Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  hebamme ?!
no avatar
   JuNgEmAmMiE
schrieb am 28.06.2006 12:49
hallo kuglerinnen schwanger winkewinke

im moment beschäftige ich mich mmit der suche nach einer hebamme ... da es ja jetzt auch irgendwann mal zeit wird bin schließlich sonntag in der 26.ssw und solangsam wird es ja dann doch mal zeit !
die mädels die hier schon eine haben .. wie seid ihr vorgegangen ?
habt ihr zb. erst in der hebammenzentrale angerufen und euch da vorschläge machen lassen nachdem ihr gesagt habt welche wünsche ihr an eure hebamme stellt ?
oder habt ihr euch einfach eine hebamme aus dem telefonbuch rausgesucht und auf gut glück angerufen ?

mir ist es zb. nicht so wichtig das "meine" hebamme mit zur geburt kommt , also ich würd da keine geld für ausgeben das ich eine beleghebamme bekomme! mir ist das relativ egal , klar wär das schön das ich eine hebamme hätte die in dem krankenhaus manchmal arbeitet wo ich entbinden werde !

nach was für kretärien habt ihr ausgewählt ?

liebe grüße von
kathi & ihrer kleinen süßen tochter im bauch
(deine mama hat dich schon jetzt wahnsinnig lieb)




  Re: hebamme ?!
avatar    blitzbärchen
schrieb am 28.06.2006 13:03
Also ich habe ja auch nicht soooooooo viele Ansprüche an eine Hebi, da ich das ja alles irgendwann schon mal hatte......aber wichtig finde ich eine Wochenbett-Betreuung, da doch die meisten Probleme nach dem ET kommen. Unten mal ein Link, da gibts ne Hebi-Suchmaschine, die unterscheidet auch nach den Angeboten der Hebi. Ich habs mir einfach gemacht und die Hebi genommen, die in meiner FA-Praxis 1xWoche eine Sprechstunde abhält....praktischerweise ist sie auch Beleghebamme an meinem Wunschkrhs., wobei ich sie für diesen Service nicht buche....wenn ich Glück habe und sie eh da ist um so besser. Mir persönlich war es damals scheißegal, welche Hebis da um mich herum waren, nett waren sie ALLE und ich war mehr mit mir selbst beschäftigt, als auf die Hebis zu achten (nu gings bei mir auch recht schnell....pfeifen.)

Meine Hebi bietet auch einen Beckenboden/Rückbildungsgymn.Kurs an, das ist auch nett, da kennt und sieht man sich dann doch eine ganze Weile. Tja, mehr Ansprüche hab ich nicht....wenn sie viel Erfahrung mit Säuglingen hat wäre noch gut. Hatte mit meinem Kleinen damals einige Probleme und ich hatte noch eine böse Brustentzündung mit 40° Fieber, da wurde ich noch bis 12 Wochen nach ET von meiner Hebi betreut.....das war sehr schön und hilfreich!!

[www.kidsgo.de]




  Re: hebamme ?!
no avatar
   Flöti
schrieb am 28.06.2006 13:44
Hallo!

Ich habe vom Krankenhaus eine lange Liste mit Namen bekommen. Natürlich sind einige davon auch Beleghebammen. Dann habe ich geschaut, welche ziemlich nah ( Ca. 10 KM ) bei uns im Umkreis wohnt und dann blieben noch vier übrig. Entschieden haben wir uns dann doch für eine Beleghebammme, weill die auf dem Foto so nett aussah. Na ja, und jetzt ist sie witzigerweise noch die Lebensgefährtin von einem Kollegen von meinem Mann.

Viel Glück bei der Suche!




  Re: hebamme ?!
no avatar
   Twister
schrieb am 28.06.2006 16:52
ich hatte mir erst die Hebamme angeschaut, die bei meinem Arzt arbeitet und dann habe ich eine ferne Bekannte gefragt, ob sie mir eine empfehlen kann...




  Werbung
  Re: hebamme ?!
no avatar
   felice
schrieb am 28.06.2006 16:55

ich hab mich mit dem thema auch noch nicht auseinandergesetzt ist bei mir noch früh. aber was is denn eine beleghebamme?

lg




  @felice
no avatar
   JuNgEmAmMiE
schrieb am 28.06.2006 19:08
beleghebamme meint man wenn bei dir die wehen los gehen und du in KH musst kannst du deine hebamme dann über handy anrufen und dann kommt sie auch sofort und hilft dann mit bei der entbindung ! das kostet dich aber , denn das übernimmt die krankenkasse nicht , es sind so um di 200€ !!

liebe grüße
kathi & ihre kleine süße mausi






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021