Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   MarLan
schrieb am 23.07.2006 10:42
Hallo,

ich habe ja schon geschrieben, dass ich eine Infektion oder einen Pilz (das konnte mir Doc nicht sagen) und Chlamydien habe. Meine Scheide ist jedenfalls sehr entzündet (und ich habe gar keine Probleme- weder Ausfluß noch brennen ect.).

Ich bekomme zur Zeit Scheidenzäpfchen und Antibiotika. Die Behandlung dauert 10 Tage.

Ich mache mir solche Sorgen, dass ich nun einen vorzeitigen Blasensprung bekomme. Bakterien und Chlamydien sind ja der häufigste Grund dafür. Ab wann wirkt denn die Behandlung?

Was kann ich denn noch tun, damit ich das Zeug loswerde? Meint Ihr, dass es rechtzeitig entdeckt wurde?

Und welche Vorsorge kann ich den selber für die Zukunft treffen? Was kann ich unternehmen um weitere Infektionen zu verhindern bzw. rechtzeitig zu erkennen?

Es tut mir leid, dass ich immer mit dem selben Thema komme. Aber ich bin die Tage einfach nicht schlau geworden bzw. bin ich sehr durcheinander und habe Angst.

Marion



Beitrag geändert am : (So, 23.07.06 10:44)


  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   bibi2774
schrieb am 23.07.2006 11:10
... also so eine Infektion ist schon heftig und ich denke, das muss dich dein FA umfassend aufklären.

Chlamydien sind ja eine sexuell übertragbare Krankheit, also muss dein Partner mitbehandelt werden.

Pilze habe ich auch immer wieder, da ich dafür total anfällig bin. Ist das Scheidenmillieu mal durcheinander, dann geht das sehr schnell.
Ich habe Zäpfchen bekommen und dem Baby hat das sicher nichts gemacht.

Gute Besserung

BIBI




  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   Sabine80
schrieb am 23.07.2006 11:14

Hi Marion!!

Auf jeden Fall muss Dein Mann mitbehandelt werden, da Du dich sonst immer wieder ansteckst.

Ob es rechtzeitig entdeckt wurde, kann ich Dir leider nicht sagen.

Halte Dich auf jeden Fall genau an den Behandlungsplan, und auf Sex sollte momentan verzichtet werden.

Ich will ja jetzt nicht indiskret sein, aber wie hast Du dich angesteckt?

Mein FA sagte nämlich zu mir, das Clamydien unter die Geschlechtskrankheiten fallen, und häufig bei wechselnden Sexualpartnern vorkommen.
Ich will Euch jetzt wirklich nichts unterstellen, nicht daß Du das falsch verstehst!!

Wie man vorsorgen kann, weiß ich jetzt so wirklich auch nicht. Ich würde auf jeden Fall regelmäßig einen Abstrich machen lassen, daß in Zukunft nichts übersehen wird.

LG

Sabine




  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   bibi2774
schrieb am 23.07.2006 11:25
... kann Sabine nur zustimmen! Frag mal deinen Partner, was da Sache ist, wenn es nicht an dir selbst liegen kann ...

Alles Gute

BIBI




  Werbung
  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.07.2006 12:07
Was ich noch empfehlen kann, wenn du vorsorgen willst: Teste regelmäßig (ein- bis zweimal die Woche) deinen Ph-Wert. Wenn er unter 4,1 ist, ist alles in Ordnung. Wenn er mehrere Tage darüber liegt, weiß man zumindest schon mal, dass an der Scheidenflora was nicht stimmt und vielleicht was im Anflug ist.
Manche hier testen mit speziellen Testhandschuhen, die z.T. auch von den Krankenkassen mitfinanziert werden. Ich selbst teste 1x die Woche mit Teststäbchen, die man sehr günstig im Biologie-Bedarf bekommt (100 Stück für 10 Euro).
Mich beruhigt das ungemein, weil ich auch ziemliche Panik vor Infektionen hab (und sei es nur ein "harmloser" Pilz).
LG
Wackelwaninchen




  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   Pearl35
schrieb am 23.07.2006 12:28
Liebe Marion,

ich denke, daß Deine Infektion schon rechtzeitig entdeckt und behandelt wird und Du Dir keine Angst um Dein Baby zu machen brauchst. Hinsichtlich der Behandlung wäre es wirklich aber sinnvoll Deinen Partner mitzubehandeln, damit der Ping Pong Effekt wegfällt. Auf Sex derzeit verzichten und nach der Behandlung vielleicht erst mal ein Kondom verwenden. Pilzinfektionen kommen in der Schwangerschaft auf Grund der hormonellen Veränderungen vor und sind gut behandelbar und machen den Bauchbewohnern nichts aus - sind halt unangenehm! Du machst nichts falsch - und brauchst Dir auch keine Vorwürfe oder Deinem Partner zu machen. Laß Dich regelmäßig untersuchen und zieh die Behandlung komplett durch. Wie ich Dir schon mal vorgeschlagen habe, kannst Du ja in der Apotheke ph-Teststreifen. Reicht das Papier von der Rolle - kurz in die Scheide einführen und Farbe dann mit der Skala vergleichen. Normal ist ein ph von 4-4,5. Liegt er darüber, dann solltest Du unbedingt einen Abstrich machen lassen, denn die Gefahr von Infektionen ist dann größer, weil das Milieu ungünstig ist.
Wünsche Dir alles Gute.
Liebe Grüsse,
Vera




  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   Sabine80
schrieb am 23.07.2006 13:40
Zitat

Pearl35 schrieb:
und brauchst Dir auch keine Vorwürfe
oder Deinem Partner zu machen.

Hi Vera!

Das soll sie ja auch gar nicht.

Nur, Chlamydien kommen nicht von ungefähr und man holt die sich nicht mal eben so auf der Toilette.

Wie ich schon gesagt habe, ich will den Beiden in keinster Weise etwas unterstellen.


Hier mal eine Quelle vom Robert-Koch-Institut:



Chlamydien sind Bakterien. Sie können eine Vielzahl von Lebewesen infizieren, auch den Menschen. Chlamydien werden vor allem durch Geschlechtsverkehr übertragen, entweder oral oder als Schmierinfektion (Kontaktinfektion). Besonders gefährdet sind Personen mit häufig wechselnden Partnerinnen und Partnern und Personen, die ungeschützten Geschlechtsverkehr praktizieren.

Die Beschwerden machen sich ein bis drei Wochen nach der Ansteckung bemerkbar (so genannte Inkubationszeit).

Schwangere, die an einer Chlamydien-Infektion leiden, haben häufiger eine Frühgeburt oder einen vorzeitigen Fruchtblasensprung und können ihre Kinder während der Geburt anstecken. Dies führt bei den Neugeborenen zu einer Augenentzündung sowie in seltenen Fällen zu einer Lungenentzündung.



Etwa 75 Prozent der Frauen und etwa 50 Prozent der Männer haben nach der Infektion mit Chlamydien nur geringfügige oder gar keine Beschwerden. Folgende Symptome können auftreten:


Männer

Bei Männern ist die Entzündung der Harnröhre das häufigste Symptom. Das Wasserlassen ist erschwert, gleichzeitig besteht ein starker Harndrang. In der Harnröhre ist ein ziehender Schmerz zu spüren und es kommt zu schleimig-eitrigem Ausfluss; beim Urinieren juckt oder brennt es.


Frauen

Bei Frauen kommt es zu vermehrtem Ausfluss, Juckreiz und Brennen während des Wasserlassens. Die Infektion beschränkt sich zunächst auf den Gebärmutterhals und/oder die Harnröhre.

Sie kann jedoch in die Gebärmutterhöhle und die Eileiter aufsteigen. Dies führt zu einer Infektion im Becken, z.B. der Eileiter und Eierstöcke (so genannte Adnexitis). Diese Entzündung geht mit Fieber und Bauchschmerzen einher. Bei einer weiteren Ausbreitung kann es auch zu einer Entzündungsreaktion in der Umgebung der Leber (Perihepatitis) kommen.



Bei einer Chlamydien-Infektion ist es wichtig, dass beide/alle Partner untersucht und gleichzeitig behandelt werden. Ansonsten kommt es zu gegenseitigen Neuinfektionen (Ping-Pong Effekt). Die Behandlung mit Antibiotika aus der Gruppe der Tetrazykline erstreckt sich im Normalfall über einen Zeitraum von mindestens einer Woche bis zu zehn Tagen. Nach Abschluss der Therapie sollte der Behandlungserfolg durch erneute Testung aller Patienten nachgewiesen werden.

In der Schwangerschaft erfolgt die Behandlung mit Erythromycin, da Tetrazykline hier nicht erlaubt sind.


LG

Sabine




  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   felice
schrieb am 23.07.2006 16:19

hallo,

kann man sich mit diesen bakterien auch im schwimmbad anstecken?

lg




  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   Sabine80
schrieb am 23.07.2006 19:37

Hi Felice!

Ich denke, dass ich eher unwahrscheinlich, da das Chlorwasser so ziemlich alles abtötet, was da keucht und fleucht.

Natürlich sollte man sich ohne Handtuch nirgends hinsetzen und sich nach der Toilette die Hände waschen (aber das ist ja eigentlich eh klar)

Wie gesagt, der Hauptübertragunsweg ist der sexuelle Kontakt und die "Durchseuchung" in der Bevölkerung ziemlich hoch, da die Chlamydien ja wenig bis keine Symptome machen.

LG

Sabine




  Re: schon wieder ich Infektion / Chlamydien
no avatar
   daliana
schrieb am 24.07.2006 09:54
Hallo Marion,

hatte schon früher mit Pilzinfektionen zu kämpfen und hatte jetzt auch eine Kleine. Habe ein Kombi-Produkt bekommen. Name weiss ich nicht mehr. Musste einmal 2 Zäpfchen nehmen und trage noch ab und zu Salbe auf. Ich denke die Hitze fördert das ganze noch. Meine FA meinte; Baumwoll-Slips und Röcke tragen, nichst enges. Sex haben wir vorsichtshalber mit Kondom, weil wir nicht wissen, was bei meinem an Bakterien vorhanden ist. Da ich mich ja nur behandelt habe.
Viele Grüsse Yvonne






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020