Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  wielange ziehen die Eierstöcke?
no avatar
   ciccia
schrieb am 10.08.2006 16:59
Hallo,

jetzt muss ich ja doch nochmal was fragen. Die Eierstöcke ziehen doch nur, weil sie Östrogen produzieren, oder? Aber das übernimmt doch jetzt dann die Plazenta, oder?

Hören die Eierstöcke dann auf zu ziehen??? Wenn sie noch ziehen, heißt dass, dass die Plazenta noch nicht arbeitet??

Pat




  Re: wielange ziehen die Eierstöcke?
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 10.08.2006 17:08
Hattest du Stimu,PU usw.?

Da sind dann die haufen leeren Gelbkörper die da noch an den Eierstöcken hängen. Die füllen sich ja nach der PU erst mal wieder mit Wasser. Bei mir gings bis ca. 12. SSW bis sich die Eierstöcke wieder einigermassen beruhigt hatten. Tat teilweise auch irre weh, grad beim Stuhlgang.
Manchmal hab ich das heute noch, aber....da weis ich nicht warum, weil jetzt müssten die ja wieder klein sein.




  Re: wielange ziehen die Eierstöcke?
no avatar
   Ayam
schrieb am 10.08.2006 17:24
Ich hatte keine Stimu, bin ja spontan schwanger geworden, aber auch bei mir haben die Eierstoecke noch bis ca. zur 12 SSW wehgetan. Gelegendlich auch heftig.
Danach hoert´s dann praktisch auf, aber hin und wieder piekt´s doch noch mal.




  Re: wielange ziehen die Eierstöcke?
no avatar
   ciccia
schrieb am 10.08.2006 17:26
Ich hatte nur ne Puregon gespritzt...ansonsten gar nix






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021