Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
no avatar
   Mobydick
schrieb am 13.07.2006 14:45
Ich hatte bereits 2 KS, beim 1. Mal wegen Geburtsstillstand, beim 2. Mal dann "geplant", da ich einen sehr hohen Blutdruck hatte und insulinpflichtigen SS-Diabetes sowie in dieser Schwangerschaft mehrmals Blutungen. Die Kleine wurde also 1 Woche vor dem Termin geholt.
Soll ich nun in der 3. SS, in der bis jetzt alles o.k. ist und ich weder hohen Blutdruck noch SS-Diabetes habe eine normale Geburt versuchen oder mich wieder für KS entscheiden (bei KS könnte ich mir die 2 letzten heißen Wochen "sparen" grins Ich werd rot ).
Ich habe bereits mit mehreren Ärzten und auch mit der 2 Hebammen gesprochen, wo mir gesagt wurde, daß es mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit, auch bei dem Versuch einer normalen Geburt, wieder im Kaiserschnitt enden wird. Wie würdet Ihr entscheiden???




  Re: Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
no avatar
   kirsche79
schrieb am 13.07.2006 14:51
hi moby,

na wenn die ärzte schon sagen, daß es wahrscheinlich eh so endet....! und du bist ja auch nicht abgeneigt zwinker.

also: noch 5 Wochen und 5 Tage




  Re: Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
avatar    Mäuschen02
schrieb am 13.07.2006 15:09
Hallo!

In diesem Fall würde ich mich wohl für einen KS entscheiden. Es ist ja schon bezeichnend, dass dir von den Ärzten und Hebammen der KS "nahegelegt" wird. Immerhin ist es ja auch praktisch, denn so verkürzt sich die Wartezeit auf den kleinen Erdenbürger immerhin um 2 Wochen.




  Re: Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.07.2006 15:19
ich habe ja erst entbunden smile, aber beim nächsten mal werde ich defintiv von vornherein ks machen lassen. den horror wie bei der ersten geburt möchte ich mir und dem zwerg ersparen. dir und deinem kindchen alles gute, liebe grüße, annette




  Werbung
  Re: Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
no avatar
   xenia23
schrieb am 13.07.2006 15:26
Hallo Mobydick,

ich kann Dir auch nicht recht weiterhelfen.
Ich stehe vor dem ähnliche Problem. Meine erste Geburt war ein KS wegen BEL und jetzt kommen Zwillis (das "führende" Kind liegt richtig, das zweite in BEL). Die Ärzte sind unterschiedlicher Meinung...
Ich warte ab, bis zur 37. Woche, mal sehen, dann wird nochmal ganz genau geguckt.
Im Moment habe ich eine Präferenz für KS, um das Risiko so klein wie möglich zu halten...

Schreib mal wie dein Entscheidung ausfällt.

LG Xenia




  Re: Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
no avatar
   Drea
schrieb am 13.07.2006 15:40
Ich würd den KS nehmen.
Werd das auch bei uns wohl so handhaben, da es beim 1. Mal auch nur mit KS ging wegen BEL und ich keine Lust auf Experimente habe..........




  Re: Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
no avatar
   sahmof3babies
schrieb am 13.07.2006 15:41
Bei mir war / ist es die gleiche Situation. Erster KS ein Not-KS wegen Geburtststillstand, dann primaerer KS wegen des ersten KS, und jetzt MUSS ich KS haben, da die Aerzte Bedenken aeussern fuer eine spontane Geburt. Was sie mir aber einraeumen wuerden (was wir aber zeitlich nicht riskieren koennen, da mein Mann fast direkt nach dem KS in den Irak muss fuer 1 Jahr) waere auf Wehen zu warten und dann einen geplanten KS durchzufuehren. Dann wuerde naemlich das Baby entscheiden, wann es raus will, und nicht die Aerzte. Das waere bei meiner Tochter eine Moeglichkeit gewesen, fuer die die deutschen Aerzte bereit waren, doch auch dann kam uns der Irak dazwischen und der KS wurde terminlich geplant.

So langsam gewoehne ich mich an den Gedanken, nie spontan zu entbinden, nur ueber KS, zumal es damit auch meine letzte Geburt sein wird. Von weiteren KS wird hier dann dringend abgeraten, zumal mir beim Not-KS damals die Blase angerissen wurde und ich an der Stelle schwaches Narbengewebe habe, was sich immer wieder aufloesen koennte bei einer Geburt.

Von daher, wenn Du nicht 100% gegen einen KS bist und auch die Aerzte dazu raten, lass ihn machen. Sicher ist sicher! Warum bewusst ein Risiko eingehen?

Lieben Gruss,




  Re: Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
avatar    silwer
schrieb am 13.07.2006 16:38
Ich würde mir nie einen KS wünschen. Weh tun tut´s eh, ob ich jetzt ein paar Stunden Wehen ertragen muß oder danach Tagelang Wundschmerzen hab; und drinbleiben kann´s ja auch nicht smile
Außerdem sag ich mir immer, das haben schon soooooviele Frauen geschafft, warum sollte ich es nicht schaffen.
Da du allerdings schon 2 KS hattest wird es wohl wieder einer werden, ich hab gelernt das nach dem 2. KS jedes weitere Kind automatisch per KS kommt, egal wie es liegt und wie groß/ schwer es ist.
Am besten sprichst du mal mit deinem Doc oder gehst mal in die Klinik in der du entbinden willst und sprichst mal mit den Ärzten dort welche Möglichkeiten du hast.

Gruß
Silwer


  Re: Würdet Ihr Euch für KS entscheiden???
avatar    Lischen
schrieb am 13.07.2006 19:20
Also ich muss sagen das ich auch bereits 2 KS hatte und keiner davon war gewünscht. Und diesmal würde ich gern normal entbinden. Man sollte das wenigstens einmal erleben .Da es auch mein letztes kind ist hoffe ich auf eine normale geburt und keinen KS. Laut FA spricht nix dagegen müssen nur noch schauen ob das kind das auch mitmacht. Also ich an deiner stelle würde ne normale geburt machen denn ein KS bleibt auch nicht ohne folgen,dagibts auch genug nebenwirkungen.Vor allem kriegste dann auch mehr verwachsungen und so weiter und für deine Gebährmutter ist das auch nicht grad gut. Also da gibts auch genug risiken sowie bei normaler geburt auch.Nur einmal finde ich sollte man das wenigstens auch erleben






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023