Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schleimpfropf???
no avatar
   Baby_Saps
schrieb am 30.08.2006 07:50
Hach, ich bin ja so aufgeregt, war ja felsenfest davon überzeugt, dass ich übertrage, aber vielleicht ist dem jetzt doch nicht so. habe vorhin viel glasigen Schleim mit ein wenig Blut am Klopapier gehabt und bin nun voller hoffnung, dass das der Pfropf war/ist, kommt auch immer noch was nach. Außerdem ist mir ein paar tage schon recht übel, hab kaum Appetit und ich bin super nervös....
Was meint ihr? Kann sich durch die Ablösung des Pfropfes eigentlich mein Baby eher mit bakterien aus meiner Vaginalflora infizieren? Ach man, so viele Fragen.....




  Re: Schleimpfropf???
no avatar
   cm7971
schrieb am 30.08.2006 08:58
Hallo Sabrina,

keine Ahnung ob es sich dann mit Bakterien infizieren kann. Aber vorstellen kann ich es mir nicht.

Bei Fabi hatte ich nach dem Duschen damals den Schleimpfropf in der Hand (wirklich widerlich ) und einen knappe Woche später war sie da. Auf jeden Fall ein gutes Zeichen.
Drücke Dir die Daumen, dass es bald losgeht.




  Re: Schleimpfropf???
avatar    blitzbärchen
schrieb am 30.08.2006 12:31
Das hört sich alles nach einer bald beginnenden Geburt an grins....... Ich glaube nicht, dass eine höhere Infektionsgefahr besteht, wissen tue ich es aber nicht Ich werd rot. Normalerweise sagt man, die Geburt setzt 12-48 Std. nach Abgang des Schleimpfropfes ein, bei vielen hat es dann aber noch Wochen gedauert (bei mir damals noch ca. 3 Wochen Ohnmacht). Aber alle anderen Symptome sind doch sehr verdächtig. Ich drücke Dir die Daumen , dass es bald los geht!! Alles Gute für Euch Zwei!!




  Re: Schleimpfropf???
no avatar
   kirschli
schrieb am 30.08.2006 13:45
hui wie aufregend.... dann drück ich dir doch mal die daumen!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020