Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Woran würde man eigentlich Vorwehen erkennen?
no avatar
   muckerl789
schrieb am 24.07.2006 09:12
Hallo Ihr Lieben,

ich habe schon so oft gelesen, daß welche schon ganz früh Vorwehen bekamen.

Ich habe mich schon oft gefragt, wie man das eigentlich merkt, wenn man Vorwehen hat (immerhin ist man ja nicht ständig beim FA )

Könnt Ihr mir das mal beschreiben, wie sich sowas anfühlt???? Schließlich muß man doch sicher gleich zum Arzt, wenn man sowas hat... aber dazu sollte man ja zumindest erkennen, daß es sich nicht einach um Dehnungsziehen oder sonstiges handelt Ich habe zumindest ein wenig Sorge, daß ich sie vielleicht nicht erkennen könnte und zu spät zum FA gehen würde, sollte ich sowas mal bekommen

LG
Kerstin




  Re: Woran würde man eigentlich Vorwehen erkennen?
no avatar
   nannybanny79
schrieb am 24.07.2006 09:20
hallo,

meine vorwehen machen sich bemerkbar, indem mein bauch sehr hart wird. es sind aber keinerlei schmerzen dabei.

in meiner ssw sind sie völlig normal, daher brauche ich nicht ständig zum FA. falls es bei dir schon so sein sollte, würde ich natürlich lieber einmal mehr den FA aufsuchen.

LG
nadine




  Re: Woran würde man eigentlich Vorwehen erkennen?
no avatar
   Felis
schrieb am 24.07.2006 09:22
Hallo Kerstin,

Vorwehen sind ca. ab der 20.SSW ganz normal und wenn sie nur vereinzelt und nicht anhaltend sind, braucht man auch nicht sofort zum Arzt. Man spürt, wie die Gebärmutter sich zusammenzieht und der Bauch hart wird. Schmerzen sollte man dabei keine haben und man sollte sie auch nicht veratmen müssen. Wie stark man sie spürt, hängt auch von der Lage ab. Wenn ich auf dem Rücken liege, spüre ich sie deutlicher, als wenn ich gerade rumlaufe. Wenn Vorwehen auftreten, sollte man sich mal hinsetzen und ausruhen.




  Re: Woran würde man eigentlich Vorwehen erkennen?
no avatar
   Natalie222
schrieb am 24.07.2006 09:30
hallo

Jeder empfindet es anders, ich habe immer das gefühl alsob ich meine mens. bekomme. Es ist ein leichtes ziehen mit einen unangenehmen gefühl verbunden, außerdem wird der bauch dabei immer hart. Vorwehen können sich auch im rücken bemerkbar machen, es zieht von oben nach unten und ist unangenehm.
VORWEHEN dürfen nicht weh tun und sollten nicht regelmässig sein (z.B. alle 10 min ...), sie sollten auch nicht öffter als 3 mal in einer halben stunde kommen (wenn ich mich jetzt nicht irre).
Wenn du diese anzeichen ein paar tage lang hast, dann solltest du zum FA gehen und dich untersuchen lassen. Vorwehen sind aber ab einer bestimmten ssw ganz normal und müssen wenn sie im rahmen sind nicht untersucht werden. Ich habe gestern meine ersten wehen (vorwehen .. was auch immer) gehabt, bis zu diesen zeitpunkt hatte ich vieleicht 3-4 wehen in der ganzen ss.. nicht mal die senkwehen habe ich gespührt.

Ich drücke dir die das du dir über sowas keine sorgen machen brauchst !

gruß natalie




  Werbung
  Re: Woran würde man eigentlich Vorwehen erkennen?
no avatar
   Tigerin
Status:
schrieb am 24.07.2006 17:46
wenn Du eine Wehe hast, merkst Du es. O-Ton Hebi "Wehen tun weh. Richtige Wehen tun richtig weh. So lange Ihr darüber nachdenkt, ob Ihr Wehen habt, habt Ihr keine." Vorwehen erkennst Du daran, dass sie wieder aufhören(Wehentest = ab in die Badewanne).

LG

Tigerin




  Re: Woran würde man eigentlich Vorwehen erkennen?
no avatar
   jasmin schmidt
schrieb am 18.02.2008 11:16
hallo bin in der 30 ssw und hatte gestern nacht einen druck nach unten und alle paar sekunden einen harten bauch es tat weh muss ich zum fa gehen???


  Re: Woran würde man eigentlich Vorwehen erkennen?
no avatar
   nisl
schrieb am 06.08.2009 12:04
Hallöchen, habe oftmals so ein leichtes ziehen im Unterleib. Sind das Vorwehen??Ohnmacht

lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021