Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  SB durch Untersuchung - BITTE um Rat!
no avatar
   Maharadscha
Status:
schrieb am 02.08.2006 19:27
Hallo, ich habe am nächsten Tag nach der vaginalen Ultraschalluntersuchung SB bekommen, die nicht mehr aufhörten. Die Ärzte in der Klinik haben mir gesagt, dass ich eine Wunde habe/dass die Gebärmutterschleimhaut gerissen ist, aber die fanden es auch nicht so schlimm, erst als ich bis zu 40 Grad Fieber bekommen habe, wurde es für die Ärzte schlimm. Nun meine Frage: Kann so etwas denn zu einer vaginalen Entzündung führen? Es wurden bei mir nur Bakterien im Blut festgestellt, vaginal gar keine. Ich bin mir sicher, dass meine vaginale Entzündung und die anschließende FG etwas mit der Ultraschalluntersuchung zu tun hatten. Immerhin war an dem Tag der Ultraschalluntersuchung noch alles in Ordnung, erst am nächsten Morgen fing das Ganze an. Wie bitte soll so eine Entzündung sonst entstehen? Ich möchte jetzt niemanden beschuldigen, aber irgendwie habe ich voll die Wut auf die Frauenärzin, zu Recht? LG, bostonia

1 Sternchen im Herzen (23.06.2006 / 11+1)
Ultraschallbild bei 10+4:


[www.baby-o-meter.de]

[www.wunschkinder.net]










  Re: SB durch Untersuchung - BITTE um Rat!
no avatar
   suse18
schrieb am 02.08.2006 21:43
Hallo Bostonia, das ist wirklich ein ganz schwieriges Thema....
Was für Bakterien waren denn im Blut? Könnte es nicht daher kommen? 40 Grad Fieber - da muss shcon was gravierendes gewesen sein. so was kommt bestimmt nicht von einer vaginalen Entzündung.
eine kleine verletzung könnte ich mir theoretisch vorstellen -aber dadurch kommt es niemals zu 40 grad fieber und FG....
Im Forum haben so viele Pilze oder Bakterien vaginal, und da passiert normal nichts..

Ich hatte ja auch gestern vaginalen us und habe mich danach nicht so wohl gefühl (brennen den ganzen Tag, da die Instrumente nicht befeuchtete waren, denke ich mal, dass die schleimhaut gereizt war).
Heute hatte ich dann keine Brustschmerzen mehr und bin daher auch besorgt.
Ich würde bei einer nächsten Schwangerschaft in der 11. SSW auf jeden Fall keinen vaginalen US mehr machen lassen, sondern nur noch über die Bauchdecke. Wenn man dünn ist, geht das wohl auch gut. Und ob das Kind sich bewegt dass sieht man so auch.

Anderseits ist vagginaler US standard - und das wäre er ja nicht, wenn er schädlich wäre.

Aber wenn Du deiner FA nicht vertraust, würde ich an deiner stelle wechseln. Aber jetzt einen streit anfangen bringt wahrscheinlich auch nichts. Nur Ärger und Aufregung.
Was haben denn die im KH gemeint?
lg
Suse






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021