Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Yoga für Schwangere
no avatar
   Meta
schrieb am 29.08.2006 14:20
Hallo Zusammen,

hab mal eine Frage an euch.
Wer von euch kennt sich mit Schwangeren Yoga aus?
Ab wann kann man bzw. sollte man das machen?

Ich würde gerne auch andere Entspannungskurse machen, kann mir jemand eines empfehlen. Habe schon meine Krankenkasse (AOK) angerufen, die bieten ja garnichts für Schwangere an.
Schon ziemlich entmutigend.

Habe auch schon im Internet gesurft - aber nichts so richtiges gefunden.

Und übrigens ab sollte man sich nach einer Hebamme bzw. nach dem Krankennhaus erkundigen bzw. Ausschau halten?

Danke für jede Antwort.
Alles Gute




  Re: Yoga für Schwangere
no avatar
   Birgit n.e.
schrieb am 29.08.2006 14:38
Hallo Meta,

ich bin jetzt in der 28. Woche und mache bereits seit der 16. Woche Schwangerschaftsyoga. Ich kanns nur empfehlen. Ist bei mir 1x die Woche für 1,5 Stunden. 7x kosten 73 EUR. Wird aber bei mir auch leider nicht von der Kasse bezahlt.
Anfangen kann man damit (lt. meiner Yogalehrerin) ab dem 4. Monat und man kanns bis zur Entbindung machen. Mir tuts gut für den Rücken und es ist sehr entspannend.
Außerdem mache ich noch Aquagymnastik für Schwangere. Kann ich auch nur empfehlen und das wird sogar bei mir zu 80 % von der Kasse bezahlt.

viele grüße
Birgit


  Re: Yoga für Schwangere
no avatar
   matrixi
schrieb am 29.08.2006 16:23
Hallo,

bei mir wird das Schwangeren-Yoga durch die Hebamme angeboten. Du kannst aber auch mal in dem Krankenhaus, in dem Du entbinden möchtest nachfragen. Die bieten manchmal auch Schwangeren-Yoga an.
Wegen der Kosten: Manche Krankenkasse übernehmen bei Yoga-Kursen bis zu 80% der Kosten, wenn Du eine Bescheinigung bringst.

Über Hebammen und Krankenhäuser kann man sich schon recht früh informieren. Dann machst Du einen Termin mit einer Hebamme (möglichst in Deiner Nähe) aus und schaust, ob Du mit Ihr klarkommst...

Gruss und eine schöne Schwangerschaft wünsche ich Dir




  Re: Yoga für Schwangere
avatar    Pagira
schrieb am 29.08.2006 16:57
Hallo Meta

Ich werde ab Morgen mit dem Schwangerschaftsyoga beginnen. Freu mich schon riesig darauf Ich freu mich
War vorher bis zur 10 SSW im "normalen" Yoga, doch das wurde mir def. zu anstrengend! grins

Also wegen dem Krankenhaus hat meine FA gemeint, Sie müsste mich so ca. in der 28 SSW in dem Krankenhaus unserer Wahl anmelden.

Liebe Grüsse aus der Schweizwinkewinke

Pagira




  Werbung
  Re: Yoga für Schwangere
no avatar
   peti68
schrieb am 29.08.2006 19:44
Hallo,

ich habe sowohl in der ersten Schwangerschaft Yoga gemacht als auch jetzt. Diesmal hab ich früher angefangen, weil es beim letzten Mal fast schon mit dem Geburtsvorbereitungskurs kollidiert ist ... Das waren mir zuviele Termine in der Woche. Ansonsten wird das bei uns in einer Hebammenpraxis angeboten. 7 x kosten 50 Euro. Ein Kurs wird von manchen KKs übernommen. Kommt auf den Sachbearbeiter an ... zwinker. Ich finde es total klasse und sehr entspannend !!!

LG
Petra




  Re: Yoga für Schwangere
no avatar
   Panda1971
schrieb am 29.08.2006 21:49
Das kannst Du eigentlich schon recht früh machen, denke ich. Angeboten wird es bei uns in den Hebammenpraxen.
Habe ich bei meiner 1. Tochter gemacht - war sehr schön udn wohltuend.

LG

Panda




  Buch
no avatar
   Majowka
schrieb am 30.08.2006 12:07
Ich habe früher Power-Yoga gemacht.
Seitdem ich schwanger bin und ab und zu blute, traue ich mich nicht alles.
Seitdem ich mich aber gut fühle fange ich langsam mit den Übungen aus dem Buch
[www.amazon.de]

Hier ist alles illustriert und gut beschrieben inkl. Einleitung und Atemübungen. Ich finde es sehr gut und kann in aller Ruhe auf Zeichen meines Körpers achten und nicht nach Kommando mich vielleicht überanstrengen.

Liebe Grüße,
Majowka






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020