Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hallo aus dem Kiwu-Forum mit einer Frage an Euch wegen sehr niedrigem HCG-Wert
no avatar
   Naschi75
schrieb am 21.08.2006 20:11
Hallo zusammen, ich melde mich hier von nebenan aus dem Kiwu-Forum mit einer Frage an Euch Erfahrenen und habe die Hoffnung, möglicherweise ein klein wenig Mut zugesprochen zu bekommen.
Es geht um folgendes: Ich hatte am 04. August einen Kyro-TF. Es waren ein Vier- und ein Fünfzeller. Zwölf Tage nach TF hat der Bluttest einen nicht gerade vielversprechenden HCG-Wert von 25 ergeben. Der Doc hat mir gesagt, der Wert seie gar nicht gut. An diesem Tag hätte der Wert so um die 80 liegen müssen.
Drüben im Kiwu-Forum wurde mir dann u.a. auch vom Kiwu-Team erklärt, dass man bei Kyro-TF immer zwei Tage zum TF dazurechnet; somit wäre es schon der 14.Tag gewesen und da ist ein HCG-Wert von 25 bestimmt alles andere als gut. Ist mir schon klar. Drei Tage später wurde wieder ein Bluttest gemacht. Diesmal ein HCG-Wert von 50. Natürlich immer noch kein bißchen besser.
Mir ist bekannt, dass der Wert sich jeden Tag bestenfalls verdoppeln sollte. Was bei mir ja leider nicht der Fall war.
Ich mag gar nicht darüber nachdenken, welchen Wert ich hätte haben müssen, damit es etwas besser ausgesehen hätte! Ok, lasst uns also besser nicht darüber sprechen.

Mir ist bewußt, dass das ganze mit Sicherheit auf eine nicht intakte Schwangerschaft hinauslaufen wird. Wie es dann weitergehen wird, weiß ich auch noch nicht, aber das ist jetzt auch ein anderes Thema.

Nun habe ich mir aber sagen lassen, dass es in ganz wenigen Einzelfällen in solchen Fällen doch noch gut verlaufen ist. Kyros bräuchten eben manchmal etwas länger Zeit, sich zu entwickeln.
Heute morgen vor der Arbeit habe ich es dann gar nicht mehr ausgehalten und bin zu meinem Haus-Gyn. Der hat US gemacht, gesagt, dass alles "normal" aussehe, und hat ein winziges Pünktchen entdeckt, was aber alles oder nichts sein könnte.
War mir auch schon klar, dass man bei diesem Wert nichts erkennen kann...
Auch er hat gesagt, mit diesen Werten sieht es nicht gut aus, aber trotzdem weiter abwarten und Tee trinken.

Ach ja, übrigens habe ich nach dem vorigen Kyro-TF schon mal einen Wert von 11 gehabt, der dann innerhalb einer Woche auf null war.

Jetzt aber zu meiner Frage: Kennt ihr oder seid ihr sogar eine der ganz wenigen Einzelfälle, bei denen dennoch alles gutgeworden ist?!?

Es wäre sooooooooo schön, die ein oder andere gute Erfahrung zu hören! Wie gesagt, ich weiß, dass es schlecht aussieht, aber trotzdem hofft man ja immer noch auf ein Wunder!
Am Mittwoch muss ich wieder zum Bluttest, und dann bin ich wohl wieder ein bißchen schlauer...
Danke fürs Lesen und vielleicht fürs Antworten und alles Gute für Euch und Eure Krümelchen!

Naschi


  Re: Hallo aus dem Kiwu-Forum mit einer Frage an Euch wegen sehr niedrigem HCG-Wert
no avatar
   NicoleH
schrieb am 21.08.2006 20:26
Hallo Naschi!

Du willst einen "positiven niedrigen HCG Wert" sehen???? Schau mal in meinen Ticker.

Mein niedriger Wert sah damals so aus, daß ich am 19. Tag nach der Punktion einen HCG Wert von 95 hatte. AM US sah man lange Zeit nix... Erst bei 5+2 eine winzige Fruchthülle - oder zumindest etwas das so ähnlich aussah und erst bei 6+6 konnte man das kleine Pünktchen mit dem schlagenden Herzchen sehen. Ach ja... und von HCG-Verdoppelung war damals bei mir übrigens auch nicht die Rede. So richtig schön langsam ist es gestiegen. Aaaaber ..... womit ich wieder am Anfang des Postings wäre: Siehe Ticker! zwinker

Also: Kopf hoch, es ist noch nichts verloren.

Liebe Grüße Nicole mit Bastian (geb. 31.01.04)




  Re: Hallo aus dem Kiwu-Forum mit einer Frage an Euch wegen sehr niedrigem HCG-Wert
no avatar
   Naschi75
schrieb am 21.08.2006 21:33
Hallo Nicole,
ich danke Dir gaaanz herzlich für Deine Antwort.
Da gibt es diesen "seltenen Einzelfall" also doch! Hätte ich nicht gedacht. Und wie süß der ist! Alle Achtung. Was für ein niedlicher Kleiner.
Na ja, was mich betrifft, ich versuche jetzt mal ein wenig zur Ruhe zu finden und das ganze nicht mehr ganz so schwarz zu sehen.
Vielen Dank nochmal, echt aufbauend Deine Worte smile !
Liebe Grüße,
Naschi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021