Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   xenia23
schrieb am 23.08.2006 22:40
Hallo Ihr Lieben,

meine Beiden schlafen gerade und die Große ist im Kiga, also hier der Geburtsbericht von Laurens und Delia.

Am Montag den 14.08. bin ich ins KKH, weil behutsam eingeleitet werden sollte. Dafür wurde erstmal der übliche US gemacht und CTG geschrieben, dann bekam ich ein Gel vor den Muttermund gelegt, dass die Wehen fördern soll. Danach wird dann nochmal zur Kontrolle 1 h CTG geschrieben. Das CTG schreiben war immer sehr nervig, weil garantiert immer die Herztöne eines Kindes "wegflutschten" und ich nicht mehr wusste, wie und wohin ich mit am wenigsten Schmerzen meinen Zwillingsbauch positioniere...

Dann bekam ich ein Zimmer und harrte der Dinge zwinker, die sich in Wehen äusserten, die aber noch auszuhalten waren.Ich wusste halt nicht mehr, wie ich sitzen, stehen oder liegen sollte zwinker

Abends wurde nochmal untersucht mit dem Ergebnis, der Gebärmutterhals sei verstrichen. Puh, hatte sich die ganze schmerzhafte Plagerei ja doch gelohnt...

Am nächsten Tag wurde alles wiederholt, aber abends war nicht viel passiert. Ich war fertig mit der Welt, zumal ich durch dieses Mittel kaum noch laufen konnte, Wasser in den Beinen ohne Ende etc. Ich rief meine Hebamme an, und wir beratschlagten, dass ich nochmal wieder nach Hause gehe und in einer Woch wiederkomme. KS könnte man immer noch machen oder gleich geplanten KS machen. Am nächsten morgen hatte ich das Glück, dass der leitende Oberarzt mich untersuchte und endlich mal eine Entscheidung trief.
Er meint, dass sei ein "Tropfbefund" und ob ich eine PDA haben wolle.

Heute würden meine Kinder kommen, die würden zwar nicht gleich "rausfallen", aber da sei heute alles drin. Gesagt getan. Ich war froh, dass endlich einer eine Entscheidung traf und Verantwortung übernahm.
Ich rief dann mal schnell zu Hause an, mein Freund war total perplex, weil er dachte , das würde noch länger dauern. Also rückte er an ud unterstützte mich beim Veratmen. Das alles war eigentlich nicht so schlimm. Blöd war, dass ich wegen des Zwillibauches nur auf EINER Seite liegen konnte, weil sonst die Herztöne eines Kindes abflachten...

Nach zehn Stunden harter Arbeit war der Muttermund endlich offen und alles in freudiger Erartung. Es wurde noch ein US-Gerät reingestellt, um nach Geburt des ersten Zwillings die Lage und Einstellung des zweiten zu überprüfen.

Ja, und dann ging es einfach nicht weiter. Das führende Kind war auch unter Pressen nicht tief genug im Becken. Die Ärztin fühlte immer unter einer Wehe, aber das war nicht stark genug. Ich merkte nur, wie ich immer müder wurde und dachte, jetzt muss was passieren, sonst verpasse ich die Geburt meiner eigenen Kinder...
Jedenfalls hiess es dann, man würde doch einen KS machen. Ich war total entnervt und schrie dann auch noch die Ärztin an, sie solle den Katheder endlich entfernen Ich werd rot, dann wirkte die Narkose...

Als ich wieder aufwachte, war ich immer noch in diesem (Horror)Szenario drin und war total am Zittern bis mir die Hebamme links und rechts die Zwillinge unter den Arm steckte, von wo sie gleich anfingen zu saugen. Ich begrüßte sie erstmal und versuchte mit ihnen bekannt zu werden (Laurens und Delia, 2900 gr und 2500 gr, 50 und 48 cm)

Es war total beruhigend und schön...

Jetzt sitze ich hier (inzwischen abend) und einer "nippelt" noch zwinker Sie sind total süß und (bis jetzt) noch total pflegeleicht...
Einer sieht aus wie meine Tochter in männlicher Version und Delia scheint eher nach ihrem Papa zu kommen (spannend zwinker

Stillen klappt auch, ich habe immer eher zuviel Milch Ich werd rot

Ich habe heute meinen Heultag und könnte bei jeder Kleinigkeit in Tränen ausbrechen. Vor allem macht mir der Gedanke zu schaffen, dass meine Große jetzt nicht mehr das Nesthäkchen ist..

Und hier noch zwei Fotos, schnief zwinker

LG Xenia

Ich werd rot




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   ela71
Status:
schrieb am 23.08.2006 22:53
Ja was sind die süß und knuddelig Ich freu michLiebe
Aber ganz schön lange hat es dann alles gedauert bei der Geburt, Du Arme - da haste aber viel durchgemacht.
Ich wünsch Euch nun allen eine schöne Kuschelzeit.




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   klaralaura
schrieb am 23.08.2006 23:08
Herzlichen Glückwunsch!!! smile



In welcher Woche sind denn Deine zwei Kleinen gekommen?




  @klaralaura
no avatar
   xenia23
schrieb am 23.08.2006 23:12
Die habe ich tapfer bis zum Ende geschleppt.
Gekommen sind sie an 39+2 und selbst da wollten sie ja immer noch in mir drin bleibenzwinker

LG Xenia




  Werbung
  Re: @klaralaura
no avatar
   klaralaura
schrieb am 23.08.2006 23:20
Wahnsinn! Und das bei Zwillingen! smile

Lieben Dank für Deine Antwort!




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
avatar    FantaSie66
schrieb am 24.08.2006 01:52

Alles Gute zum doppelten Glück!
Das mit dem Gefühl für das Erstgeborene kenne ich auch.
Als ich Lotti ( 2. Kind) ambulant entbunden habe sind wir dann am kommenden Tag meine "große" damals 2 Jahre alt von der KInderfrau abholen gefahren. Da habe ich mir überlegt, wenn es jetzt brennt und ich kann nur eines der Kinder mitnehmen, für welches ich mich entschieden hätte.
Das war aber das erste und auch das letzte Mal, ab dann hatten beide ihre Rolle und ich hatte sie beide wirklich gleich und dennoch anders unheiblich lieb.
Und aus der Rolle große Schwester kann man ganz schön was machen, wir mir meine erstgeborene Rabea (inzwischen 16) täglich zeigt, da müßte einem manchmal eher die Kleine leid tun.... .
Liebe Grüße Steffi




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   LeeLee
schrieb am 24.08.2006 06:45
Nochmal herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich

Die beiden sind superputzig und supersüß!




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   zaubernase
schrieb am 24.08.2006 06:58
mensch hammer geburt, aber super lieb beschrieben.
süße zwerge hast du. ich wünsche dir eine schöne zeit des kennenlernens




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
avatar    Caphir
Status:
schrieb am 24.08.2006 07:49
oh mei gott die beiden sind sooo süß.
und deine große auch zwinker
alles gute für euch!!
glg melli


  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   zuka
schrieb am 24.08.2006 07:50
Herzlichen Glückwunsch Ich freu mich
ach und sooooo süß sind die 2 Liebe
alles gute wünsch ich euch weiterhin Ich freu mich




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
avatar    BöhseYvi
schrieb am 24.08.2006 08:05
Oh wie schön sie sind, die Beiden smile
Herzlichsten Glückwunsch zur überstandenen GEburt und alles alles Liebe für die Zukunft Bussi




  Herzlichen Glückwunsch
no avatar
   Lygr
schrieb am 24.08.2006 08:27
Alles Alles Gute zu den beiden!!!

Die sind ja soooooooooo süß, wahnsinn!!!

knuddel




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   Odila
schrieb am 24.08.2006 08:54
Hallo Xenia,

alles Gute wünsche ich dir!

Meine beiden waren übrigens 3300 g bei 50 cm (Junge) und 2550 g bei 49 cm ( Mädchen) und das 4 Wochen zu früh!!!

Prima, dass alles gut gegangen ist.

Lieben Gruß

Odila




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   Cherda
schrieb am 24.08.2006 09:29
Liebe Xenia,

Mensch, das war ja wirklich eine langwierige Sache mit der Geburt deiner Zwillis! Aber es hat sich ja gelohnt: die sind ja MEGA-süß! Herzlichen Glückwunsch nochmal und ich wünsch dir dass sie so pflegeleicht bleiben!

lG Cherda




  Re: Geburtsbericht + Fotos (lang)
no avatar
   DasdoppelteLottchen
schrieb am 24.08.2006 09:46
Noch mal ganz herzlichen Glückwunsch!
Die beiden sind ja wirklich zuckersüß Liebe!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023