Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hilfe! Ödeme - Medikament
no avatar
   Tinchen1977
schrieb am 17.07.2006 21:23
Hallo Ihr Lieben

ich habe auch große Probleme mit Ödemen in den Füßen, seitdem wir diese extreme Hitze haben. Morgens ist es für kurze Zeit besser, aber mir passen nur noch Sandalen mit Klettverschluss oder Flip Flops. Ich kann auch richtige Dellen in meine Füße drücken. traurig Mein Blutdruck ist aber i. O. und sonst habe ich auch keine Beschwerden.

Meine FA hat mir letzte Woche zum Entwässern Prodiuret Kapseln aufgeschrieben, die gibt es momentan wg. Lieferproblemen aber in keiner Apotheke.

Jetzt habe ich Redaxa Fit bekommen (auch was Pflanzliches mit Schachtelhalmextrakt), aber nachdem ich schon die ersten beiden Tabletten genommen habe, habe ich den Beipackzettel gelesen bzw. im Internet nachgeschaut.

Bei beiden Medikamenten steht, dass keine ausreichenden Erfahrungen zu Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen und sie deshalb in diesem Fall nicht angewendet werden sollen. Ich hab ne Frage Ich bin sauer

Bin jetzt total verunsichert. Möchte meinen Mäusen damit ja nicht schaden. Andererseits denke ich, dass meine FA ja eigentlich wissen müsste, was man nehmen darf und was nicht.

Was meint Ihr? Würdet Ihr sie trotzdem weiternehmen? Vielleicht mache ich mich ja zu verrückt.

LG
Tinchen




  Re: Hilfe! Ödeme - Medikament
no avatar
   XEule
schrieb am 17.07.2006 22:36
ENTWÄSSERN!!!!!! Niemals in der Schwangerschaft. Lies bitte bevor Du das tust bei den gestosefrauen im Netz nach! Denn der Körper speichert dass wasser, weil er Salze und Flüssigkeit braucht. Wenn Du entwässerst kannst Du Dir eine Gestose sozusagen züchten.

Was mir gegen Ödeme geholfen hat: Viel trinken, Salz- und Eiweisreiche Ernährung und im Schwimmbad planschen. Das Wasser im Schwimmbad übt eine sanfte Kompression aus und der Körper kann sich von überflüssigem Wasser selber trennen.

Alles Gute

Eulenmama




  Re: Hilfe! Ödeme - Medikament
no avatar
   Schamudi
schrieb am 18.07.2006 07:58
Mensch Tinchen Du Arme,

Wasser hab ich natürlich bei der Wärme auch etwas aber Dir muß es ja wirklich schlecht gehen.

Ich denke Dein FA weiß was er tut. Mach nicht den Fehler und suche zuviel nach dem Medikament das mach ich auch immer. Vertrau Deinem Arzt. Ich denke es geht Deinen Zwergen schlechter wenns der Mama schlecht geht.

LG und gute Besserung




  Re: Hilfe! Ödeme - Medikament
no avatar
   Natalie222
schrieb am 18.07.2006 08:36
hallo

wie kann dir dein Doc nur tabletten zur entwässerung verschreiben Nein Ich habe auch ganz starke Ödeme und mir passen nicht mal meine flip flop und laufen kann ich gegen abend auch nicht mehr da sie zu geschwollen sind und ich starke schmerzen habe und meine ganzen füße/ fußzehen taub sind...und blau... mein FA hat mir geraten Brennesseltee 3 mal am tag zu trinken aber auf jeden fall weiterhin viel trinken (ich trinke 3-4 l am tag), salzreich essen und eiweishaltig, denn das transportiert das wasser besser raus (oder so..) z.B. Buttermilch. Viel schohnen nicht viel laufen, füße hochlegen wenn du kannst (ich bekomme unerträgliche schmerzen beim hochlegen), in schwimmbad schwimmen und was mir am meisten hilft ist Kalte wickeln. Nimm ein handtuch mach es feucht und leg es in den gefrierschrank und dann wenn es kalt ist wickle deine füße darin ein und das machst du ganz oft.. (da bei mir die schwellung so doll ist geht es nie ganz weg aber es hilft am meisten).

Bitte keine entwässerungstabletten, versuch es so zu lindern den weg bekommst du es nicht den das wetter bleibt so besch... und somit auch die ödeme!

gruß natalie




  Werbung
  Re: Hilfe! Ödeme - Medikament
no avatar
   xenia23
schrieb am 18.07.2006 10:33
Frag doch deinen ARZT EINFACH NOCHMAL GENAU.

Da würde ich lieber nochmal nachhaken. Habe von meinem Gyn auch so einen Zettel mit Übungen gegen Venenschwäche bekommen und da steht auch Werbung für ein Medikament drauf, wofür das gleiche gilt, was Du beschrieben hast.
Aber die Hersteller schreiben das bei vielen Produkten drauf, einfach um sich nach allen Seiten hin abzusichern.

Ansonsten: Lass Dir Trombosestrümpfe verschreiben und geh´ schwimmen (das war für mich das beste).

LG Xenia




  Re: Hilfe! Ödeme - Medikament
no avatar
   Tinchen1977
schrieb am 18.07.2006 10:42
Hallo Ihr Lieben,

danke für Eure Tipps. Habe bis jetzt zum Glück erst einmal die Tabletten genommen und werde es jetzt sein lassen, ist mir doch zu unsicher. grmpf

Ich versuche schon die ganze Zeit viel zu trinken, 3 l schaffe ich schon am Tag.

Das Problem ist nur, dasss ich noch den ganzen Tag arbeiten muss und da klappt das mit dem Füßehochlegen und Kühlen natürlich nicht, sondern erst nach der Arbeit. Ich bin recht groß (1,78 m), und wenn ich mir einen Hocker an den Büroschreibtisch stelle, kann ich nicht mehr richtig dran sitzen und es drückt am Bauch.

So richtig heftige Schmerzen in den Füßen habe ich zum Glück noch nicht, sie sind halt nur heftig geschwollen.

@ natalie: Du Ärmste, bei Dir ist das ja richtig schlimm! Aber Du hast ja nicht mehr lange. Ich wünsche Dir alles Gute!

Zum Glück habe ich in vier Wochen Urlaub. Und dann habe ich nur noch ein paar Tage zu arbeiten.

Liebe Grüße

Tinchen






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020