Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  romadur und gorgonzola gegessen? schlimm??
no avatar
   catwomen
schrieb am 12.08.2006 16:03
OH, help.....

Ich hab mir letzte Woche einige Brote mit Romadur bzw. Limburger und gestern eine Gorgonzolasauce schmecken lassen....

Jetzt hab ich durch zufall gelesen, dass das zwei Käsesorten sind, die man lieber meiden sollte...?????

Meint ihr, das ist jetzt schlimm???

... dabei war es soooo lecker!!!!

danke, cat

PS: und was ist mit Salami???

PPS: wird ja langsam echt anstrengend, was man alles beachten muss




  Re: romadur und gorgonzola gegessen? schlimm??
no avatar
   suse18
schrieb am 12.08.2006 16:39
Hallo Catwoman,
bei Rohmilchsorten und schimmel-käse besteht das evt. Risiko von Listeriose Bakterien, die eine Infektion auslösenkönnen.
Aber: Durch erhitzen gehen sie kaputt. Daher ist gut durcherhitzte Gorganzola Sosse oder Gorgonzola auf Pizza nicht kritisch.
Auf dem Brot KANN es ein Risiko geben, aber es geht fast immer gut.

In Salami (v.a. luftgetrocket) kann auch diese Bakterien enthalten und zudem noch Toxoplasmose.

Aber keine Panik: von einmal essen kommt es nicht gleich zu einer infektion. In der weiteren Schwangerschaft ist es aber besser, diese Dinge zu vermeiden. Auf jeden Fall natürlich rohes Fleisch und rohe Eier!

lg
Suse




  Re: romadur und gorgonzola gegessen? schlimm??
no avatar
   peyote
schrieb am 12.08.2006 17:04
Suse, du hast mir ja so eine Freude gemacht! Bisher wusste ich nicht, dass ich Gorgonzolasoße essen darf! Da werd ich doch nächste Woche gleich einmal wieder zuschlagen!

DANKE!

Liebe Grüße,
peyote




  Re: romadur und gorgonzola gegessen? schlimm??
no avatar
   mini27
schrieb am 13.08.2006 12:27
hallo,
ich selbst sehe das alles nicht zu eng - rohes fleisch esse ich sowieso nicht - aber bei allen anderen dingen mache ich mir keinen grossen stress. ich denke immer unsere mütter haben damals auch ALLES gegessen - wenn du denen mal erzählst von rohmilchkäse&co - wissen die nicht was los ist. und wir sind doch alle gesund auf die welt gekommen.

ich debke man kann sich einen ganz schönen stress in der ss machen wenn man immer auf alles möglich aufpassen muss. das einzig wichtige ist doch eine gesunde und ausgwogene ernährung zwinker

wir sind doch alle "nur" schwanger und nicht krank.

alles liebe
mini

ich kenne genug frauen die auch in der ss regelmäßig sushi essen waren und nicht so aufgepasst haben… und nix ist passiert. schneide doch einfach die schale beim käse weg (da sind wohl die meisten bakterien drin)




  Werbung
  Re: romadur und gorgonzola gegessen? schlimm??
avatar    R+P+P
schrieb am 13.08.2006 15:58
Ich selber sehe es auch eher etwas lockerer.
Jetzt habe ich 36 Jahre Salami gegessen und keine Toxoplasmose bekommen (bin negativ), die Wahrscheinlichkeit sich jetzt anzustecken, ist also sehr gering. Und selbst wenn du es jetzt bekommst, dann heißt es noch lange nicht, dass deinem Baby was zustösst, es besteht dann nur die Möglichkeit, das.
Auf ganz rohe Sachen, wie Fleich oder Eier, habe ich schon verzichtet, bei rohem Fisch gehen die Meinungen schon wieder auseinander.
Rohmilchkäse sollte man auch meiden, muss in D aber drauf stehen, falls er aus Rohmilch ist. Und JEDER Käse, der erhitzt wurde (Soße oder Pizza) ist erlaubt.




  Re: romadur und gorgonzola gegessen? schlimm??
no avatar
   catwomen
schrieb am 13.08.2006 19:21
Ok, danke!

Ich denke auch man sollte sich nicht verrückt machen lassen......

schönen Sonntag noch und einen guten Start in die Woche!!!




  Re: romadur und gorgonzola gegessen? schlimm??
no avatar
   Manuela1973
schrieb am 16.08.2009 23:08
Hallo Mamas (und Papas),

kurze Anmerkung zu den Beiträgen. Man sollte die Kirche im Dorf lassen, d.h. Panik ist nicht sinnvoll. Aber im Internet wird auch viel Halbwissen verbreitet, das sollte man nicht vergessen. Der liebste Kommentar ist, dass unsere Vorfahren auch alles gegessen haben und wir trotzdem hier sind. Naja - wenn eine schwangere Mutter an Listeriose erkrankt ist, dann gibt es das Kind einfach nicht mehr, und somit hat sich dieses Argument einfach erledigt. Ferner die Aussage, dass es in deutschen Supermärkten keinen Rohmilchkäse zu kaufen gibt - Schwachsinn. Wir haben selber 12 Monate alten Rohmilchkäse hier. Abgesehen davon ist das Risiko relativ gering, daran zu erkranken, es kommen derzeit ca. 600 Erkranken im Jahr vor. Wenn man einer davon ist, dann reicht das für die betroffene Person vollkommen aus. Das einzige, was mich wirklich interessiert, ist, wie man das Risiko verringern kann. Am besten durch erhitzen oder vermeiden. Gorgonzola an sich ist nicht optimal - auf einer Pizza aber SCHEINBAR wesentlich ungefährlicher, da diese im Ofen bei über 150 Grad erhitzt wird und Listeriose-Bakterien sterben bei Temperaturen über 70 Grad ab. Wenn also das Produkt auf über 200 Grad erhitzt worden ist, dann sollte man da auf der sicheren Seite sein. Soviel haben meine Recherchen derzeit ergeben. Weichkäse sollte man ansonsten vermeiden - vor allem unerhitzt.
Ist alles etwas schwierig - vor allem, an entsprechende Informationen zu kommen. Also - bitte einfach nicht vergessen, dass hier ein jeder irgendetwas schreiben kann (so wie ich), der eigentlich keine Ahnung hat. Bitte deshalb einfach alles mit Vorsicht genießen und sich nicht verrückt machen lassen.


  Re: romadur und gorgonzola gegessen? schlimm??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.08.2009 23:56
der thread ist 3 jahre alt!!
und oben angepinnt ist ein sehr guter thread zu käse bzw. rohmilchkäse!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023