Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
avatar    Collimaus
schrieb am 09.07.2006 12:26
Hallo!
Komme jetzt endlich mal dazu Euch zu schreiben. Seit Freitag sind wir aus dem Krankenhaus zurück hier in unserem kleinen Heim.
Der Kaiserschnitt war ja am Freitag, den 30.06.2006 und ich war natürlich total aufgeregt. Am Donnerstag sind wir nachmittags zur Aufnahme ins KH gefahren. Dort wurde als Erstes erstmal CTG geschrieben. Da ich nicht viel getrunken hatte, machte sich das auf dem CTG bemerkbar und so mußte ich im Kreissaal noch 2 Liter auf ex trinken. Das CTG wurde besser. Dann wurden einige Vorbereitungen getroffen wie Blut abnehmen, etc.
Habe dann mein Zimmer bekommen und am Abend lag ich dann dort ganz alleine und konnte noch einmal drüber nachdenken, dass wir am nächsten Tag zu Dritt sind. Ein tolles Gefühl sag ich Euch.
Der nächste Tag war natürlich viel spannender. Vorbereitung im Kreissaal auf die OP. Krümelchen war natürlich auch schon aufgeregt. Um 10 Uhr wurde ich dann Richtung OP gefahren. Mein Männe natürlich immer bei mir. Er schob schon das kleine Babybettchen hinterher - wir haben alles mit Fotoapparat festgehalten. Der Katheter war nicht so ganz angenehm und brannte ziemlich. Im OP angekommen wurde dann die Spinalanästhesie gelegt. Ich mußte dafür nach vorne gebeugt sitzen was mit dem dicken Bauch gar nicht so einfach war und dann natürlich ganz still halten. Es war aber alles halb so wild und die Narkose wirkte recht schnell. Als dann alles abgedekct war, durfte mein Mann auch mit in den OP. Er hat bei mir am Kopf gesessen. Kurze Zeit später hab ich mal gefragt wann die denn anfangen, doch da waren sie schon dabei. Gegen meine Übelkeit hab ich noch was bekommen.
Dann endlich war es so weit......sie haben ein bisschen gezogen und schwups lag meine kleine Maus auf meiner Brust. Zwei Sekunden später hat sie auch schon geschrien. Es war und ist auch immer noch das schönste Glücksgefühl, dass man sich vorstellen kann. Wir haben natürlich erstmal geweint. Endlich bin ich MAMA. Die Hebamme hat mir die Kleine noch gezeigt und dann flux zur U1 mitgenommen. Mein Mann war immer bei ihr, so dass sie nicht alleine sein mußte. Während ich zugenäht wurde, hat Frank die Kleine im Kreissaal auf dem Arm gehalten. Das dauerte ganz schön lange, aber nach einer halben Stunde durfte ich sie dann auch endlich im Arm halten.
Leider habe ich kaum Milch, so dass ich nicht stillen kann. Darüber bin ich traurig, aber man kann es eben nicht erzwingen. Die Hauptsache ist, dass alles gesund und munter ist.

Hier noch ein paar Daten:

Name: Collien Solaya
Gewicht: 2680 g
Größe: 52 cm
KU: 33 cm

und natürlich ein Foto:




Ich denke, dass ich jetzt auch ins Elternforum wechseln werde.
Ich wünsche aber allen noch ganz ganz viel Spaß in der Schwangerschaft und eine tolle Vorbereitung auf das schönste Ereignis in Eurem Leben!

Eure Nic




  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
no avatar
   Flöti
schrieb am 09.07.2006 12:46
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Das mit der Milch ist natürlcih schade, aber ich denke auch, dass die hauptsache ist, dass ihr alle gesund und munter seid!

Dann genieße mal Dein Mutterglück und bis bald im Eltern-Forum!




  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.07.2006 13:02
Weiha, du bist auch schon Mutti!! Wo ist die Zeit hin???
Ich gratuliere dir ganz, ganz doll und wünsche Euch alles gute.

Zum Stillen möchtei ch dir raten, dir doch noch mal eine zweite meinung einer Stillberaterin (LaLecheLiga oder AFS zu holen). Ledier ist die Anleitung in den kLiniken meist nicht wirklich gut so das viele frauen schon nicht mehr stillen wenn sie heim kommentraurig Und der grund" zu wenig Milch" ist oft behebbar. Wenn du also stillen willst, dann versuchs mit einer guten Stillberaterin nochmal, es lohnt sich.




  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
no avatar
   kati06
schrieb am 09.07.2006 13:02
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt!
Das mit der Milch ist wirklich schade! Ich hatte das gleiche Problem (Kind hatte fast 300g abgenommen) und ich musste zufüttern. Parallel dazu habe ich noch gestillt, das wurde dann aber immer schwieriger weil mein Kleiner natürlich lieber die Flasche haben wollte, da das ja einfacher ist und mehr raus kommtsmile Aber irgendwie fand ich das so traurig und immerhin hatte ich ja auch Milch nur halt nicht genug. Naja und dann hab ich den Tipp bekommen, mit dem Brusternährungsset. Das ist so eine Flasche die man mit Milch füllt und die man sich um den Hals hängt, da kommen dann zwei Schläuche raus, die man sich an die Brustwarze klebt. Funktioniert quasi wie ein zusätzlicher Milchkanal! Ist zwar ein wenig umständlich, aber ich denke halt das die Muttermilch das beste ist was man seinem Kind geben kann und habe außerdem mal gehört, das nicht die Menge entscheident ist sondern das die Kleinen überhaupt Muttermilch bekommen! Ich mache das jetzt schon 7 Wochen so und der Kleine trinkt mittlerweile wirklich gerne an der Brustsmile Vielleicht ist das ja auch eine Alternative für dich?
Wünsche dir eine wunderschöne Eingewöhnungszeit!
Vg kati


  Werbung
  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
no avatar
   xenia23
schrieb am 09.07.2006 15:30
Hallöle und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Mit dem Still-versuchen würde ich´s noch nicht aufgeben!!
Das kann noch werden...

LG Xenia




  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
no avatar
   sassa76
schrieb am 09.07.2006 16:27
ui, was für eine süße! ein hübscher name!

und wie bereits schon mehrmals erwähnt wurde, gib mit dem stillen nicht auf. ich möchte dir da mut machen.
ich hatte nach dem milcheinschuss erste rechts, dann links eine ganz schwere mastitis mit 40 grad fieber und lag eine woche flach. da ich dann nicht stillen durfte, wurde abgepumpt, was sehr sehr schmerzhaft für mich war. ich habe dann aber so viel milch produziert, dass es mir immer schlechter ging. so bekam ich eine abstilltablette und wirklich von einem tag auf den anderen wurde kaum noch milch produziert. so ging es mir zumindest besser. nach 2 wochen wollte ich aber wieder stillen. also habe ich alles getan, um die prduktion wieder anzuregen. es war eine sehr harte und lange arbeit, ich habe wirklich 2 wochen lang alle 2 stunden abgepumpt. ich kam zu nichts mehr. erst flasche geben und dann abpumpen, ich war gerade mit abpumpen fertig, da wollte meine maus shcon wieder fläschchen. ich bin echt gerädert gewesen. auch wenn nur 20 ml rauskamen. nach einer woche wurde das immer mehr und nach 2 wochen konnte ich meine süße maus wieder stillen und tue es jetzt noch. die harte arbeit hat sich gelohnt und es ist einfach gigantisch, stillen zu können.

es gibt ja tees, die kurbeln die produktion an.
trink auch alkoholfreies hefeweißen. schmeckt wider erwarten sehr gut und fördert ebenfalls die milchproduktion sehr gut!




  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
avatar    chrissi33
schrieb am 09.07.2006 16:46
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Baby !!! So eine süße Maus *neidischbin* , wünsche euch eine wunderschöne Kuschel-und Kennenlernzeit .

LG, Chrissi




  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
no avatar
   Natalie222
schrieb am 09.07.2006 17:03
halllllllooooooooooo

ich habe dich schon gesucht!!!

Herzlichen glückwunsch, ich freue mich soo für euch!Ich freu mich sehr
Eine süße tochter habt ihr, genießt die zeit und wir sehen uns hoffentlich bald im Eltern-forum! grins

gruß natalie




  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
no avatar
   LeeLee
schrieb am 09.07.2006 17:22
Herzlichen Glückwunsch zu eurer kleinen Tochter!




  Re: Hallo Ihr Süßen! Collien Solaya ist da! Geburtsbericht
avatar    hummel0902
schrieb am 09.07.2006 18:37
Hallo Süße,
herzlichen Glückwunsch zu der süßen Maus.Genießt die Zeit zu dritt.
Hoffe,daß ich bald nachlege und dann sieht man sich im Elternforum zwinker

Alles Liebe
Angie






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021