Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Magnesium in der Fruehschwangerschaft
no avatar
   krümelchen06
schrieb am 27.07.2006 10:58
Hallo ihr Lieben !!!!!

Ich habe Magnesium das letzte Mal (FG) bekommen und soll es nun laut Vertretungs-FA auch nehmen.

Nun hatte ich sonst dieses typische Zwacken im Bauch und nun nicht mehr.

Ich nehme mal an, dass das vom Magnesium kommt, denn das soll ja den Uterus entspannen.

Hat vielleicht jemand von euch das gleiche "Problem" mit Magnesium, oder muss ich mir Sorgen machen, hatte ja erst im Maerz eine FG ???

Kann es sein, dass Magnesium fuer das Fehlen der Mutterbaenderschmerzen verantwortlich ist ????

Denn ich habe Montag Abend mit Magensium angefangen und seit Dienstag nun kein grossartiges Ziepen mehr.




  Re: Magnesium in der Fruehschwangerschaft
avatar    Bienchen123
Status:
schrieb am 27.07.2006 11:03
HI,
also ich hab auch seit Anfang an Magnesium genommen, weil ich dieses "Zwicken" und Rückenscherzen, also Dehnungsschmerzen hatte. Aber Magnesium entspannt die Muskulatur und daher hat man dann weniger beschwerden. Es unterstützt die Mutterbänder bei der Dehnung und hilft auch gegen Verstopfung.
Ich muss jetzt auch wieder etwas mehr nehmen, da ich ähnlich einem Muskelkater in der Hüftgegend Probleme hatte beim Aufstehen. Das ist nun schon besser und das erst nach drei Tagen Mehreinnahme.
Aber keine Angst, du brauchst dir keine Sorgen machen, alles normal und dein Körper wird unterstützt. Meinem Zwickel gehts blendend grins.

Liebe Grüße,
Bienchen123 (mit Minibiene)




  Re: Magnesium in der Fruehschwangerschaft
no avatar
   ToSu
Status:
schrieb am 27.07.2006 13:22
Also ich habe Magnesium auch schon ab feststellen der schwanger genommen und nehme es immer noch! Mir hilft es vor allem bei der Verdauung und Muskelkrämpfen!

Viele Grüße
-Susi






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020