Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   Wonder!
schrieb am 26.07.2006 12:59
Hallo! Ich bin noch nicht so lange hier und auch eine eher stille Leserin - aber nun kann ich nicht mehr ohne Eure direkte Hilfe.
Heute war der erste US Termin und bevor die Ärztin etwas gesagt hatte, sah ich schon zwei dicke Fruchthölen auf dem Bildschirm!
Ich war sprachlos bis erheitert. Klar das die Wahrscheinlichkeit bei ICSI und zwei zurückgesetzten 8-Zellern besonders hoch ist Zwillinge zu bekommen - aber ich hatte mit einem gerechnet.
Nun meine Sorge:
Ich habe Angst, weil ich mich nicht so richtig freuen kann. Sollte ich nicht überglücklich sein das unsere 2jährige Tochter noch zwei Geswisterchen bekommt?
Hat jemand von Euch auch solche Gefühle gehabt?
Geht das vorbei?
Ich fühle mich so hinterhältig oder undankbar, schäme mich sogar das ich nicht vor Freude auf dem Tisch tanze! Ärgere mich das wir nicht nur eins haben zurücksetzten lassen.
Mein Mann ist beruflich kaum da - wie soll ich denn DREI Kinden gerecht werden?
Stillen wollte ich auch und natürlich eine normale Geburt haben. Das kann ich ja wohl vergessen jetzt!
Außerdem habe ich Angst das die zwei zu früh kommen....
PANIK
HILFE
DANKE schon mal für Euren seelischen Beistand!

Wonder




  Re: Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   zuka
schrieb am 26.07.2006 13:04
hallo wonder winken

na herzlichen glückwunsch Sonne
ich würde mich an deiner stelle sehr freuen. ich bin zwar sehr dankbar das es mit der IVF überhaupt geklappt
hat, aber von zwillis hätt ich schon geträumt.
sei dankbar für das was du bekommst zwinker




  Re: Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   Jinili
schrieb am 26.07.2006 13:11
freu dich einfach, wetten wenn sie da sind wirst du keines von beiden mehr hergeben wollen? Sicher klingt es erstmal nach viel Arbeit... ich bin auch das erste mal u nd gleich mit Zwillis schwanger.. aber der erste Schock vergeht und dann kommt die Grosse Freude... und es ist gar nicht gesagt das du nicht sillen kannst und keine normale Geburt haben wirst... bei Zwillingen is Kaiserschnitt häufiger aber nicht die Regel.,...




  Re: Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   cm7971
schrieb am 26.07.2006 13:16
Hallo Wonder,

erstmal meine Glückwünsche zur schwanger
Und glaube mir ich kann Deine Ängste sehr gut verstehen.
Hätte es mich getroffen und ich habe auch schon eine Tochter würde ich mich mit den selben Gedanken rumschlagen.
Und ehrlich es wird nicht einfach werden, das weißt Du ja am Besten Du hattest ja schon mal einen Säugling.

Trotz alledem wirst Du es schaffen. Da bin ich mir sicher. Lass die Krümel erstmal ranwachsen dann wird die Freude über das doppelte Glück die Ängste überwiegen.
Wünsche Dir alles alles Gute!




  Werbung
  Re: Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   DasdoppelteLottchen
schrieb am 26.07.2006 13:24
Hallo und herzlichen Glückwunsch!

Mhm, also ich hab mich schrecklich über die Zwillingsnachricht gefreut...wobei ich eine Angst natürlich auch nachvollziehen kann.
Was das Stillen und die natürliche Geburt betrifft, das ist bei Zwillingen keinesfalls ausgeschlossen! Gibt einige, die das machen und sowohl mit der Geburt als auch mit dem Stillen sehr zufrieden sind/ waren.
Du wirst dich an den Gedanken gewöhnen und sicher nie wieder eines deiner Minis missen wollen.

Alles Gute!




  Re: Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   peyote
schrieb am 26.07.2006 14:41

Liebe Wonder!

Ich hab beim ersten Ultraschall fast zu heulen begonnen, aber nicht vor Freude. Und mein Mann war megasauer, aber ich hab mir das Ganze einfach nicht zugetraut.

Und alle haben gesagt, es wird so schlimm!
Gut die ersten Wochen waren wirklich heavy, aber dann wurde es immer leichter. Und die Leute sagten: Warte nur bis sie krabbeln, dann wird es schlimm. Aber es wurde nicht schlimmer. Und dann: Warte nur bis sie laufen. Aber das war sogar eine Riesenerleichterung für mich. Mittlerweile meinen die Leute: Aber in der Schule wird es schlimm, und erst in der Pubertät. Ich kann da nur noch lachen.
Deine Tochter wird sicher gut mit den Beiden zurecht kommen. In dem Alter stecken die das noch leicht weg und mit der Eifersucht ist es leicht zu handeln. Bis dahin ist sie ja fast schon drei, oder? Das wird dann für dich auch leichter. Im Gegensatz zu mir hast du auch noch den Vorteil, dass du schon weißt, was du in bestimmten Situationen mit den Kindern machst. Ich bin ja bei jedem Fieberchen völlig ausgetickt vor Angst.
Als ich im Krankenhaus war, waren dort noch zwei andere Zwillingsmamas, die beide normal entbunden haben und bei denen es auch mit dem Stillen geklappt hat. Bei mir war es leider ein Kaiserschnitt und Fläschchen, ABER das hatte auch Vorteile, weil mein Mann die Nachtfütterungen übernehmen konnte und ich auch zwei gleichzeitig mit der Flasche versorgen konnte. Wenn du dazu Tips möchtest, jederzeit gerne!
Übrigens kamen meine Beiden drei Wochen zu früh, aber nicht weil sie kommen wollten, sondern weil eingeleitet wurde. Die Ärzte hatten Angst, aber die Versorgung war noch bestens.

Liebe Wonder, mach dir mal keine Sorgen, so schlimm ist das mit Zwillingen nicht. Am Anfang würd ich mir schon eine Hilfe gönnen, die dich ab und an mal mit den Kindern unterstützt, damit du mal Luft holen kannst, aber abgesehen von einer Putzfee, die 3 Stunden die Woche kam, hatte ich auch keine Hilfe.

Du schaffst das schon und lass dich von dem Blabla von anderen Leuten nicht aus dem Konzept bringen.

Zwillinge zu haben ist etwas Wunderwunderschönes!

Liebe Grüße,
peyote




  Re: Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   Tinchen1977
schrieb am 26.07.2006 17:16
Hallo,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deinen Zwillingen.

Ich kann Dein Entsetzen und Deine Befürchtungen nicht ganz nachvollziehen. Die Nachricht ist noch ganz frisch und ich denke, Du musst sie erst einmal richtig "verdauen". Die Freude wird schon noch kommen.

Wir haben zwar noch kein Kind, aber haben uns einfach riesig gefreut, dass wir Zwillinge bekommen. Und noch mehr, seit dem wir wissen, dass es ein Mädchen und ein Junge werden.

Ich bin froh und wahnsinnig dankbar dafür, dass es gleich bei der 1. ICSI geklappt hat. Und da wir immer zwei Kinder wollten, finde ich es so um so besser. Wer weiß, ob es beim nächsten Mal auch so schnell geklappt hätte.

Ich denke, Du machst Dir zu viele Gedanken. Meine Patentante und eine Bekannte von mir haben beide Zwillinge, vaginal entbunden und haben auch gestillt.

Ich wünsche Dir alles Gute.

LG
Tinchen




  Doppelglück
no avatar
   Majowka
schrieb am 26.07.2006 17:21
Ich habe 3 Embryos trasferiert bekommen und als ich gehört hatte, dass ich die dreifachen HCG Werte hatte, machte ich mir große Sorgen. Nich unbedingt darum, ob ich es mit drei Babys schaffe, das wußte ich es, es ist kaum zu schaffen smile aber dass ich sie nicht austrage und alle auf ein Mal verlieren könnte.
Ich muss sagen, als ich die geteilten Eizellen gesehen habe, habe ich sie auf Anhieb schon geliebt.
Jetzt weiß ich nun, dass ich Zwillinge unterm Herzen trage und bete zum Gott, dass sie beide gesund durchkommen.
Alles andere hat keine Bedeutung für mich.
smile




  Re: Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   himbeere
schrieb am 26.07.2006 19:15
Hallo Wonder,

also mir ging es ganz genau so - bei uns war es noch unwahrscheinlicher, dass es zwei werden, da ich natürlich schwanger geworden bin. Ich wäre fast vom gynäkologischen Stuhl gefallen und habe den ganzen Heimweg geheult...

Angst vor einem Kaiserschnitt, vor ewigen SS-Komplikationen, vor dem strssigen Alltag hinterher, vor den immensen Anschaffungen und Kosten usw. usf.

Ich habe auch noch ziemlich lange immer mal wieder gehadert. Hätten es zwei Kinder nacheinander nicht auch getan? Wäre dnan nicht alles viel einfacher gewesen usw.? Zudem war ich dieses Jahr aufgrund des langen Winters dann auch noch ständig krank, die ersten Wochen war mir sieübel...war alles nicht so toll.

Und nun? Habe ich es schon bis zur 37. Woche geschafft, die Kinder werden vermutlich normal zur Welt kommen können, da das erste Kind richtig liegt, und mit dem Stillen werde ich es auf jeden Fall probieren!

Für die normale Geburt mussten wir uns in der Klinik hier schon ein wenig durchsetzen. Natürlich wird um eine normale Zwillingsgeburt ein Riesentamtam gemacht. 15 Personen sollen mit in den Kreissaal. Aber das schreckt mich nicht so - immerhin habe ich eine traumhafte erste Geburt erlebt, nur mit Hebamme und meinem Mann, die sehr intim war. Diesmal wird es ganz anders - okay.

Du gewöhnst dich an den Gedanken - und spätestens wenn du deine beiden Zwerge spürtst, möchtest du sie nicht mehr hergeben und hast beide ganz schrecklich lieb... jedenfalls wünsche ich dir das!

Liebe Grüße und alles Gute!
Himbeere




  Re: Zwillinge - Schreck lass nach...
no avatar
   xochitl
schrieb am 26.07.2006 23:38
Hallo Wonder,
mir geht es ähnlich, wir haben auch schon eine Tochter, allerdings schon sechs und bald Schulkind, das ist sicher etwas einfacher als bei dir. Aber trotzdem mach ich mir viel Sorgen, v.a., dass die Schwangerschaft schwierig wird und ich beide verliere. Und wie es nachher wird. Ich traue mir das eigentlich zu, aber mein Mann schiebt total Panik (wir verarmen, können keinen Urlaub mehr machen, nicht mehr weggehen etc...) und meine Familie hat mich für verrückt erklärt (aber die waren eh alle geschlossen gegen die ICSI). Mir macht meine Umwelt eigentlich mehr zu schaffen als die Tatsache an sich.
LG
Xochitl






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021