




  Re: Piercing in der SS
no avatar
   mini27
schrieb am 31.08.2006 19:33
ja, dein schwiegervater hält dich dann bestimmt für verrückt zwinker

mini






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020