Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Arbeitsmotivation?
avatar    Doro1972
schrieb am 25.06.2006 11:32
Huhu Ihr Lieben!

Ich wollte Euch mal fragen, wie es so mit Eurer Motivation auf der Arbrit aussieht!

Denkt Ihr: "Ha! Nur noch x Wochen/Monate, die gehen eh schneller rum als man denkt" oder seid Ihr eher so drauf wie ich: "Oh mann, noch 5 Monate, ich weiß gar nicht, wie ich die noch rumkriegen soll!"

Bei mir ist das echt krass. Ich beschäftige mich gedanklich fast nur noch mit unserem Baby und bin - zugegebenermaßen - nur noch halbherzig bei der Arbeit dabei. Ok, hinzukommt, dass ich auch nicht wirklich meinen Traumjob habe und mir die Arbeit nie besonders großen Spaß gemacht hat, aber dass ich mal so motivationslos sein würde, hätte ich nun auch wieder nicht gedacht....

Mich ärgert auch ein bisschen (*zugeb*), dass auf meiner Arbeit keiner Rücksicht darauf nimmt, dass ich schwanger bin. Ich muss Überstunden machen, meine Kolleginnen nehmen mir keine Arbeit ab, sondern sitzen lieber däumchendrehend vor ihren eigenen Rechnern etc. und mein Chef, mit dem ich eigentlich super auskomme, sagt sogar, dass ich nichts von meiner Arbeit an andere abgeben darf!

Freitag habe ich ohne Mittagspause knapp 11 Stunden durchgearbeitet und war abends sowas von platt! Naja, und wenn man dann sagt, dass es einem nicht so gut geht, wird man gleich als "Weichei" oder ähnliches abgestempelt!

Ich glaube, ich muss auch einfach lernen, egoistischer zu werden... aber das ist leichter gesagt als getan.... neulich bin ich mal wegen einer extremen Migräneattacke einen Tag zu Hause geblieben, und hatte ein furchtbar schlechtes gewissen deshalb - doof, oder? traurig

Jetzt habe ich zum Glück erst mal 2 Wochen Urlaub, aber der Gedanke daran, dass ich am 10. Juli wieder "ran muss", bereitet mir jetzt schon schlechte Laune....

Wie geht es Euch denn so?




  Re: Arbeitsmotivation?
no avatar
   kiba
Status:
schrieb am 25.06.2006 12:39
Hmh, also bei mir ist es so, dass ich gerne gehe und mich freue, wenn mein Arzt mich auch gehen läßt.
Aber ich habe auch sehr rücksichtsvolle Kollegen/innen.

Viele grüße
Kiba




  Re: Arbeitsmotivation?
no avatar
   Sabine80
schrieb am 25.06.2006 14:16

Hi Doro!

Meine Motivation ist zur Zeit gleich null Komma null und noch ein paar Nullen ran.

Warum, weiß ich auch nicht so richtig. Habe mich heute sogar krank gemeldet.

Gott, ich würde mir so wünschen, dass schon wieder Herbst wäre und die Vorweihnachtszeit angeht (haltet mich ruhig für verrückt zwinker ) aber soviel Unmotiviertheit auf einen Haufen hatte ich noch nie.
*örks*

Hoffentlich gibt sich das wieder. Nochdazu, wo ich eigentlich nur Teilzeit arbeite.

LG

Sabine




  Re: Arbeitsmotivation?
no avatar
   gritikat
schrieb am 25.06.2006 17:41
Ich mag meinen Job und meine Kollegen sehr und gehe an sich sehr gerne und hochmotiviert hin. Aber langsam wird es mir manchmal ein bißchen viel und ich stosse an meine Grenzen. Ich gehe noch 8 Wochen arbeiten, fast unglaublich der Gedanke. Einerseits freue ich mich, andererseits kann ich es mir so ganz ohne Arbeit auch nicht vorstellen. Aber das wird schon... Mein Nestbautrieb wird immer stärker zwinker




  Werbung
  Re: Arbeitsmotivation?
no avatar
   Danielle
schrieb am 25.06.2006 17:57
Hi winken ,
große Lust hab ich auch keine mehr, ich empfinde meine Arbeit im Moment sehr anstrengend (hab zwar Urlaub, aber die letzten 2 Wochen vor´m Urlaub haben gereicht). Viel Streß, nörgelnde Patienten (die nicht verstehen wollen, daß, wenn man ss ist, sie vielleicht mal ein bißchen mithelfen könnten und nicht wie ein Sandsack da liegen und "Schwester, machen sie mal". Sag ich dann:"Moment, ich hol mir mal grad Hilfe" ist meistens die Antwort: "Ich kann aber nicht mehr".
Fang schon wieder an , mich aufzuregen, also ihr seht, ich hab die Nase gestrichen voll (ist aber erst seit meiner Schwangerschaft so, sorry, aber ich fühl mich auf der Arbeit irgendwie überfordert, frag mich, wie das gehen soll, wenn ich ´ne dicke Kugel hab. Die anderen Schwangerschaft vor mir hatten all nur Teilzeitstellen mit 6 Tagen im Monat, die bekommt man ja noch irgendwie rum).

Einerseits freu ich mich auf die Arbeit (ist ja nicht so, als wenn sie mir überhaupt keinen Spaß macht), aber wie gesagt, ich hab immer Angst, mich zu überanstrengen. Meine Kollegen helfen mir zwar, aber die haben oft genug mit ihrer eigenen Arbeit zu tun.

Könnt manchmal schon nach einem Arbeitstag total fertig, hab dann aber noch oft 9bis10 Tage am Stück vor mir.

Hoffe, ich hab euch jetzt nicht zu dolle zugetextet, aber wenn schon, dann muß auch alles raus.




  Re: Arbeitsmotivation?
avatar    Doro1972
schrieb am 25.06.2006 17:59
@gritikat: Warum gehst Du nur noch 8 Wochen arbeiten? *beneid*

Dann bist Du doch erst in der 27. Woche...?




  Re: Arbeitsmotivation?
no avatar
   gritikat
schrieb am 25.06.2006 18:46
Ich bin dann in der 28. SSW, also 27+..., dann habe ich noch über 4 Wochen Urlaub (hatte noch keinen) und ab 30.09.06 gehe ich schon in die Schutzfrist (Mutterschutz)... Ich freu mich




  Re: Arbeitsmotivation?
avatar    Doro1972
schrieb am 25.06.2006 19:28
WOW hast DU es gut!!! He, 8 Wochen gehen aber echt schnell rum.... bei mir sinds noch ca. 20!!!




  Re: Arbeitsmotivation?
no avatar
   gritikat
schrieb am 25.06.2006 19:31
Ja, es ist schon Wahnsinn. Aber du wirst sehn, die Zeit wird nur so dahinfliegen und schwupps, ists bei dir soweit!




  Re: Arbeitsmotivation?
avatar    lenna
schrieb am 26.06.2006 13:02
Ich arbeite noch gerne! Bin zwar müde, aber die zwei Monate halte ich jetzt auch noch durch. Meine KollegInnen und Chefs sind nett und rücksichtsvoll, ich bin zum Überstunden-Ausgleich auf eine 4-Tage-Woche gewechselt und bedauere jetzt schon, nächstes Jahr ohne Büro leben zu müssen... ES hilft sicher, dass es mir gesundheitlich gut geht und meine Arbeit körperlich keinerlei Anstrengungen mit sich bringt.
Haltet durch! mein fester Plan ist, wirklich erst sechs Wochen vor dem ET zu gehen...
Lenna






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021