Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  O Rhesus Negativ
avatar    Schnuffel72
schrieb am 14.07.2006 19:16
winken

Hallo,

ich habe die Blutgruppe O neg...mein Mann 0 pos. Mir war klar, dass ich eine Spritze für die Verträglichkeit der Blutgruppe bekommen werde. Meine FÄ sagte in der 28 SSW bekomme ich eine i.m Spritze. Soweit so gut.

Jetzt lese ich immer wieder von 3 Spritzen Ich hab ne Frage In der 21.SSW der 31.SSW und der 38.SSW. Das ist mir jetzt nicht klar.

Hätte ich in der 21. SSW eine Spritze bekommen müssen ???? Oder reicht eine Spritze ?

Wie war das bei Euch ?

LG
Chrissi




  Re: O Rhesus Negativ
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.07.2006 19:37
Hallo,
ist es dein 1. Kind? Wenn ja, ist meines Wissens gar keine Spritze nötig. Du würdest dann nach der Geburt eine bekommen, denn du könntest durch die Schwangerschaft Antikörper bilden und das wär für eine weitere Ss gefährlich. (ich glaube, wenn dein 1. Kind pos. ist.) Ich bin auch 0 negativ und habe beim 2. und 3. Kind so ca. in der 28. Woche eine Rhesogam Spritze bekommen. Nach der Geburt musst du nochmal innerhalb von 72 Std. eine bekommen.
Alles gute und eine schöne Kugelzeit.




  Re: O Rhesus Negativ
avatar    Schnuffel72
schrieb am 14.07.2006 19:46
winken

Es ist meine erste schwanger und ich bin jetzt echt verunsichert. Das ist ja eine dritte Variante grins Gar keine Spritze Ich hab ne Frage Und nu ???

Bin jetzt echt durcheinander ...




  Re: O Rhesus Negativ
no avatar
   LeeLee
schrieb am 14.07.2006 19:54
Huhu Schnuffelchen,

so genau weiß ich das nicht, ich bin B positiv.

Wie ist denn dein erster Antikörper-Suchtest ausgefallen? War der negativ? Wenn ja reicht sicherlich die eine Spritze.

Wenn bei dem ersten Test schon Antikörper gefunden worden wären, könnte ich mir die Variante mit den 3 Spritzen vorstellen.

Aber wie gesagt, das ist pure Theorie.




  Werbung
  Re: O Rhesus Negativ
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.07.2006 19:55
Bei mir war es so, wobei aber die 1. Schwangerschaft schon eeeewig lange her ist. Es ist schon möglich, dass man heute trotzdem sicherheitshalber die Spritze bekommt. Ich hatte aber damals keine. Wenn ich das richtig verstanden habe, werden ja erst durch die Schwangerschaft Antikörper gebildet, so dass du bei der nächsten irgendwie das Blut des Kindes "kaputt" machen kannst. Ist jetzt ziemlich dämlich ausgedrückt, ich hoffe, du weißt trotzdem, wie ich das meine. Auf jeden Fall ist das okay, dass die eine Spritze ausreicht. Hab echt auch nur eine bekommen. Vielleicht gibts da auch verschiedene, die man mehrmals geben muß. Aber wenn die" Rhesogam" heißt, brauchst du deffinitiv nur eine. Also keine Panik, alles im grünen Bereich.




  Re: O Rhesus Negativ
avatar    Schnuffel72
schrieb am 14.07.2006 19:59
winken

Aha, das macht jetzt Sinn Ich freu mich Ich habe schon zwei Test nach Antikörpern hinter mir und beide waren negativ. Warscheinlich reicht deshalb eine Spritze in der ersten schwanger..

Danke für Eure Antworten

LG
chrissi




  Re: O Rhesus Negativ
no avatar
   Hope111
schrieb am 14.07.2006 22:19
Hi,
also ich bin B negativ, wohl die seltensten Blutgruppe. ...
Im Krankenhaus gab es eine Broschüre, in der alles erklärt wurde.
Bei der ersten Schwangerschaft bekommt man in der 28.Woche eine Spritze, sicherlich vor allem aus Sicherheit, die schadet aber nichts und somit sehr sinnvoll!
Dir weiterhin alles Gute




  Re: O Rhesus Negativ
no avatar
   cm7971
schrieb am 15.07.2006 17:42
Hallo Chrissi,

ich bin AB neg und mein Mann 0 pos.Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft nur eine Spritze in der 28. SSW bekommen und die bekommst Du auch.
Vorher wird immer wieder getestet ob Du schon Antikörper gebildet hast. Mach Dir keine Gedanken und wenn Du unsicher bist, frag Deinen FA.




  Re: O Rhesus Negativ
avatar    silwer
schrieb am 16.07.2006 22:39
Bei uns bekommen alle negativen Patientinnen in der ca 28.SSW die Spritze (entweder Rhesogam oder Rophylac). Das ist eine Prophylaxe und wird unabhängig vom Antikörpersuchtest gegeben.
Nach der Geburt bekommst du noch eine Spritze falls das Baby Rhesus positiv sein sollte, die mußt du dann innerhalb von48 Stunden bekommen.
Gruß
Silwer




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021