Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Arbeitsverbot ??
avatar    Sarah 80
schrieb am 12.07.2006 11:54
Hallo,

arbeitet von Euch jemand in der ambulanten Pflege ?
Ich arbeite in der ambulanten intensiv Kinderkrankenpflege und Alle meine jetztigen Tätigkeiten dürfte ich eigentlich nicht mehr machen. Noch weiss mein Arbeitgeber nicht bescheid.
Wie war das bei Euch ?? seid ihr krank geschrieben worden ?
Wann habt ihr es dem Arbeitgeber gesagt ?

Liebe Grüße Sarah




  Re: Arbeitsverbot ??
avatar    chrissi33
schrieb am 12.07.2006 13:20
Hallo Sarah,

also ich arbeite auch in der ambulanten Krankenpflege und habe kein Beschäftigungsverbot bekommen. Ich bin seit Ostern krankgeschrieben, weil ich massive Rückenbeschwerden habe und meine Arbeitgeberin mir keine leichteren Patienten zuteilen wollte. Ich hab die Heberei etc. einfach nicht mehr geschafft. Mein Fa meinte so lange Mutter und Kind durch die berufliche Tätigkeit nicht akut gefährdert wären bestehe kein Grund für ein Beschäftigungsverbot Ich hab ne Frage ! Allerdings handhabt das jeder Arzt anders bzw. schätzt die Gefahren unterschiedlich ein, am Besten sprichst du mit deinem Fa mal drüber. Auch dein Arbeitgeber kann/ muß für dich eine Tätigkeit , die du machen darfst ansonsten kann auch er ein Beschäftigungsverbot aussprechen. Lies mal im Mutterschutzgesetz nach. Hoffe ich konnte dir etwas helfen zwinker .

Wünsche dir alles Gute für deine schwanger

LG, Chrissi Bussi




  Re: Arbeitsverbot ??
avatar    Sarah 80
schrieb am 12.07.2006 13:25
Hallo,

wieso haben die dich heben lassen ?? Man darft doch regelmäßig nicht mehr als 5 Kilo und gelegentlich nicht mehr als 10 kg heben.

Also meine Patienten sind alle schwerer !

Sarah




  Re: Arbeitsverbot ??
avatar    chrissi33
schrieb am 12.07.2006 13:42
Tja das ist ne gute Frage grins , meine Chefin sagte die sind doch gar nicht so schwer....und das haben andere Schwangere auch geschafft. Und schwanger ist doch keine Krankheit. Ich wollte mich dann nicht weiter mit ihr anlegen, unser Verhältnis war nie das Beste und eigentlich wollte ich nach der Schwangerschaft dort weiterarbeiten. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher. Ich mußte dort oftmals 13 Std/Tag arbeiten (ist ja auch nicht erlaubt) und als ich sie darauf hinwies, bot sie mir lediglich an meine Stelle zu kürzen. Deswegen hab ich jetzt kein schlechtes Gewissen das ich krankgeschrieben bin. Hoffe dein AG ist da verständnisvoller und korrekter.

LG, Chrissi




  Werbung
  Re: habe Beschäftigungsverbot
no avatar
   Tweety22
schrieb am 12.07.2006 14:25
Ich bin Kinderkrankenschwester, hab meinem AG gleich bescheid gesagt da ich meine Rechte auch wahrnehmen wollte, war kein problem er fand es gut dass ich es gleich gesagt hab da kann er sich wenigstens gleich darauf einstellen. Dann hatte ich mit Bluthochdruck zu kämpfen war dann 2x im KH dann hab ich meinem FA gesagt es wär besser wenn ich ein Verbot bekomme da wir totalen Personalmangel haben und ich mich noch zerreise auf der Arbeit und wenn ich dann auch noch ständig ausfalle gehts gar nich mehr weiter, so hat er mir dann eins ausgestellt (zum Glück MuMU ist verkürzt auf 2,2 cm.) Mein Chef konnte jetzt wenigstens wieder eine einstellen.

Also sag ruhig alles Deinem Chef und deinem FA

Viel Glück Mel




  Re: Arbeitsverbot ??
avatar    silwer
schrieb am 13.07.2006 08:45
Ich arbeite als Kinerkrankenschwester in der Gyn, d.h alle unsere Patienten sind entweder Schwangerschaft oder frisch Entbunden oder Neugeborene.
Ich hab auch früh bescheid gesagt, so 7.SSW wars glaub ich.
Ich hab kein Arbeitsverbot, war jetzt aber 2 Wochen krankgeschrieben weil mir alles zuviel wurde, super viel zu tun, wegen Urlaubszeit schlecht besetzt. Und in unserem Beruf kann man halt nicht immer sagen: Mutterschutzgesetz! Notfälle fragen nicht ob ich das lt. Gesetz darf oder warten auf die nächste Schicht.

Gruß
Silwer




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021