Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wann dem Arbeitgeber sagen?!
no avatar
   Harzerlady
schrieb am 25.07.2006 20:34
Hallo und guten Abend...

hat ja bereits am Samstag vorsichtig "Hallo" gesagt... jetzt hab ich da gleich mal eine Frage, die mir echt auf der Seel brennt. Ich habe vor einer Woche erst eine neue Arbeitsstelle angetreten (öffentlicher Dienst) und habe einen Vertrag, der über eine unbestimmte Zeit läuft (mache eine Krankheitsvertretung) mit 6 Monaten Probezeit. Kann mich mein Arbeitgeber kündigen, wenn ich ihn von meiner Schwangerschaft in Kenntnis setze?

Habe am 14.08 meine erste VU... (FA ist im Urlaub, leider!)

Wann muss ich meinem Arbeitgeber Bescheid sagen?

Über Antworten wäre ich euch sehr dankbar!




  Niemand da?
no avatar
   Harzerlady
schrieb am 25.07.2006 21:22
Kann mir keine eine Auskunft geben von euch?




  Re: Wann dem Arbeitgeber sagen?!
no avatar
   Dulittle
schrieb am 25.07.2006 21:23
Ich hab meinem Chef in der 9.SSW gesagt, dass ich schwanger bin.




  Re: Niemand da?
no avatar
   kirsche79
schrieb am 25.07.2006 21:24
hallöchen,

du MUSST garnix! also es dem AG auch nicht sagen. Ich würde den 14.08. auf jeden Fall abwarten. Da bist du ja auch grad mal in der 8. ssw.

Ich hab´s in der 11. ssw gesagt, aber auch nur, weil ich so lange krank geschrieben war!

du mußt selbst wissen, wann du es sagst, aber es wird dir keiner einen vorwurf machen, wenn du bis zum ende der 12. ssw wartest!




  Werbung
  Re: Wann dem Arbeitgeber sagen?!
no avatar
   Muckelbuckel
schrieb am 25.07.2006 21:46
Hi Julia!

Also ich meine du könntest ruhig noch warten,vorallem da du ja nicht mit schädlichen Sachen arbeitest und so.Ich selber habe es am Montag gesagt aber nur weil mein Chef ja eh weiß das wir uns ein 2. Kind gewünscht haben (hatte MA im Febr.) und ich arbeite mit embryoschädigenden Stoffen in der Apotheke.Somit bin ich raus aus der Rezeptur.
Warte doch einfach bis zum 14. wenn du kannst.Viel Glück und ich meine in der Probezeit bist du nicht kündbar weil du ja schwanger bist.

LG Antje




  Re: Wann dem Arbeitgeber sagen?!
no avatar
   caressa
schrieb am 26.07.2006 06:47
Du bist als schwangere nicht kündbar, auch nicht in der probezeit. selbst wenn man dir aus einem anderen grund vor mitteilung der schwangerschaft kündigen sollte, ist die kündigung nicht rechtskräftig, wenn du innerhalb von 14 tagen ein ärztliches attest bringst.

alles gute

caressa




  Re: Wann dem Arbeitgeber sagen?!
avatar    Candia
schrieb am 26.07.2006 07:11
Ich habe meinen nächsten FA-Termin am 03.08. und habe mir vorgenommen, mir dann auch eine Bescheinigung über die Schwangerschaft ausstellen zu lassen und meinen AG zu informieren. Ich bin dann SSW 9+0.
Deinen nächsten Termin würde ich also auf alle Fälle noch abwarten Ja

LG Tina




  Re: Wann dem Arbeitgeber sagen?!
no avatar
   Julia333
schrieb am 26.07.2006 11:38
Ich war in der 11. Woche, als ich es meinem Chef erzählt habe. Meine Abteilung wird es erst nächste Woche erfahren, wenn die erste große Ultraschall-Untersuchung hinter mir liegt und immer noch alles in Ordnung ist- was ich ja wohl schwer hoffe!!!

VG, Julia




  Re: Wann dem Arbeitgeber sagen?!
no avatar
   roccischatzl
schrieb am 26.07.2006 11:40
Hallo Julia,
ich weiß nicht genau wie das in Deutschland ist aber bei mir in Österreich, muss man dem Arbeitgeber sobald man den Mutterkindpass hat bescheid geben das man schwanger ist. Wegen einer schwangerschaft darf er dich auf gar keinen Fall kündigen, wenn du aber vor kurzem erst angefangen hast und noch probezeit hast wird das eher kompliziert, da er dich ja ohne grund kündigen kann in der probezeit (zumindest in Österreich ist das so). das heißt falls er ein Ar*** ist könnte er einfach sagen dass es ihm nicht gefällt wie du arbeitest oder was auch immer. tut mir leid dass ich nicht weiter helfen konnte... lg michi


  Rechtslage in D zwinker
no avatar
   Hummelbienchen
schrieb am 05.08.2006 16:20
hallo,
erstmal: herzlichen Glückwunsch!! Das ist super

dann: du musst deinem AG zu keinem Zeitpunkt mitteilen, dass du ss bist. es erspart allerdings einigen Ärger und Aufwand, wenn du es ihm baldmöglichst sagst. denn dann kann er sich eine Kündigung, so er an eine denkt, gleich stecken lassen. kommst du dagegen erst hinterher damit, dann ist großes Gerenne angesagt Ohnmacht
und auch nur, wenn er von deiner Schwangerschaft weiß, kann er sich an die Schutzvorschriften halten und dafür Sorge tragen bzw. belangt werden, wenn was passiert.

aber egal, ob er davon weiß oder nicht: du bist mit der Schwangerschaft im Prinzip unkündbar. da musst du schon goldene Löffel stehlen.
da du aber eine Zeitvertrag hast, endet der wie vertraglich vereinbart. egal ob du ss bist oder nicht.

alles Gute , Hummelbienchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021