Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Heparin, Monoembolex,Fraxiparin und co?
no avatar
   Nessy
schrieb am 17.08.2006 19:44
gibt es da Unterschiede, wenn ja, welche? Dosierung? Verträglichkeit? Preis? Bitte helft mir, was habt ihr für Erfahrungen? Ich muß ab positiven SST spritzen wegen "Leiden Faktor 5/ APC Resistenz". Im Moment nehme ich ASS 100 ein mal am Tag, Magnesium und Folsäure.

Gibt es vielleicht auch pflanzliche, homöopathische Möglichkeiten die Gerinnung zu beeinflussen?

Danke, Nessy!


  Re: Heparin, Monoembolex,Fraxiparin und co?
no avatar
   suse18
schrieb am 17.08.2006 22:08
Es gibt einen Monoembolex PEN. Der ist klasse, da er gaaanz dünne und kurze Kanülen hat. Man setzt ihn an, löst aus und wartet kurz - fertig!
viel einfacher und schmerzloser aus Fertigspritzen.
lg
Suse



Beitrag geändert am : (Do, 17.08.06 22:08)


  Framin, Aspirin
no avatar
   Majowka
schrieb am 17.08.2006 22:56
Ich habe keine festgestellten Blutgerinnungsstörungen und trotzdem glaube ich fest dran dass das Heparin Spritzen (Fragmin P Forte 5000) meine Kinder über die schwere FG-Zeit durchgebracht haben.
Ich vertrage es gut und vielleicht werde ich es absetzten, aber bis jetzt danke ich dem Gott, dass ich eine Ärztin habe, die alle Register zieht.
2 Fehlgeburten die ich hatte, waren 2 zu viel.
Über Faktor 5 weiß ich nicht Bescheid, aber Aspirin 100mg/Tg nehme ich auch.

An sich müsste solche Sachen ein Arzt entscheiden.

Ich wünsche dir alles Gute.
Majowka




  Re: Heparin, Monoembolex,Fraxiparin und co?
no avatar
   Charleen99
schrieb am 18.08.2006 12:06
Hallo Nessy!

Ich habe ein eine Faktor V Leiden Mutation. Habe mit dem Spritzen schon vor dem positiven Schwangerschaftstest angefangen.
Nehme selbst Mono-Embolex und seit ich von dem Pen gelesen habe, lasse ich mir den verschreiben - die Nadlen der Fertigspritzen sind nämlich ultra-stumpf.
Mein FA hat aber letztens zu mir gemeint, ich müsse ab ca. 4 Wochen vor dem ET die Heparin-Sorte wechseln, weil das Mono-Embolex da nicht so gut wäre.
Muss mich diesbezüglich noch schlau machen.

ASS nehme ich auch zusätzlich.

Und wegen der Kosten mach dir keine Gadanken. Wenn du in Dtld. wohnst und gesetzlich versichert bist, dann musst du nix zuzahlen, weil es für die Schwangerschaft ist.

Melde dich einfach per PN, wenn noch was unklar ist.

Liebe Grüße und viel Erfolg!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021