Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Brustwarzenpiecing und Stillen??ß
no avatar
   Kathy82
Status:
schrieb am 21.08.2006 14:58
Hallo Zusammen smile ,
eine gute Freundin von mir hat sich vor ungefähr 6monaten einen Brustwarzenpiecing stechen lasse und nun ist sie schwanger .Jetzt beschäftigt sie jetzt die Frage wie das mit dem Stillen aussieht.Kann man trotz Piecing stillen ,ist dadurch der milchkanal zu oder wird man andere Probleme dadurch haben.Hat einer von euch erfahrungen damit oder schon mal was über das Thema gehört?
Ihr würdet meiner freundin damit sehr helfen!
Danke im vorraus schon mal!!!
LG .Kathy




  Re: Brustwarzenpiecing und Stillen??ß
avatar    Mäuschen02
schrieb am 21.08.2006 16:07
Hm, also ich selbst hab ja keinen Schmuck an dieser Stelle aber jede Frau, die mal gestillt hat bzw. versucht hat zu stillen (und ein gieriges Kind hat, das fest saugt), wird wohl sagen, dass das mit Piercing wohl sehr unangenehm sein wird bzw. muss das Ding da echt stören. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass es für das Kind nicht gerade angenehm ist, wenn da ein Fremdkörper bei der Nahrungsaufnahme im Mund herumbummelt grins.




  Re: Brustwarzenpiecing und Stillen??ß
no avatar
   Sabine80
schrieb am 21.08.2006 19:32


Ich denke auch, dass die Infektionsgefahr da ziemlich steigt, weil es ja ständig feucht ist.

Und so eine Mastitis (Brustentzündung) ist alles andere als ein Spaziergang und nicht so ungefährlich.

Außerdem wird das Baby in seinem Saugverhalten stark eingeschränkt bzw. behindert.

Wahrscheinlich ist auch, dass sich das Baby im Mund durch das Piercing verletzt, oder sich Teile vom Piercing lösen und es das Kind verschluckt.

Also, alles in allem nicht ungefährlich. Ich würds auf jeden Fall raustun.

LG

Sabine




  Re: Brustwarzenpiecing und Stillen??ß
avatar    Immerwiederanders
schrieb am 21.08.2006 19:55
Ich habe mich vor ein paar Jahren erkundigt ob man mit Brustwarzenpiercing stillen kann - dabei kam raus dass ca 75% gar nicht stillen können, weil der Milchkanal beim stechen zerstört wird...

Also selbst wenn sie es rausmacht könnte sie richtige Probleme bekommen ....


Deshalb hab ich mich dann dagegen entschieden smile




  Werbung
  Re: Brustwarzenpiecing und Stillen??ß
avatar    Para1982
schrieb am 22.08.2006 07:33
Hallo...


Ich selbst habe auch ein Piercing an der Stelle... und lösen tun sich die Teile wie sie hier genannt werden nicht... zum anderen kann man ganz kleine Kugeln drauf machen... zerstört worden is bei mir auch nix... habe es in der letzten ss gut merken können... Auch wenn ich nicht gestillt habe...


Ich werde wohl trotz des Piercings versuchen zu stillen...




  Re: Brustwarzenpiecing und Stillen??ß
avatar    silwer
schrieb am 22.08.2006 08:12
Man kann nie sicher sagen ob Milchgänge zu sind oder nicht, das sieht man erst wenn die Milch da ist.
Mit Ring oder Stab drin kann sie definitiv NICHT stillen, täte dem Kind weh im Mund! Also müßte sie es nach der Geburt rausnehmen. Jedesmal raus und wieder rein sollte sie aber nicht machen wegen Infektionsgefahr.
Also sollte sie sich überlegen was ihr wichtiger ist, zu stillen oder ihr Piercing, beides geht definitiv nicht.

Gruß
Silwer


  Re: Brustwarzenpiecing und Stillen??ß
avatar    AngelWings84
schrieb am 23.08.2006 10:10
Hallöchen!

Ich hab selbst zwei Brustwarzenpiercings und das schon über 1 1/2 Jahre. Soweit ich weiß, ist das Stillen überhaupt kein Problem, von den über 25 Milchkanälen werden vielleicht 2 oder 3 zerstört und das hat überhaupt keine Auswirkungen darauf, ob man stillen kann oder nicht!!!
Wichtig ist, das Piercing früh genug rauszunehmen, damit sich der Stichkanal wieder schließen kann, d.h. mind. 4-5 Monate vorher! Also MIT Piercing würde ich nicht stillen, das muss doch total unangenehm sein, für mich sowie für das Kind!
Das Dumme daran ist, dass man die Piercings dann nach dem Stillen wahrscheinlich nicht mehr reinbringt, weil der Stichkanal geschlossen ist sehr treurig Aber naja, ich weiß ja, für was ich es tue!

Hoffe, dir geholfen zu haben!!

Lg AngelWings84






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021