Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  mobbing im Job
no avatar
   pokie
schrieb am 26.07.2006 11:06
Hallo an alle!
Muss mich aussprechen.

es geht um meine Arbeit. Ich arbeite im Altenheim als Krankenschwester und bin total am Ende mit den Nerven. sehr treurig
seitdem meine Kollegen wissen, dass ich schwanger bin werde ich ständig gemobbt.

Laut dem Mutterschutzgesetz darf ich einige Sachen nicht mehr machen wie z.B. mehr als 5 Kilo heben oder spritzen. Und mein Alltag besteht eigentlich aus ständigem Heben.

Meine Kollegen haben kein Verständnis dafür und meinten dass ich nichts tun würde, obwohl ich mich überwiegend um die Bewohnern kümmere die noch laufen können.

Und als ich bei meiner Chefin war und ihr über meine Schwangerschaft erzählt habe. Das es ein Wunder war dass ich schwanger geworden bin obwohl ich die Gelbkörperhormonschwäche habe, meinte sie zu mir Das habe ich auch, ich habe meine Kinder verloren und Sie würden das auch. Ich frage mich ist sie da oben noch ganz dicht?!!!

Heute war ich bei meiner FÄ und sie hat mich bis einschließlich Sonntag krank geschrieben und sie hat mir empfohlen, dass ich zu Psychologen gehe, da sie mich nicht länger krank schreiben darf.

Habt ihr ein Tipp für mich was ich machen könnte?




  Re: mobbing im Job
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.07.2006 11:09
Ja, lass dich weiter Krankschreiben, denn der Druck der auf dich ausgeübt wird ist ja riesengroß. Du hast rechte in der ss und wenn der Arbeitgeber sich nicht daran hält oder eben mobbt, dann ist das ein Grund für eine Krankschreibung.
Liebe Grüsse
Sandra




  Re: mobbing im Job
no avatar
   pokie
schrieb am 26.07.2006 11:13
meine FÄ meinte sie darf mich nicht weiter krankschreiben lassen, da meine Schwangerschaft intakt ist.
(ich frage mich wie lange wenn es so weiter geht)
aber ich gehe morgen auf jeden Fall zum Neurologen mal gucken was er sagt.




  Re: mobbing im Job
no avatar
   Sabine80
schrieb am 26.07.2006 11:48

Hi!!

Da gibt´s nur eins: Krankschreiben, krankschreiben, krankschreiben.

So schade wie es ist, aber man muss sich nicht alles bieten lassen und die Gesundheit des Babys und die eigene auf´s Spiel setzen.


LG

Sabine




  Werbung
  Re: mobbing im Job
no avatar
   Stella38
schrieb am 26.07.2006 14:51
SS in der Altenpflege? Das ist klarer Fall für Beschäftigungsverbot. Zur Not FA wechseln! Frag mal Bambam bei Klein-putz (ARbeitsrechtforum)






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021