Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  OP wegen Wasseransammlung in den Händen...
no avatar
   Nisa
schrieb am 29.08.2006 08:18
Guten Morgen,

habe seit letzte Woche, probleme mit der Hand (Fingerspitzen). Meine Frauenärztin meint, durch das Wasseransammlung, verengt sich die Sehne somit auch die Nerven. Man hat wie ein Taubheitsgefühlt, bzw. Ameisengefühl in den Fingern. Besonders in der Nacht ist es schmerzhaft.

Bin jetzt in der 25. SSW, mein ET ist der 14.12.2006. Habe noch 3 monate vor mir. Wie soll ich das bloß aushalten???

Dagegen kann mann leider nichts machen. Soll angeblich nach der Schwangerschaft abklingen. Oder muß zum Neurologen die Nerven messen. Wenn es nicht aushaltmar ist, muß Operiert werden. Habe so eine Angst. OP in der Schwangerschaft???

Brauche Eure Hilfe, kennt sich jemandt da aus??? Oder hat das gleiche Problem gehabt. Bin echt hilflos, kann ja auch nicht gleich wenn auch die Ärzte sagen beide Hände operieren.

Ich hoffe, es ist nur vorübergehend. Wie gesagt, seit letzer Woche mit dem Kribbeln angefangen.

Danke Euch, Grüße, NIsa


  Re: OP wegen Wasseransammlung in den Händen...
no avatar
   Wunschpünktchen
schrieb am 29.08.2006 08:28
Hi Du

ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft das Gleiche, die letzen beiden Monate waren jeweils der kleine und der Ringfinger meiner beiden Hände taub und/oder kribbelig wegen zu viel Wasser.

Ich musste dann diese netten Stützstrümpfe tragen, wovon das allerdings nicht wegging.
Aber unmittelbar nach der geburt war alles wieder so wie immer.
Wasser weg, Kribbeln weg...und von OP hat mir zumindest keiner was gesagt.

Ist halt ne nervige Angelegenheit, ich weiß, aber wens echt vom Wasser durch die Schwangerschaft kommt gehts dann danach auch flupp wieder weg.

Hast du schon venenstrümpfen bekommen?
Frag mal danach, ich hatte nämlich auch Wasser in den beinen und die Dinger tun schon gut, auch wenn sie sche..e aussehen ;-9

Alles Gute




  Re: OP wegen Wasseransammlung in den Händen...
no avatar
   Hexenkind
schrieb am 29.08.2006 08:30
Das hört sich sehr nach Karpaltunnelsyndrom an.
Hab ich auch (zum Glück nicht so stark).
Eigentlich sollte das nach der Entbindung wieder verschwinden, darum wird
normalerweise auch nicht während der Schwangerschaft operiert.
Hast du eine Hebamme? Dann frag sie mal danach und nach Akupunktur.
Meine sagte mir, dass man da sehr gut mit Akupunktur was gegen machen könnte.
Du solltest auf jeden Fall noch ne andere Meinung einholen bevor du dich auf den OP-Tisch legst...

Gute Besserung!




  Re: OP wegen Wasseransammlung in den Händen...
no avatar
   Nisa
schrieb am 29.08.2006 08:42
Hallo,

ich habe Venenstrümpfe für die Beine schon bekommen, jedoch trage ich sie gerade nicht. Weil ich keine Probleme mit den Füßen habe. Sondern mit den Händen.

Meine Hebamme ist gerade 2 Wochen in Urlaub, und jetzt genau wo sie weg ist hat es angefangen.

Möchte eingentlich auch kein OP!!! Es ist echt nervig. Halte die beide Hände in der Nacht hoch. Versuche viel zu trinken, und Brenneselltee.

Ich hoffe, kriege das ohne OP hin evtl. mit Akupunktur. Ist echt schrechklich. Auf einmal kam das.

Danke Euch, Alles Gute, Nisa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020