Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Erfahrungen mit dem pH-Testhandschuh?
no avatar
   Tinaa
schrieb am 21.06.2006 18:20
Hallo! Es gibt in der Apotheke ja diese Handschuhe, mit denen man den pH-Wert in der Scheide feststellen kann. Meint ihr, die sind wirklich sinnvoll oder ist das nur Geldschneiderei? Und wann würdet ihr ggf. damit anfangen?
LG Tina




  Re: Erfahrungen mit dem pH-Testhandschuh?
avatar    Mäuschen02
schrieb am 21.06.2006 18:23
Hallo!

Also ich verwende diese Dinger. Habe allerdings, da die doch recht teuer sind, erst später in der Schwangerschaft damit angefangen. Primär deswegen, weil ich wissen wollte, ob mein PH-Wert passt bzw. ob ich Fruchtwasser verliere.

Ich verwende die 1x pro Woche (immer Donnerstags, weil da meine neue SS-Woche beginnt grins) und bin bis jetzt damit super zufrieden. Die zeigen recht rasch und einfach das Ergebnis an. Ich hab allerdings für eine 20er-Packung stattliche EUR 29,90 bezahlt. Also nicht unbedingt etwas für den täglichen Gebrauch, das wär mir persönlich zu teuer.

Sonst kann ich sie wirklich empfehlen.




  Re: Erfahrungen mit dem pH-Testhandschuh?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.06.2006 18:25
Die sind schon sinnvoll, wenn auch für 25 Euro recht teuer.
Ich hatte durchs Schwimmbad mal eine Infektion, dank der Handschuhe konnte man schlimmeres verhindern, weil ich dann rechtzeitig beim Arzt war.

Frag doch mal bei deiner KK nach, manche Kassen scheinen die Handschuhe zu bezahlen, leider gehört die BKK24 nicht dazu.




  Re: Erfahrungen mit dem pH-Testhandschuh?
no avatar
   Gast222
schrieb am 21.06.2006 18:39
Es gibt auch Teststreifen die den Ph-Wert messen. Die sind wesentlich günstiger als die Handschuhe. Ich denke das Ph-Wert ist schon wichtig, können Infektionen doch Frühgeburten auslösen.


  Werbung
  Re: Erfahrungen mit dem pH-Testhandschuh?
avatar    Collimaus
schrieb am 21.06.2006 18:45
Hallo!

Ich habe die Handschuhe auch und sie wurden mir auch von meinem Arzt empfohlen.
Du kannst auch PH-Teststreifen nehmen; die sind billiger.
Vielleicht zahlt aber Deine KK auch die Handschuhe. Frag mal nach!

Ich habe mir zu den Handschuhen noch Teststreifen besorgt, da ich zwischendurch immer mal wissen wollte, ob ich Fruchtwasser verliere.
Es hat mich sehr beruhigt, dass ich das zu jeder Zeit überprüfen konnte.

Alles Liebe

Nic




  @Süße2005
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.06.2006 19:13
Sag mal, wie heissen denn die Teststreifen genau ?

Ich hatte damals in der Apo nachgefragt und die konnten mit meinem Anliegen "Teststreifen" gar nix anfangen und kannten nur die Handschuhe ....

Dank dir schonmal für die Antwort




  Erfahrung mit dem pH-Testhandschuh
no avatar
   lunano
schrieb am 21.06.2006 19:45
Hallo !

Ich benutze die Handschuhe seit anfang der Schwangerschaft. Ich fühle mich schon sicherer, wenn ich weiß, das der pH-Wert in Ordnung ist und ich dadurch vielleicht eine Frühgeburt vermeiden kann.

Bei mir wurden die Kosten für die Handschuhe von meiner Krankenkasse übernommen, da würde ich mich auch mal erkundigen.

Liebe Grüße
Tanja mit Leon im Herzen und winzig im Bauch




  Re: @Süße2005
no avatar
   kirsche79
schrieb am 21.06.2006 20:11
ich kenn das indikator-papier von madaus, aber da muß man drüber pinkeln.

nützt mir der ph-wert des urins denn auch was???? *verwirrtbin*




  Re: Erfahrungen mit dem pH-Testhandschuh?
avatar    FantaSie66
schrieb am 21.06.2006 21:31

........ich benutze diese Hanschuhe schon lange, auch schon vor der Schwangerschaft. Immer wenn ich meine Mens bekam hatte ich so ein komisches Gefühl, was sich so wie ein Pilz anfühlte. Tatsächlich war es nur der veränderte PH Wert, der meine Flora veränderte.

Mit Hilfe der Handschuhe habe ich das herausbekommen und bei dem Gefühl immer Döderlein med (Joghurtpillen) vaginal eingeführt. Damit war der PH Wert wieder TIP TOP und das Gefühl war wieder ok.
Jetzt nehme ich die auch noch zur Vorsicht, brauche aber nicht mehr so regelmäßig welche, sondern nur noch, wenn es sich komisch anfühlt und oftmals nehme ich dann auch gleich Döderlein mit dem gewohnten Erfolg.
Ich finde die Klasse!
Gruß Steffi




  Re: Erfahrungen mit dem pH-Testhandschuh?
no avatar
   Bern
schrieb am 21.06.2006 21:40
Hallo,

viele Krankenkassen bieten die Handschuhe gratis für Schwangere an, frag doch einfach mal bei deiner nach.

LG Bern






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021