Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Erster großer Ultraschall: Blöde Fragen...
no avatar
   Tinaa
schrieb am 24.07.2006 11:05
Hallo! Ich mach mir fast ins Hemd, weil ich in einer Woche die erste große Ultraschalluntersuchung habe. Was ich überhaupt nicht weiß: Kann da jetzt irgendwas unangenehmes entdeckt werden, obwohl meine Schwangerschaft bisher völlig "normal" verläuft?? (Übelkeit, spannende Brüste, keinerlei Blutungen...)
Wenn mit dem Baby was nicht in Ordnung wäre, hätte man das dann irgendwie schon gemerkt?? Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwas nicht stimmt, in der 11. Woche eigentlich, wenn bis dahin alles gut gegangen ist??
Ich weiß, das sind doofe Fragen, aber vielleicht gibts auf die eine oder andere ja doch ne Antwort.... Danke!!
LG Tina




  Re: Erster großer Ultraschall: Blöde Fragen...
no avatar
   kirsche79
schrieb am 24.07.2006 11:08
hallo Tinaa,

also das ist doch ein gutes Zeichen, daß dir soweit nix fehlt, vor allem keine Blutungen!
Eine Garantie, daß alles gut geht wird es aber nie geben. Auch nach der 12. ssw oder nach jedem großen US nicht!

Es kann immer was festgestellt werden, aber davon dürfen wir einfach nicht ausgehen!

ich drück dir feste die Däumchen, daß alles o.k. ist und du nächste woche einen tollen Besuch beim FA hast




  Re: Erster großer Ultraschall: Blöde Fragen...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2006 13:00
Hey, streich diese bösen Gedanken mal ganz schnell aus Deinem Kopf knuddel

Es wird sicher alles i.O. sein. Vertraue Dir, Deinem Körper und Deinem Krümelchen.

Alles Liebe und eine schöne schwanger




  Re: Erster großer Ultraschall: Blöde Fragen...
no avatar
   Majowka
schrieb am 24.07.2006 13:17
Oh meine Liebe!
Die Ängste, ob alles in Ordnung ist, kenne ich zu gut. Besonders da ich schon 2 Fehlgeburten hatte.
Als mein Baby in der 8-11 Wo. in mir gestorben ist, fühlte ich nur dass keine Spannung in den Brüsten mehr da ist.
Jetzt bin ich über jedes Wehechen dankbar, dass ich spüren kann, dann weiß ich, dass alles normal verläuft.
Ich gehe jede 2 Woche zum US dann kann ich ruhiger leben.
Bei dir denke ich, wenn alle Anzeichen konstant bleiben, musst du dir keine Sorgen machen. Wenn es bis jetzt prima läuft, warum sollte es plötzlich anders werden. Du hast 9 Wochen Schwangerschaft hinter dir, es sind nur noch 3 Wochen bis zur 12 Woche und dann ist alles viel einfacher, auch die Übelkeit müsste verschwinden.
Ich wünsche dir vom ganzen Herzen eine tolle gesunde Kugelzeit, mit wenig Sorgen und viel Freude!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021