Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  auch @doc
no avatar
   Olgachen
schrieb am 14.07.2006 16:39
Hallochen, war heute bei meinem FA zum 1. US und bin jetzt etwas beunruhigt. Das Krümmelchen hat sich ziehmlich nah am Gebärmutterhals eingenistet.. Ist das schlimm? Ich finde keinerlei Info dazu, alle schreiben entweder von der Einnistung außerhalb der Gebärmutter oder halt in der Gebärmutter, "meistens" im oberen Drittel der Gebärmutter. Bitte, wer weiß was???!!!



Beitrag geändert am : (So, 16.07.06 09:19)


  Re: auch @doc
avatar    Lischen
schrieb am 14.07.2006 16:45
Kenn mich da nicht aus ,hab das noch nie gehört. Aber was sagt denn der FA dazu? Ich mein wenn er sagt es sei in ordnung dann ist es wohl das auch. Was hat er denn dazu gesagt?




  Re: auch @doc
no avatar
   Olgachen
schrieb am 14.07.2006 16:50
er meint, mal abwarten, hat mir schon MuPa ausgestellt... Er hat das auch noch nie gesehen, aber schon gehört, dass es manchmal so ist... also.. nicht grad beruhigend...



Beitrag geändert am : (Fr, 14.07.06 17:46)


  Re: auch @doc
avatar    Lischen
schrieb am 14.07.2006 16:56
Hm komische antwort.In welcher woche biste denn?




  Werbung
  Re: auch @doc
no avatar
   Olgachen
schrieb am 14.07.2006 16:59
Ich bin in 5+5. Kannst übrigens in meinem Profil sehen. Ah, wie bekomme ich meine Signatur, dass es zu sehen ist? Bin irgendwie blöd dazusmile

Liebe Grüße

Olga


  Re: auch @doc
avatar    Lischen
schrieb am 14.07.2006 17:03
Du musst auf profil ändern gehen und die unteren felder ausfüllen und ganz unten ein häckchen machen das es in der signatur immer zu sehen ist.Alos ich mein hier wenn du antworten tust steht da unten Meine Signatur an diesen Beitrag anhängen. da musste ein häckchen machen




  Re: auch @doc
no avatar
   lisa22
schrieb am 14.07.2006 17:08
Olgachen,

Hier ich bei mir hat sich der Gyn auch so ausgedrückt Embryo sitzt zu tief am Muttermund Gebärmutterhals!!festgestellt in der 6 Woche er hat mir jegliche Anstrengung und Sex verboten jetzt bin ich in der 12 Woche und es scheint wider alles in Ordnung zu sein laut Doc hab mir auch irre viel Gedanken gemacht hat sich aber von allein geregelt!




  Re: auch @doc
no avatar
   Olgachen
schrieb am 14.07.2006 17:11
Oh... danke! du hast mich so beruhigt...smile Ich bin soo froh, dass ich nicht die einzige bin, die sowas hatsmile

Liebe Grüße

Olga



Beitrag geändert am : (Fr, 14.07.06 17:47)


  Re: auch @doc
no avatar
   Olgachen
schrieb am 14.07.2006 17:36
Mal sehen, ob es mit Signatur geklappt hatsmile

Olga




  Re: auch @doc
no avatar
   Olgachen
schrieb am 14.07.2006 17:40
Es funktioniert...Zunge rausstrecken Danke dir Das ist super




  Re: auch @doc
no avatar
   KT
schrieb am 15.07.2006 23:46
Hi,

also theoretisch könnte sich der Embryo an den unmöglichsten Stellen einnisten, bei EUG sind ist es zu rund 98%, wenn ich mich recht erinnere, der Eileiter, aber auch Eierstock, Bauchhöhle, Zervix ist möglich. Sollte es aber nicht mehr im Uterus sein und schon im Zervix bzw. Gebärmutterhals hätte der Doc Dich sicher nicht so ohne weiteres nach Hause geschickt sondern engmaschig kontrolliert und dann ggf. zur Ausschabung geschickt. Daher würde ich aus der Reaktion Deines Gyn mal rauslesen, dass Du evtl. ein paar Risiken mehr hast als andere Schwangerschaft und Dich vielleicht mehr schonen mußt und ggf. auch irgendwann mehr liegen mußt, aber all das muß nicht kommen und Du tust Dir und Deinem Baby den größten gefallen wenn Du ruhig bleibst und Dich freust und Deine Schwangerschaft genießt.

Viel Erfolg,
KT




  Re: auch @doc
no avatar
   Olgachen
schrieb am 16.07.2006 09:06
Hallochen, KT, vielen Dank für deine Antwortsmile Mein Krümmelchen ist ganz sicher in Uterus, nur halt ganz nah am Muttermund... Ich habe jetzt im Internet doch was raus gefunden, welche Komplikationen es mit sich tragen kann.. Es kann dann sein, dass Plazenta Muttermund voll verdeckt sodass die Entbindung auf natürlichem Weg unmöglich sein wird. Wenn man es aber weiß, wird ein Termin für Kaiserschnitt ausgemacht... Na ja mal sehensmile Ich habe mich jetzt beruhigt und bin ganz positiv.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021