Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kleidung in Größe 56 und 62
no avatar
   elaine.marley
schrieb am 23.06.2006 11:52
Hallo,

hier mal eine Frage speziell an der Mehrfachmütter...:

was brauche ich wie oft in Größe 56 und ws wie oft in Größe 62? Bin da etwas überfragt.

Die ersten Verwandten(Freunde fragen schon was sie schenken dürfen.... und man kennt das ja. Wenn man nicht sofort antwortet, kaufen sie sofort in Ihrer Vorfreude (was ja auch schön ist!) selber was schönes.... und wir haben am Ende 20 Spieluhren.




  Re: Kleidung in Größe 56 und 62
no avatar
   Dulittle
schrieb am 23.06.2006 12:28
Wenn ich dir einen Tipp geben darf, dann lass dir nur Gutscheine schenken!

Du hast sonst hinterher 17 Strampler in Rose, 12 Hemdchen in weiß und das alles in Größe 56!

Ich selber habe so viel geschenkt bekommen, viele Sachen hat mein Sohn nie getragen, weil es einfach zu viel war!


Wenn jetzt einer fragt, ob er was schenken kann, dann sage ich immer, dass sie, wenn sie das unbedingt machen wollen, einen Gutschein von z.B. H&M schenken sollen. Dann kann ich mir die Sachen selber aussuchen.




  Re: Kleidung in Größe 56 und 62
no avatar
   Natalie222
schrieb am 23.06.2006 12:49
hallo

ich lass mir auch Gutscheine schenken, entweder von H & M oder dm. Ich finde es am sinnvollsten denn hier kannst du das kaufen was dir fehlt und was du brauchst.

Ich habe auch schon oft gehört das viele die kleider geschenkt bekommen haben dann 10 gleiche sachen hatten von einer größe mit denen sie nichts anfangen konnten. Auch Windeln sind eine sache die man lieber erst ausprobieren sollte welche EUCH persönlich gefallen und dem baby gut tun.. babys sind verschieden und nicht alle vertragen die gleichen windeln.. und dann hast du 10 packungen von einer marke die das kleine nicht verträgt... (sind alles geschichten von mamis die ich kenne).

Gruß natalie




  Re: Kleidung in Größe 56 und 62
no avatar
   marys
schrieb am 23.06.2006 14:59
Hallo,

ich würde mir Sachen in 68-80 schenken lassen. Das haben die meisten, die nicht vorher gefragt haben, sowieso getan und es war super. Denn das sind die ersten Größen, die wirklich etwas länger passen, da freut man sich dann, wenn man etwas hochwertigere Sachen bekommt. 56 hat meinem Sohn gerade mal 2 Wochen gepasst, jammerschade um das teure Zeug. Außerdem will man ja nicht gleich in den ersten Wochen so viel Besuch empfangen. Bis die Geschenke dann überreicht werden, ist dass Baby evt schon 3-4 Wochen alt, da lohnen sich kleine Größen nicht mehr.
Die Anfangssachen hab ich teils geliehen, teils selbst günstig bei H&M gekauft oder auf dem Babyflohmarkt.

Lg marys




  Werbung
  Re: Kleidung in Größe 56 und 62
no avatar
   kirsy71
Status:
schrieb am 23.06.2006 15:56
Huhu,

gerade mal drei von sechs meiner Kinder konnten ueberhaupt eine Groesse 56 tragen, wir starteten gleich mit 62...

Nicht jeder mag Gutscheine verschenken, es ist ja auch fuer den Schenkenden eine schoene Beschaeftigung, Babykleider auszusuchen. zwinker

Am meisten habe ich mich tatsaechlich ueber Kleidung gefreut, die etwas groesser war, so um die 74/80, das passte tatsaechlich laenger, und in diesen Groessen habe ich dann auch mehr Kleidung benoetigt (erste Essversuche, Sandkasten usw. )

Mit Pflegeprodukten ist es auch so eine Sache, die Kleinen koennen ganz schnell eine Ueberempfindlichkeit entwickeln, und dann hast Du eventuell fuenf Dosen Penatencreme herumliegen, also auch nicht ideal.

Eine weiter gute Idee ist es, wenn mehrere Personen das Geld zusammenlegen und eine groessere Anschaffung taetigen, so wuensche ich mir eine baby swing, und werde Freunde auch darauf hinweisen zwinker

liebe Gruesse
kirsy




  Re: Kleidung in Größe 56 und 62
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.06.2006 17:24
Ich hatte letztendlich zu wenig in den ganz kleinen Größen, weil alle immer gesagt hatten, kauf nicht zu viel, kriegste alles geschenkt -- wir haben ganz wunderschöne Klamöttchen gekriegt, aber alles in größeren Größen (ist ja auch sinnvoll !) und so viel würde man eh nicht brauchen - wir haben aber eine Spuckmaus und am Anfang war ich so erschöpft, dass das ständige Waschen, damit wieder genug Kleidung da ist, auch nicht so toll war.

Deck Dich reichlich mit gebrauchter Kleidung ein, da finde ich es am Anfang auch nicht soo wichtig, wie die Sachen aussehen.
Man ist am Anfang so im Stress, da sollte man einfach blind in die Kommode greifen können und immer einen frischen Strampler und einen sauberen Body rausgreifen können.

Ich denke, so ab der 35. Woche kann man auch ungeführ abschätzen, wie groß und schwer die Mäuse werden, auch der Kopfumfang (Mützchen) lässt sich da schon abschätzen.


Rosa




  Re: Kleidung in Größe 56 und 62
no avatar
   mini27
schrieb am 23.06.2006 20:44
hallo,
ich habe inen guten tip von meiner schwester bekommen. wenn dein zwerg ganz frisch ist hat man einfach angst sachen über den kopf zu ziehen deswegen sind wickelsachen in einer kleinen gösse am praktischten. und bei der grösse kommts ganz auf dich und deinen man an. seid ihr eher gross oder klein. mein neffe hat auch vieles in grösse 50 gebraucht und trägt jetzt mit vier monaten 56-62. also, das kann wirklich sehr unterschiedlich sein.

du bist ja etwas weiter als ich deswegen würde ich schon ein paar kleine wickelbodies, hosen oder auch strampler (am besten bei dem man die beine bis ganz unten aufknöpfen kann - dann ist es nicht immer so ein raus und rein gewurschtel) und für die kalten monate zwei wärmere westen empfehlen.

kauf einfach billige sachen bei c&a und bei h&m gibt´s sogar gerade nette langärmelige sachen zur hälfte reduziert. wenn ein body 3,50,- ärgerst du dich nicht wenn er bald nicht passen sollte.

viel spass beim shoppen
mini






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020