Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Katze
no avatar
   Chiara_Wolfsburg
schrieb am 07.07.2006 16:26
Wir haben eine Katze und nun hat mein FA gesagt, das wir die Katze bitte nicht in unser Schlafzimmer lassen sollen. Jetzt maunzt sie herzallerliebst vor der Tür. Meine Sorge ist nun, das die Katze nach der Geburt eifersüchtig ist auf das Baby. Ich habe schon in meinem Bekanntenkreis gehört, das sich Katzen dann auf das Gesicht des Babys legen. Hat das jemand Erfahrung mit oder habt ihr eine Katze und seit bald selbst in dieser Situation?


  Re: Katze
no avatar
   MiaKairegi
schrieb am 07.07.2006 16:37
Hallo !

Ich bin zwar noch nicht schwanger, da wir aber zwei Katzen haben die sehr viel im Haus sind (aber auch rausgehen), hab ich mir diese Frage auch schon gestellt.

Also die Katzen sind meine Kinder, die würde ich wegen einer Schwangerschaft auch nicht vernachlässigen. Ich denke dein FA meinte das, wegen der Toxoplasmosegefahr. Du solltest bestimmen lassen, ob du Antikörper dagegen hast (haben viele Katzenbesitzer). Wenn nicht, dann musst du mit Katzenkot aufpassen, denn dadurch kann diese Krankheit übertragen werden. Ich werde bei Eintritt einer Schwangerschaft den Titer bestimmen lassen und je nachdem muss dann mein Männe das mit dem Katzenklo ausmisten übernehmen. Ansonsten dürfen die Katzen alle Rechte behalten, die sie auch jetzt genießen (und dazu gehört auch im Ehebett schlafen).
Wenn wir hoffentlich bald ein Baby haben, möchten wir die Katzen weiterhin an unsrem Familienleben teilhaben lassen. Sie sollen merken, dass jetzt jemand da ist, der eben mehr Aufmerksamkeit verdient als sie und sie dieses kleine Wesen akzeptieren müssen wie auch uns. Was ich dann aber auf keinen Fall möchte, dass sie im Kinderzimmer sind bzw. im Kinderbett schlafen. Das finde ich nicht gut ! Da hätte ich auch echt bedenken, dass sich der Kater mitten in den Kinderwagen legt oder so...wie du eben selbst schreibst.

Ich denk, das ist allein eure Entscheidung smile Wenn das Baby auf der Welt ist, müssen die Katzen halt zurückstecken zwinker

LG, Mia


  Re: Katze
no avatar
   fusselmeisje
schrieb am 07.07.2006 16:44
Hallo,

also ich habe auch eine Katze und habe auch schon oft gehört das sie sich aufs Baby legen könnten. Ich weiß nicht ob das stimmt oder nur Gerüchte sind, aber ich denke ich möchte das Risiko nicht eingehen und unsere Katze wird wohl oder übel dann auch aus dem Schlafzimmer verbannt werden. Da muss sie wohl durch so lange unser Kleiner bei uns im Schlafzimmer schläft. Diese Zeit ist ja dann auch irgendwann vorbei. Aber besser ist besser.

Lg Susi




  Re: Katze
avatar    Lischen
schrieb am 07.07.2006 16:55
Also ich habe auch meine Katze abgeben müssen. Meine Katze war noch recht jung und hat meist auf babywäsche oder deren bettwäsche draufgepinkelt..Dann hab ich den Titer test machen lassen und ich war nicht immun also da sagte der FA auch das die katze weg soll oder der ehemann das katzenklo sauber machen soll.Da mein Mann das aber nicht wollte und die katze auch seit der schwangerschaft verrückt spielte,wie ;sie hat meine kinder angegriffen oder halt öfter gebissen .Meist leider auch nachts.Und bei meiner schwägerin kam es tatsächlich vor das die katze sich auf das gesicht des babys legte,soll aber auch daran liegen das die katze so jung war und dann eifersüchtig.Bei älteren Katzen soll sowas nicht vorkommen.Ansonsten kannste immer die Tür zum Baby zimmer zumachen oder musst halt ständig aufpassen.Meine Angst war einfach zu gross und da sie ja jetzt schon probleme mit meinen Kindern machte,besonders bei meinem sohn da er sich kaum wehrte,war meine angst zu gross und deswegen gab ich sie ab.Auch wenn nun viele Katzenliebhaber hier nun sauer reagieren werden.Nur sollte man bedenken,passt man mal nicht auf und es passiert wirklich das die katze das baby erstickt ist es zu spät zu sagen hätte ich es anders gemacht.Man könnte die katze auch vorrübergehend an freunden abgeben und sie später dann wieder zu sich holen,das wäre auch ne möglichkeit.Es geht nunmalum ein Baby das sich überhaupt nicht wehren kann und man hat die verantwortung dafür.Also denek mal ist wohl von jedem die eigene entscheidung welche er treffen muss.Und jede katze ist auch anders und der eigene besitzer kennt die katze besser als andere,deswegen denke ich sollte jeder wissen ob deren katze sowas tun könnte oder nicht. Denke wenn die katze bisher keine eifersüchteleien zeigt wird es beim baby auch nicht machen.Also einfach mal drauf achten.Sperrt ihr sie aber nun aus wird sie eifersüchtig werden.Und warum sie nicht mit ins bett soll weiss ich nicht,mein FA hat nur bedenken wegen dem katzenklo gehabt




  Werbung
  Re: Katze
no avatar
   sunshining
schrieb am 07.07.2006 17:03
Wir haben einen Kater. Und mir wurde auch von Freunden geraten ihn wegzugeben aber das werde ich sicher nicht tun. Ins Schlafzimmer darf er nicht mehr seit ich Schwanger bin. Da hat er anfangs auch vor der Tür gejammert und oft wäre ich auch fast schwach geworden. Aber da unser Kind auch die erste Zeit bei uns im Zimmer schlafen wird (natürlich mit eigenem Bettchen) war es für mich klar, daß er da nicht mehr rein darf.

Ich kann Dir nicht sagen, ob das mit dem sich aufs Baby legen stimmt oder nicht, aber ich habe einfach schon zu oft davon gehört. Und vorstellen kann ich es mir schon.

Ansonsten hat er die gleichen Rechte wir immer. Und ich denke für Kinder ist ganz gut von Anfang an mit Tieren aufzuwachsen.

LG
sunshining




  Re: Katze
no avatar
   mini27
schrieb am 07.07.2006 17:16
hallo,
wir haben auch katzen und toxoplasmose war bei mir negativ. jetzt macht mein freund das katzenklo. die katzen schlafen noch immer bei uns im bett. warum auch nicht! nur nicht stressen lassen. du musst ja deine katze nicht ablecken zwinker und immer brav die hände waschen!

unser kind ist zwar noch nicht auf der welt - aber ich habe einen vier monate alten neffen - der immer wiedr bei uns ist und die katzen liegen ganz entspannt NEBEN ihm. man darf nur aus dem kind nichts abgeschottenes für die katzen machen - sondern ganz normal damit umgehen.

ich würde an eurer stelle einfach abwarten und die katze nicht ausschließen! auch nicht aus dem familien leben.

liebe grüsse
mini+baby inside+kater+katze




  Re: Katze
no avatar
   Ragdolls9060
schrieb am 07.07.2006 17:24
Hallo Chiara!

Wir haben zwei Katzen, wovon der Kater immer am Fußende schläft - schon 6 Jahre lang smile
Ich werde sie, auch wenn das Baby da ist, nicht aus dem Schlafzimmer sperren und versuchen, die Katzen möglichst viel ins neue Familienleben einbeziehen, wenns mal soweit ist. Vielleicht die Katzen anfangs an Baby-Wäsche (wenn wir noch im KH sind) riechen lassen, dass sie wissen welcher Geruch auf sie zukommt....... Je mehr man sie später ausschließt, desto eher können sie eifersüchtig werden und Problemverhalten entwickeln (auf Wäsche pinkeln, neben das Kistchen ihr Geschäft verrichten, kratzen an den unmöglichsten Stellen usw.)

Dass sich Katzen auf Babies drauflegen hörte ich bisher nur gerüchteweise, ein dezitierter Fall ist mir nie bekannt geworden, obwohl wir bzw. die Familie meines Mannes immer Katzen besaß und auch im Bekanntenkreis sehr viele Katzen und Kinder leben.
Im Kinderwagen oder im Kinderbettchen möchte ich allerdings die Katzen auch mal nicht haben - da muß eine konsequente Katzen-Erziehung dann helfen.

Ich selbst bin Toxoplasmose negativ und halte mich derzeit von Katzenkot und Gartenarbeit fern - ansonsten läuft alles wie immer smile




  Re: Katze
avatar    blitzbärchen
schrieb am 07.07.2006 17:30
Also für meinen im April leider verstorbenen Kater hätt ich meine Hand ins Feuer gelegt, der wäre 1. nicht ans Baby ran und 2. hätt der nicht auf die Sachen gepipiet. Nun haben wir einen Jungkater, der zur Geburt der Kleinen gerade mal 6 Monate alt sein wird...... da bin ich nun gespannt. Ins Schlafzimmer darf er eh nicht, durfte der Große schon nicht. Allerdings muß dann die Tür auch zu sein, sonst huscht er rein. Katerchen liegt schon jetzt gerne eingekuschelt im KiWa, also wie soll das erst werden, wenn die Kleine da ist????????? Sie legen sich ja nicht mit Absicht ins Gesicht, sie kuscheln halt gerne.... am liebst auf Brusthöhe, auch beim Erwachsenen. Ich werde versuchen, ihm ganz strikt zu verbieten in die Wiege/Bettchen reinzuspringen und einfach hoffen, dass er es irgendwann schnallt....beten. Wir haben auch noch eine Voliere mit 7 kleinen Vögeln, mittlerweile hat er schon kapiert, dass er da nicht ran darf und probiert es auch nur noch gaaaaaaaaaaaanz selten....also möglich ist alles!!




  Re: Katze
no avatar
   DasdoppelteLottchen
schrieb am 07.07.2006 17:52
Hallo!

Wir haben auch 2 Kater. Bin leider Toxoplasmose negativ und so bleibt das Katzenklo an meinem Mann hängen. Trotzdem dürfen sie noch bei uns im Bett schlafen (nur nicht mehr auf meinem Bauch). Ich habe in all den Jahren immer Katzen gehabt, selbst als ich ein Baby war, hat unsere Katze bei mir im Laufstall geschlafen...Sie hat mir nie etwas getan, leider aus Eifersucht dann begonnen in die Wohnung zu machen, weshalb sie dann leider doch weggegeben werden musste. Unsere beiden werden so gut es geht an die Babys gewöhnt, weggeben wollen wir sie aber keinesfalls.




  Re: Katze
no avatar
   Ayam
schrieb am 07.07.2006 17:55
Wir haben 2 Katzen, schon seit ueber 6 jahren, eine davon schlaeft immer zwischen unseren kopfkissen, die andere am Fussende.
Wir aendern da nichts dran, Toxo hab ich nicht, Katzenklo mach ich noch immer sauber (wenn ich in ueber 6 J. keine Toxo gekriegt habe, werd ich´s jetzt wohl auch nicht kriegen).

Meine Schwester hat 4 Katzen und vor 2 J. ein Baby bekommen, bei denen ist auch alles geblieben, wie´s war. Aber sicher kommt´s auch auf die Katze drauf an, wenn ich hier lese, dass sie ueberall hinpinkeln, wuerd ich´s mir wohl auch ueberlegen.

Und das Katzen sich auf´s Gesicht von Babys legen ist halb wahr halb unwahr. Katzen suchen sich bekanntlich ruhige, schnucklige und warme Plaetze zum schlafen, da kommt´s eben vor, dass sich die eine oder andere schon mal ins Babybett verlaufen hat.
Mit Absicht legt sich wohl keine Katze aufs Babygesicht, aber aufpassen wuerd ich schon, dass das Tierchen dem Baby nicht zu nahe kommt in den ersten Monaten.




  Re: Katze
no avatar
   AlexK
Status:
schrieb am 07.07.2006 18:56
Die Katze legt sich nicht auf das Gesicht des Babys weil sie eifersüchtig ist, sondern, weil es da so schön warm ist.

Ich bin auch Toxo-negativ. Lasse aber meine Katze trotzdem mit ins Bett.
Das Katzenklo mach ich halt nich selbst sauber.




  Re: Katze
no avatar
   elaine.marley
schrieb am 07.07.2006 19:29
Hi,

wir haben 2 Katzen, die bisher auch ins Schlafzimmer durften. Da wir später unsere Kleine im Stubenwagen aber im Schlafzimmer haben wollen, haben wir folgendes gemacht:

Wir haben im Türrahmen zum Schlafzimmer ein komplettes Fliegengitter angebracht, was wir jetzt schon nachts schließen (Fliegengitter fanden wir besser qals die Tür, wegen der schlechten Luft die sich sonst nachts entwickelt....). So sitzen die beiden zwar davor und wollen manchmal rein, aber bis Oktober werden sie sich dran gewöhnt haben. Dann werden sie auch nicht auf das Baby eiffersüchtig sein, weil sie das Fliegengitter mit dem Baby nicht gleichsetzen.

Das ist unsere Theorie. Wir hoffen, dass das klappt Ja




  Re: Katze
avatar    mariejona
Status:
schrieb am 07.07.2006 19:39
Wir haben auch zwei Stubentiger, aber nie käme für uns ein weggeben wegen der Schwangerschaft in Frage und wenn man sich genau erkundigt ist dies auch überhaupt nicht notwendig. Meine beiden dürfen nicht auf Tische oder auf die Küchenablage, sie schlafen am Fußende von unserem Bett und das Kinderzimmer lernen sie jetzt schon als geschlossenes Zimmer kennen. Später möchte ich die Kinder schnell an die beiden gewöhnen, damit erst gar keine Eifersucht aufkommt.

Bei meiner Freundin sind die beiden Tiger mittlerweile die besten Spiel- und Aufpasser ihrer kleinen Maus.

Trotz bestehendem Toxoschutz, haben mein Mann und ich vereinbart, dass Katzenklo zu übernehmen.

mariejona




  Re: Katze
no avatar
   LeeLee
schrieb am 07.07.2006 22:19
Wir haben 2 Kater.

Katzen legen sich schon auf das Baby, aber eben nicht absichtlich weil sie eifersüchtig sind, sondern weil es kuschelig warm ist. Sie kommen ja sonst auch auf den Schoß, weils da so gemütlich ist.
Die wissen gar nicht, dass sie was böses tun. Deshalb muß man nachher immer aufpassen, das sie sich nicht aufs Baby legen.

Katzen, die eifersüchtig sind, neigen dazu unsauber zu werden, um ihren Protest kundzutun.

Ins Schlafzimmer lassen wir die Katzen schon lange nicht mehr. Erst jammern sie, aber irgendwann gewöhnen sie sich dran. Wir haben übrigens reine Wohnungskatzen. Sie würden also keine Krankheiten einschleppen, und ich bin eh Toxoplasmose positiv.




  Re: Katze
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 08.07.2006 07:43
Hallo,

wir haben auch Hund und Katze und unsere Tiere dürfen in unser Schlafzimmer in ihr Körbchen. Meine Katze hat sich noch nie auf eines meiner Kinder gelegt, und ich habe schon 3 Kinder, aber vorgekommen ist das nie Ich hab ne Frage. Also nicht so verrückt machen lassen.

LG
Lilian






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023