Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  lt. Hebi sollten wir Geburt in 4 Wochen einleiten....
avatar    blitzbärchen
schrieb am 10.08.2006 19:31
........................Ohnmacht

Also gedacht habe ich mir ja schon sowas, aber wenn man es dann so gesagt bekommt Ich werd rot. Also die Kleine ist wirklich schon so groß und schwer, dass wenn wir bis ET warten, es ein gutes 4 kg Kind werden würde!! Nein Nein, das möchte ich dann nun doch nicht!! Wenn möglich, sollte es ja eine ganz natürliche Geburt werden und das haut bei 4 kg nicht mehr hin grins.

Sie hat mir nun jeglichen Zucker verboten, auch wenn ich gar keinen SS-Diabetes habe. Bei Zuckeraufnahme produzieren die Kleinen Insulin, dies ist ein Wachstumshormon......

Ab nächste Woche darf ich Himbeerblättertee trinken und ab 35+1 bekomme ich wehenfördernde Akupunktur Ich freu mich sehr. Das CTG ist vorbildlich ausgefallen, keine Wehen und das Kind bekommt die Note 10 mit Sternchen!! Wenn meine Doc in 2 Wochen zustimmt, schlägt sie eine geplante Geburt so bei 37+.. vor!! Mal sehen, ob die Natur evtl. schneller ist beten. Meine Beschwerden (ziehen im Rücken, harter Bauch, Blasendruck usw.) hören sich nach Senkwehen an, sie findet aber, dass mein Bauch noch viiiiiiiiiiel zu hoch sitzt, das macht mir auch diese enormen Rippenschmerzen. Ich bräuchte dringenst ordentliche Senkwehen (sagt die Hebi)

So, das war mein Hebi-Termin heute, alles schick soweit, nun muß ich wieder 14 Tage bis zum Doc-Termin warten!! Ach ja, sie sagte noch, das ab diesem Stadium bei Wehen usw. auch nicht mehr eingegriffen wird.....was kommen will, soll kommen!! Aaaahhh jaaaaaa..............

Euch noch einen schönen, beschwerdefreien Abend!! knuddel




  Re: lt. Hebi sollten wir Geburt in 4 Wochen einleiten....
no avatar
   sunshining
schrieb am 10.08.2006 19:36
Uiii, dann wirst Du wohl vor mir entbinden. Das ist ja spannend. Mein Kleiner ist laut Arzt mit dem Wachstum ziemlich zeitgerecht. Eher sogar eine Woche hinterher. Halt uns auf jeden Fall auf dem laufenden.

LG
sunshining




  Re: lt. Hebi sollten wir Geburt in 4 Wochen einleiten....
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 10.08.2006 19:44
Huch, das geht aber jetzt schnellOhnmacht


Kannst uns doch nicht einfach so schnell verlassensehr treurig
Nuja, wenns so richtig ist und deine kleine lieber raus will..*schnief.

Wegen der Rippe konnte meine Hebi nix sagen, auch nix zum Jucken und zu meinem "Ich stink nach Urin ohne Ausfluss" Prob konnte auch niemand was sagensehr treurig


Ansonsten war es ein sehr schönes Gespräch.

Nuja...musst du mir eben Tips geben wenn mein kleines auf der Welt ist*seufz




  Re: lt. Hebi sollten wir Geburt in 4 Wochen einleiten....
no avatar
   kirsche79
schrieb am 10.08.2006 19:50
seeehr interessant! das mit dem insulin vor allem!!!!
Evtl. ist mein Zwerg ja nicht so gewachsen,weil ich bis vor ca. 4 wochen garkeine lust auf was süßes hatte, und auch nix gegessen hab! Achso!

na dann ist ja bei dir jetzt Endspurt!!! Ich freu mich

schon komisch, wenn man weiß, wann´s los geht, oder?!! Aber klar, ein 4-kg brocken ist ja auch nicht unbedingt wünschenswert, zumindest nicht da unten durch Ohnmacht

dicken *kntusch* und schönen Abend auch dir!




  Werbung
  Re: lt. Hebi sollten wir Geburt in 4 Wochen einleiten....
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.08.2006 21:46
warum kann man bei einen 8 oder 9 pfund schweren Kind nicht normal entbinden?
59 cm und 4550g gehen spontan, zumindest bei meiner Freundin.
Außerdem ist der KU viel wichtiger und aussaekräftiger. Bei mir gingen 38cm problemlos durchs Becken und 2 8 Pfünder auch...Und weder 50 noch Linus 57cm waren ein Problem.
Ich kenne nicht eine Frau die ein Problem mit ihrem 8 pfünder gehabt hätte, aber einige mit schwereren Kindern. 4 kg ist heute doch eher normal.




  Re: lt. Hebi sollten wir Geburt in 4 Wochen einleiten....
no avatar
   nannybanny79
schrieb am 11.08.2006 01:05
hi,

da haben wir ja heute so ziemlich die gleichen nachrichten bekommen.
mein kleiner wiegt schon 3600g und ich habe noch locker 5-6 wochen. mein arzt hat mir daher ne überweisung ins KH gegeben. nächste woche hab ich dann einen termin und die ärzte werden entscheiden, ob sie mich direkt da behalten oder so bei 37 einleiten..

da geht es uns ja gleich smile
ich finde es aber nicht so schlimm, schliesslich leiden wir ja auch.. blasendruck, harter bauch etc. kenn ich nämlich auch zu gut.

halt mich auf dem laufenden..

LG
nadine






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021