Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  einnistungsblutung ?
no avatar
   00rizzo
schrieb am 27.07.2006 10:36
Hallo,
eigentlich gehöre ich noch gar nicht in dieses Forum, da ich leider noch nicht schwanger bin, aber vielleicht könnt Ihr mir Eure Erfahrungen weitergeben.
Vor 1 1/2 Wochen hatte ich einen ES und GV. Nach sieben Tagen ein mittiges Ziehen und nun schon seit drei Tagen eine bräunliche Schmierblutung. Es wäre ja schön, wenn es eine Einnistungsblutung wäre. Aber kann soetwas mehrere Tage dauern? Und ist es normal, daß es manchmal noch leise ziept?
Ich danke Euch und wünsche alles Gute!
rizzo


  Re: einnistungsblutung ?
no avatar
   kirsche79
schrieb am 27.07.2006 10:42
hallöchen,

also ich muß sagen, daß ich auf so sachen wie Einnistungsblutung garnix geb!

Ich drück dir alle daumen, daß es geklappt hat! Ich hatte auch schon bei ES+6 Mens- und Rückenschmerzen, das war was Neues!
Aber wirklich sicher ist das auch nicht!

Ich war auch nicht miss geduld, aber es hilft ja nix! Testen an NMT+1!




  Re: einnistungsblutung ?
avatar    Candia
schrieb am 27.07.2006 12:05
Ich glaube eher, dass diese sogenannten Einnistungsblutungen wirklich sehr, sehr selten sind. Und wenn sie denn auftreten, dann glaube ich eher, dass es eine kurze Blutung ist.
Ich selbst hatte an ES+12 ganz leicht bräunlichen Schleim (aber nur ganz wenig), weiß aber nicht wirklich, ob das nun mit der Einnistung zu tun hatte Ich hab ne Frage

LG Tina




  Re: einnistungsblutung ?
avatar    Winnirixi
schrieb am 27.07.2006 14:05
Wenn es länger dauert, weist es eher auf eine Gelbkörperschwäche hin. Kommt es öfters vor oder nur in diesem Zyklus?

Die Einnistung dauert ja auch mehrere Tage, also ziepen kann es schon länger, aber so viel ist da nicht, was mehrere Tage bluten könnte.. Ich hab ne Frage




  Werbung
  Re: einnistungsblutung ?
no avatar
   00rizzo
schrieb am 27.07.2006 16:46
Ich habe zwar eine leichte Gelbkörperschwäche, aber dagegen nehme ich 2x tgl. Utrogest. Allerdings habe ich normalerweise mehr Nebenwirkungen davon, das widerum würde für eine plötzliche zu niedrige Dosierung sprechen. Naja, ich schätze es ist eher keine Einnistungsblutung und mache mir lieber keine Hoffnung mehr. Diese Warterei kann aber auch wirklich ungeduldig machen!
Danke!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021